Advertisement

HMD Praxis der Wirtschaftsinformatik

, Volume 48, Issue 4, pp 26–36 | Cite as

Munich Open Government Day — bürgerschaftliches Engagement im Web 2.0

  • Marcus M. Dapp
  • Christian P. Geiger
Article

Zusammenfassung

Mit dem »Web 2.0« wird »Open Government« als politisches und gesellschaftliches Paradigma ermöglicht. Ziele sind eine neue Transparenz des Staates und innovative Formen der Bürgerbeteiligung bis zur Einbindung des Bürgers in die kooperative Erbringung ehemals staatlicher Leistungen. Voraussetzungen dieser Zusammenarbeit sind eine Öffnung von Staat und Verwaltung, der konstruktive Dialog und die Möglichkeit der maschinellen Nutzung frei verfügbarer öffentlicher Daten. Am Pilotprojekt »Munich Open Government Day« werden Herausforderungen, Lösungsansätze und Standardisierungsvarianten illustriert.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. [Dahlmann et al. 2008]
    Dahlmann, E. et al.: 3G evolution: HSPA and LTE for Mobile Broadband. Elsevier, Oxford, 2008.Google Scholar
  2. [Dapp 2009]
    Dapp, M.: The Effects of Software Patent Policy on the Motivation and Innovation of Free and Open Source Software Developers. Dissertation ETH Zürich, Zürich, 2009, S. 54–55.Google Scholar
  3. [Geiger 2010]
    Geiger, C.: Bürgerbeteiligung 2.0 — Bürger-Wiki und digitales Stadtgedächtnis in der T-City Friedrichshafen. In: Flach, G.; Schultz, J.: 5. Rostocker eGovernment-Forum 2010: Wissensbasiertes eGovernment: Erschließung und Nutzung von Verwaltungswissen, GITO Verlag, Berlin, 2010, S. 15–22.Google Scholar
  4. [Initiative D21 2010]
    Initiative D21: (N)Onliner Atlas 2010, Stand: 03.03.2011, 12:00 Uhr, www.initiatived21.de/wp-content/uploads/2010/06/NONLINER-2010.pdf.
  5. [I&G Co:llaboratory 2010]
    I&G Co:llaboratory: Internet & Gesellschaft Co:llaboratory: Offene Staatskunst — Bessere Politik durch Open Government?, Abschlussbericht, 1. Aufl., Berlin, 2010, www.collaborator/.de/open-government/abschlussbericht2/IGCollaboratoryAbschlussbericht2OffeneStaatskunstOkt2010.pdf.
  6. [Kneidinger 2010]
    Kneidinger, B.: Facebook und Co. Eine soziologische Analyse von Interaktionsformen in Online Social Networks. VS Verlag, Wiesbaden, 2010.Google Scholar
  7. [Kremp 2011]
    Kremp, M.: Totalabschaltung. Wie Ägypten aus dem Internet verschwand, 2011, www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/0,1518,742232,00.html; Zugriff 03.03.2011.
  8. [von Lucke 2010]
    von Lucke, J.: Open Government (2010): Open Government — Öffnung von Staat und Verwaltung. Gutachten für die Deutsche Telekom AG zur T-City Friedrichshafen, Stand: 09.05.2010. Deutsche Telekom Institute for Connected Cities, Zeppelin University gGmbH, Friedrichshafen 2010, www.zeppelin-university.de/deutsch/lehrstuehle/ticc/JvL-100509-Open_Government-V2.pdf; Zugriff am 03.03.2011.Google Scholar
  9. [von Lucke & Geiger 2010]
    von Lucke, J.; Geiger, C.: Open Government Data — Frei verfügbare Daten des öffentlichen Sektors. Gutachten für die Deutsche Telekom AG zur T-City Friedrichshafen, Stand: 03.12.2010. Deutsche Telekom Institute for Connected Cities, Zeppelin University gGmbH, Friedrichshafen 2010, www.zeppelin-university.de/deutsch/lehrstuehle/ticc/TICC-101203-OpenGovernmentData-V1.pdf; Zugriff am 03.03.2011.Google Scholar
  10. [Meier 2009]
    Meier, A.: eDemocracy & eGovernment. Entwicklungsstufen einer demokratischen Wissensgesellschaft. Springer-Verlag, Berlin, 2009.Google Scholar
  11. [n-tv 2011]
    n-tv: Party-Klatsch und andere Depeschen, 2011, www.n-tv.de/mediathek/bilderserien/politik/Party-Klatsch-und-andere-Depeschen-article2160211.html; Zugriff am 03.03.2011.
  12. [Obama 2009]
    Obama, B.: Memorandum for the Heads of Executive Departments and Agencies — SUBJECT: Transparency and Open Government. In: General Services Administration: Transparency and Open Government, Intergovernmental Solutions Division. GSA Office of Citizens Services and Communications, Washington DC, 2009, p. 4.Google Scholar
  13. [Reißmann 2011a]
    Reißmann, O.: Bundestag bittet zur Bürger-Beteiligung, 2011, www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/0,1418,747655,00.html; Zugriff am 03.03.2011.
  14. [Reißmann 2011b]
    Reißmann, O.: Debatte im Internet: Plagiatjäger stürzen sich auf Guttenberg, 2011, www.spiegel.de/netzwelt/web/0,1518,746074,00.html; Zugriff am 03.03.2011.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2011

Authors and Affiliations

  1. 1.Landeshauptstadt MünchenMünchen
  2. 2.Deutsche Telekom Institute for Connected Cities TICCZeppelin UniversityFriedrichshafen

Personalised recommendations