Advertisement

Journal für Mathematik-Didaktik

, Volume 2, Issue 3, pp 249–279 | Cite as

Mathematikunterricht und Qualifizierung

  • Werner Peschek
Article

Abstract

The result of theoretical and empirical studies (i.e. analysis of curricula and set texts, questioning teachers and graduates) makes it clear, that by the current math, instructions at Austrian secondary schools mainly a low level of knowledge and skills is obtained. General aims and more advanced standards (i.e. standards requiring independent intellectual work on the students side) are rarely touched upon. The effects on the qualifications of school-leavers of the teaching of maths in the face of the situation described will be discussed.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Avital, S. & Shettleworth, S.: Objektives for Mathematics Learning. Ontario Institute for Studies in Educations, Bulletin No. 3, 1968Google Scholar
  2. Bauer, L.: Mathematische Fähigkeiten. Schöningh: Paderborn 1978Google Scholar
  3. Bloom, B.S. u.a.: Taxonomie von Lernzielen im kognitiven Bereich. Beltz: Weinheim-Basel 1974Google Scholar
  4. Borovcnik, M. u.a.: Mathematik in der beruflichen Praxis von Abiturienten. Manuskript, Klagenfurt 1981. (Erscheint 1981/82 in der Schriftenreihe Didaktik der Mathematik, Hölder-Pichler-Tempsky: Wien)Google Scholar
  5. Brunner, H. u.a.: Mathematik für Handelsakademien, Bd. I–V. Österr. Gewerbeverlag: Wien 1973–78Google Scholar
  6. Damerow, P. u.a.:Elementarmathematik: Lernen für die Praxis? Ein exemplarischer Versuch zur Bestimmung fachüberschreitender Curricula. Klett: Stuttgart 1974Google Scholar
  7. DFG: Mathematik als Denkschule. In: Mitteilungfcn der Deutschen Forschungs-gemeinschaft, Heft 1, 1977Google Scholar
  8. Dorfler, W.: Zur Relevanz des Mathematikunterrichts an den allgemeinbildenden und berufsbildenden höheren Schulen im Hinblick auf berufliche oder studienmäßige Anforderungen. In: Osterreichs Wirtschaft, 11–12/1978. Trostler: Linz 1978, S. 17Google Scholar
  9. Dorn, G.: Mathematik in der Offentlichkeit. Vortrag auf der 13. Bundestagung fur Didaktik der Mathematik in Freiburg, BRD, vom 6.3.–9.9.1979. In: BzM 1979, S. 111–115Google Scholar
  10. Gagne, R.M.: Instruction Based on Research in Learning. In: Engeneering Education 61, 6/1971, S. 519–523Google Scholar
  11. Hopf, D.: Mathematikunterricht. Eine empirische Untersuchung zur Didaktik und Unterrichtsmethode in der 7. Klasse des Gymnasiums. Klett-Cotta: Stuttgart 1980Google Scholar
  12. Jung, W.: Unterrichtsziele im Mathematikunterricht in der differenzierten Gesamtschule. In: Deutscher Bildungsrat: Lernziele der Gesamt-schule. Klett: Stuttgart 1969Google Scholar
  13. Laub, J. u.a.: Lehrbuch der Mathematik fur die Oberstufe der allgemeinbildenden hoheren Schulen, Bd. 1–4. Holder-Pichler-Tempsky: Wien 1975/76/77Google Scholar
  14. Lenne, H. u.a.: Analyse der Mathematikdidaktik in Deutschland. Klett: Stuttgart 1975Google Scholar
  15. Lichtenberg, G.C.: Tag und Dammerung. Aphorismen, Schriften, Briefe, Tage-bücher. (hrsg. v. E. Vincent). Dieterich: Leipzig 1941Google Scholar
  16. Meschkowski, H.: Mathematik als Grundlage. dtv: Braunschweig 1973Google Scholar
  17. Nägerl, H. u.a.: Über die Schwierigkeiten der Studienanfänger in Medizin im Umgang mit der Mathematik. In: DdM 2/1973, S. 142–157Google Scholar
  18. Neander, J.: Mathematik und Ideologie. Zur politischen Ökonomie des Mathematikunterrichts. Raith: Starnberg 1974Google Scholar
  19. ORF: Mathematik und Bildung. Rundfunkbericht im Rahmen der Sendung “Aus der österreichischen Forschung” vom 10.5.1977, ö 1Google Scholar
  20. Peschek, W.: Ein Konzept zur Ermittlung der Berufsrelevanz des Mathematikunterrichts. In: BzM 1977, S. 203–206Google Scholar
  21. Peschek, W.: Die Berufsrelevanz des Mathematik- und Informationsunterrichts — ein didaktisches Forschungsprojekt. In: ZDM 1978/2, S. 108–110Google Scholar
  22. Peschek, W.: Der Mathematikunterricht an den höheren Schulen Österreichs. Eine theoretisch-empirische Situationsanalyse. Klagenfurt (Dissertation) 1979Google Scholar
  23. Peschek, W.: Mathematik an den berufsbildenden höheren Schulen Österreichs. In: BzM 1980, S. 262–265Google Scholar
  24. Pfeiffer, H.: Zur sozialen Organisation von Wissen im Mathematikunterricht. IDM-Bielefeld, Materialien und Studien, Bd. 21, 1981Google Scholar
  25. Projekt: AHS-Mathematik. Ergebnisse empirischer Erhebungen. Unv. Projekt-bericht. UBW: Klagenfurt 1979 aGoogle Scholar
  26. Projekt: HAK-Mathematik. Ergebnisse empirischer Erhebungen. Unv. Projekt-bericht. UBW: Klagenfurt 1979 bGoogle Scholar
  27. Projekt: HTL-Mathematik. Ergebnisse empirischer Erhebungen. Unv. Projekt-bericht. UBW: Klagenfurt 1979 cGoogle Scholar
  28. Raatz, U.: Mathematik am Arbeitsplatz. materialien zu den vhs-zertifikaten nr. 15. dvv: Frankfurt/M. 1974Google Scholar
  29. Schärf, J.: Mathematik für technische Lehranstalten, Bd. 1–4 Oldenbourg: Wien 1972–74Google Scholar
  30. Thorndike, E. u.a.: A Second Study of Mental Disciplin in High School Studies. In: I. educ. Psych., Jg. 18 (1927), S. 377–404CrossRefGoogle Scholar
  31. Tietze, U.-P.: Mathematische Fahigkeiten. In: Volk, D. (Hrsg.): Kritische Stichwörter zum Mathematikunterricht, Fink: München 1979, S. 159–174Google Scholar
  32. Weber, H.: Untersuchungen uber die Faktorenstruktur numerischer Aufgaben. In: Z. f. exp. u. angew. Psychol. Jg. 1 (1953), S. 336–393Google Scholar
  33. Weimer, H. & Scholer, W.: Geschichte der Pädagogik. De Gruyter: Berlin-New York 1976Google Scholar
  34. Wesman, A.G.: A Study of Transfer of Training from High School Subjects to Intelligence. In: Teachers College Contributions to Education, Nr. 909, 1945Google Scholar
  35. Winter, H.: Uber den Nutzen der Mengenlehre für den Arithmetikunterricht. In: Schulwarte 25, 1972a, S. 10–40Google Scholar
  36. Winter, H.: Über den Nutzen der Mengenlehre für den Arithmetikunterricht in der Grundschule. In: BzM 1972b, Teil 2, S. 161–192Google Scholar
  37. Winter, H.: Allgemeine Lernziele für den Mathematikunterricht. In: ZDM 1975/3, S. 106–116Google Scholar
  38. Wittmann, E.: Grundfragen des Mathematikunterrichts. Vieweg: Braunschweig 1975Google Scholar

Copyright information

© GDM - Gesellschaft für Didaktik der Mathematik 1981

Authors and Affiliations

  • Werner Peschek
    • 1
  1. 1.Institut fü Mathematik der Universität für Bildungswissenschaften in KlagenfurtKlagenfurtFrance

Personalised recommendations