Advertisement

Holz als Roh- und Werkstoff

, Volume 51, Issue 2, pp 88–92 | Cite as

Versuchsplanung in der Holzforschung unter Berücksichtigung der Repräsentativität der Ergebnisse sowie des Arbeitsaufwands

  • F. Hapla
Article
  • 34 Downloads

Zusammenfassung

Im Rahmen einer Voruntersuchung warden die Darrdichte sowie einige fasermorphologische Merkmale verschiedener Balsampappelklone verglichen. Anhand der Ausgangsanzahl der Probebäume erfolgte eine retrospektive Schätzung der Testschärfen. Als statistischer Test wurde die einfaktorielle Varianzanalyse angewandt. Die empfohlenen Stichprobenumfänge der Probebaume für die nachfolgende Hauptuntersuchung konnten erheblich reduziert werden. Zugleich wurde eine ausreichende statistische Genauigkeit aufrechtcrhalten. Damit konnte ein effektiver and vertretbarer Arbeitsaufwand erreicht warden.

Experimental planning in wood research with consideration of the representative result value and expenditure of labour

Abstract

In the frame of a preliminary investigation the oven-dry density and some morphological fibre characteristics have been compared among different Balsam poplar clones. The analysis of variance in an one-way layout has been used as a statistical test. The test power has been estimated from a given initial sample tree size. The recommended sample tree size could be considerably reduced for the main investigation programme to follow. Nevertheless the necessary accuracy of the statistical results could be kept. An uneffective over-expenditure of labour and time could he decisively avoided.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Gruss, K.: Anatomische and lechnologische Eigenschaften des, Holzes ausgewählter Pappelklone and ihr Einfluß auf seine industrielle Verwertung. Dissertation des Forstwissenschaftlichen Fachbereichs der Universität Gö.ttingen 1992Google Scholar
  2. Hapla, F.; Saborowski, J.: Überlegungen zur Wahl des Stichprobcnumfangs bei Untersuchungen der physikalischen and technologischen Holzeigenschaften. Forstarchiv 55 (4) (1984) 135–138Google Scholar
  3. Hapla, F.; Saborowski, J.: Stichprobenplanung für holzanatornische Untersuchungen. Holz als Roh- and Werkstoff 45 (1987) 141–144CrossRefGoogle Scholar
  4. Köhl, M.: Anzahl Wiederholungen bei der Versuchsplanung. Forstw. Cbl. 110 (1991) 95–103CrossRefGoogle Scholar
  5. Pearson, E. S.; Hartley, H. O.: Tables for statisticians. Biometrica 11; Cambridge 1972Google Scholar
  6. Saborowski, J.: Stein’s Two-Stage Test in Linear Models. Biom. J. 25 (5) (1983) 459–467Google Scholar
  7. Stein, C.: A two-sample test for a linear hypothesis whose power is independent of the variance. Ann. Math. Statist. 16 (1945) 243–258CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag 1993

Authors and Affiliations

  • F. Hapla
    • 1
  1. 1.Institut für Forstbenutzung der Georg-August-Universität GöttingenGöttingenDeutschland

Personalised recommendations