Advertisement

Wirtschaftsinformatik

, Volume 43, Issue 5, pp 477–485 | Cite as

Aspekte der externen Informationsbeschaffung im Rahmen des Wissensmanagements in kleinen und mittleren Beratungsunternehmen

  • Wolfgang H. Güttel
  • Angelika Dietrich
Article
  • 186 Downloads

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. [CoLe90]
    Cohen, W. M.; Levinthal, D. A.: Absorptive capacity: a new perspective on learning and innovation. In: Administrative Science Quarterly, 1 (1990), S. 128–152.Google Scholar
  2. [Dist00]
    Disterer, G.: Individuelle und soziale Barrieren beim Aufbau von Wissenssammlungen. In: Wirtschaftsinformatik, 6 (2000), S. 539–546.Google Scholar
  3. [Güld98]
    Güldenberg, S.: Wissensmanagement und Wissenscontrolling in der lernenden Organisation: ein systemtheoretischer Ansatz. 2. Aufl., Wiesbaden 1998 (Zugl. Diss. WU Wien, 1996).Google Scholar
  4. [HaJe92]
    Haspeslagh, P.C.; Jemison, D.B.: Ak-quisitionsmanagement: Wertschöpfung durch strategische Neuausrichtung des Unternehmens. Frankfurt am Main, New York 1992 (Engl. Managing Acquisitions, 1991).Google Scholar
  5. [HaNo99]
    Hansen, M.T.; Nohria, N.; Tierney, T.: What’s your strategy for managing knowledge? In: Harvard Business Review, 2 (1999), S. 106–116.Google Scholar
  6. [Hofm01]
    Hofmann, G.R.: Wissensmanagement (Knowledge Asset Management — KAM) in Beratungsbetrieben. In: Britzelmaier, B.; Geberl, S.; Weinmann, S. (Hrsg.): Informationsmanagement — Herausforderungen und Perspektiven. Stuttgart, Leipzig, Wiesbaden 2001, S. 63–77.CrossRefGoogle Scholar
  7. [Mugl93]
    Magier, J.: Betriebswirtschaftslehre der Klein- und Mittelbetriebe. Wien, New York 1993.Google Scholar
  8. [Pies94]
    Pieske, R.: Fallstudie: Benchmarking -Eine neue Optik für die unternehmensbezogene Analyse und Optimierung, in: [eiRiekhof, H.-C. (Hrsg.): Praxis der Strategieentwicklung. Konzepte — Erfahrungen — Fallstudien. 2. Aufl., Stuttgart 1994, S. 337–355.Google Scholar
  9. [PrRa97]
    Probst, G.; Raub, S.; Romhardt, K.: Wissen managen. Wie Unternehmen ihre wertvollste Ressource optimal nutzen. Wiesbaden 1997.Google Scholar
  10. [ReKr96]
    Rehäuser, J.; Krcmar, H.: Wissensmanagement im Unternehmen. In: Schreyögg, G.; Conrad, P. (Hrsg.): Managementforschung 6. Wissensmanagement. Berlin, New York 1996, S. 1–40.Google Scholar
  11. [Roeh00]
    Roehl, H.: Instrumente der Wissensorganisation: Perspektiven für eine differenzierende Interventionspraxis. Wiesbaden 2000 (Zugl. Diss. Univ. Bielefeld, 1999).Google Scholar
  12. [Schü96]
    Schuppet, J.: Wissensmanagement: organisatorisches Lernen im Spannungsfeld von Wissens- und Lernbarrieren. Wiesbaden 1996 (Zugl. Diss. Univ. St. Gallen, 1996).Google Scholar
  13. [Star92]
    Starbuck, W. H.: Learning by knowledge-intensive firms. In: Journal of Management Studies, 6 (1992), S. 713–740.Google Scholar
  14. [Stoc00]
    Stock, W. G.: Informationswirtschaft: Management externen Wissens. München, Wien 2000.Google Scholar
  15. [SyWe96]
    Sydow, J.; van Well, B.: Wissensintensiv durch Netzwerkorganisation — Strukturations-theoretische Analyse eines wissensintensiven Netzwerkes. In: Schreyögg, G.; Conrad, P. (Hrsg.): Managementforschung 6. Wissensmanagement. Berlin, New York 1996, S. 191–234.Google Scholar
  16. [Tits97]
    Titscher, S.: Professionelle Beratung: was beide Seiten vorher wissen sollten... Wien 1997.Google Scholar
  17. [Weic01]
    Weick, K.: Making sense of the organization. Oxford, Malden 2001.Google Scholar
  18. [Will98]
    Willke, H.: Systemisches Wissensmanagement. Stuttgart 1998.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2001

Authors and Affiliations

  1. 1.Fachbereich Management-, Organisations- und PersonalberatungFachhochschule Wiener NeustadtWr. Neustadt.Deutschland

Personalised recommendations