Advertisement

ATZproduktion

, Volume 2, Issue 3–4, pp 18–21 | Cite as

Digitale Assistenzsysteme zur alterungsgerechten Integration von Werkern in die variantenreiche Montage

  • Gunther Reinhart
  • Michael F. Zäh
  • Mathey Wiesbeck
  • Jörg Egbers
Innovation Montagetechnik
  • 73 Downloads

Zusammenfassung

Digitale Assistenzsysteme in der manuellen Montage, wie zum Beispiel Augmented Reality, sind in ihren bisherigen Konzepten suboptimal gestaltet und gewährleisten infolgedessen gerade bei alternden Belegschaftsstrukturen nur in geringem Maße eine effiziente und ergonomisch sinnvolle Werkerführung. Im Rahmen der industrienahen Forschungsarbeiten am Institut für Werkzeugmaschinen und Betriebswissenschaften (iwb) der Technischen Universität München (TUM) werden kognitive Systeme für die Werkerassistenz in manuellen Montageumgebungen entwickelt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturhinweise

  1. [1]
    E. Münzberger: Modularer Lehrbrief „Einführung in die Arbeitsmedizin“, Abschnitt Einführung in die Arbeitsphysiologie. URL http://arbmed.med.uni-rostock.de/lehrbrief/arbphys.htm. — Aktualisierungsdatum: 18. Mai 2009Google Scholar
  2. [2]
    Richtlinie 2006/42/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 17. Mai 2006 über Maschinen und zur Änderung der Richtlinie 95/16/EG, Amtsblatt der Europäischen Union Nr. L 157/24 vom 09.06.2006Google Scholar
  3. [3]
    S. Lang: Durchgängige Mitarbeiterinformation zur Steigerung von Effizienz und Prozesssicherheit in der Produktion. IV, 172 S. Meisenbach: Bamberg, 2007. — ISBN 3-87525-257-8Google Scholar
  4. [4]
    J. Dreyer: Situative Informationsbereitstellung an Fertigungseinrichtungen Informationsmodell und Erstellungssystematik. 153. Jost-Jetter: Heimsheim, 2006. — ISBN 3-936947-83-XGoogle Scholar
  5. [5]
    J.E. Ilmarinen: Aging workers. In: Occupational and Environmental Medicine 58 (2001), S. 546–552Google Scholar
  6. [6]
    E. Kistler, A. Ebert, P. Guggemos, M. Lehner, H. Buck, A. Schletz: Altersgerechte Arbeitsbedingungen: Machbarkeitsstudie (Sachverständigengutachten) für die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin, Berlin, Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin, Dortmund, 2006Google Scholar
  7. [7]
    M. Martin, F. Zehnder, D. Zimprich: Kognitive Entwicklung im mittleren Lebensalter. In: Wirtschaftspsychologie 10 (2008), S. 6–17Google Scholar
  8. [8]
    J. Täubert, A. Reif: Leitfaden zur alter(n)sgerechten physiologischen Arbeitsgestaltung in der Montage. 118 S. Inst. für Betriebswiss. und Fabriksysteme: Chemnitz, 1997Google Scholar
  9. [9]
    H. Bubb, S. Albers: Menschliche Zuverlässigkeit Definitionen, Zusammenhänge, Bewertung. 182 S. ecomed: Landsberg/Lech, 1992. ISBN 3-609-69000-3Google Scholar
  10. [10]
    K. Feldmann, H.-J. Gergs, S. Slama, U. Wirth (Hrsg.): Montage strategisch ausrichten - Praxisbeispiele marktorientierter Prozesse und Strukturen. XI, 310 S. Springer: Berlin/Heidelberg, 2004Google Scholar
  11. [11]
    M.F. Zäh, M. Wiesbeck, S. Stork, A. Schubö: Factors for a Task-Induced Complexity Measure for Manual Assembly Operations, 3rd International Conference on Changeable, Agile, Reconfigurable and Virtual Production (CARV 2009), Munich, Germany, (accepted)Google Scholar
  12. [12]
    M.F. Zäh, M. Wiesbeck: Bericht zum 54. Arbeitswissenschaftlichen Kongress vom 9. bis 11. 4. 2008 an der Technischen Universität München, GfA-Press, Dortmund, 2008, S. 219–222Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2009

Authors and Affiliations

  • Gunther Reinhart
  • Michael F. Zäh
  • Mathey Wiesbeck
  • Jörg Egbers

There are no affiliations available

Personalised recommendations