Advertisement

Raumforschung und Raumordnung

, Volume 62, Issue 6, pp 387–396 | Cite as

Evaluationen in der Regionalentwicklung

Eine vernachlässigte Herausforderung für die Raumplanung
  • Thorsten Wiechmann
  • Markus Beier
Wissenschaftliche Beiträge

Kurzfassung

Regionale Entwicklungskonzepte (REK) haben sich in allen Ländern Deutschlands etabliert, in der Regel ohne eine systematische Erfolgskontrolle ihrer Wirksamkeit. Der Beitrag beschäftigt sich vor diesem Hintergrund mit der vernachlässigten Herausforderung Evaluationen in der Regionalentwicklung. Einleitend werden Erfordernis und Restriktionen von Evaluationen in der Regionalentwicklung beschrieben (Kap. 1). Ausgehend von grundlegenden Überlegungen zu Politik- und Programmevaluationen (Kap. 2) und dem Stand der Evaluation in der deutschen Regionalentwicklung (Kap. 3), werden ein Vorschlag für eine Methodik zur Evaluierung regionaler Entwicklungskonzepte umrissen (Kap. 4) und Schlussfolgerungen abgeleitet (Kap. 5).

Evaluations in regional development

A neglected challenge for spatial planning

Abstract

In the 1990ies Regional Development Concepts have become a mainstream tool in the German Länder, mostly without a systematic review of their performance. Before this background the article deals with the neglected challenge of evaluations in regional development. Introductorily the need for and the restrictions of evaluations in regional development are described (Chapter 1). Starting from fundamental considerations on policy and programme evaluations (Chapter 2) and the state of art in evaluation of regional development in Germany (Chapter 3) a proposal for a method to evaluate Regional Development Concepts is outlined (Chapter 4) and conclusions are drawn (Chapter 5).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Bayerisches Staatsministerium für Landesentwicklung und Umweltfragen (StMLU) (Hrsg.) (1999): Bilanz Regionalmanagement. Das Beispiel TWiSt im Landkreis Rottal-Inn. — MünchenGoogle Scholar
  2. Bayerisches Staatsministerium für Landesentwicklung und Umweltfragen (StMLU) (Hrsg.) (2003): Handbuch erfolgreiches Regionalmanagement. — MünchenGoogle Scholar
  3. Bougas, A. (2001): Progress and challenges in the evaluation of European structural policies. In: Informationen zur Raumentwicklung, H. 6/7, S. 311–314Google Scholar
  4. Diller, C. (2004): Bewertung als Prozess. Funktionen von Projektevaluierungen für Regional Governances. In: Raumplanung, Nr. 112, 02/2004, S. 5–10Google Scholar
  5. Entwicklungsagentur für arbeitsorientierte Strukturpolitik (EfaS) (1992): ZIN am Scheideweg — Zwischenbilanz und Vorschläge zur Strukturpolitik in NRW. — BochumGoogle Scholar
  6. Faludi, A.; Korthals Altes, W. (1994). Evaluating Communicative Planning: A Revised Design for Performance Research, European Planning Studies, Nr. 4, S. 403–418CrossRefGoogle Scholar
  7. Gornig, M.; Toepel, K. (1998): Evaluierung wettbewerbsorientierter Fördermodelle — Das Regionalprogramm für strukturschwache ländliche Räume in Schleswig-Holstein, BerlinGoogle Scholar
  8. Heintel, M. (2003): Ist Erfolg messbar? Probleme der Evaluation des Regionalmanagements. In: Sedlacek, P. (Hrsg.): Evaluation in der Stadt- und Regionalentwicklung, Stadtforschung aktuell Bd. 90, S. 135–158. — Opladen (im Erscheinen)Google Scholar
  9. Heinze, R.G.; Voelzkow, H. (Hrsg.) (1997): Regionalisierung der Strukturpolitik in NRW. — OpladenGoogle Scholar
  10. Hübler, K.-H. (2002): Erfolgskontrolle und Wirkungsanalysen in der Raumplanung — weshalb Erkenntnisse dazu in Deutschland dringlich sind. In: Keim, K.-D.; Kühn, M. (Hrsg.): Regionale Entwicklungskonzepte. Strategien und Steuerungswirkungen. = ARL-Arbeitsmaterial 287, S. 10–23Google Scholar
  11. Hummelbrunner, R. (2002): Evaluierung regionaler Projekte und Programme. Grundlagen und Alternativen aus systemischer Sicht. Unveröffentlichtes Paper für den Innovationsworkshop „systemische Evaluierung” im Auftrag des österreichischen Bundeskanzleramts. — WienGoogle Scholar
  12. Kühn, M. (2003): Wirkungsanalysen in der Stadt- und Regionalplanung. Chancen und Probleme der Evaluation. In: Sedlacek, P. (Hrsg.): Evaluation in der Stadt- und Regionalentwicklung, Stadtforschung aktuell Bd. 90, S. 45–53. — Opladen (im Erscheinen)Google Scholar
  13. Maier, J.; Obermaier, F. (2000): Bewertung der bayerischen Regionalmanagement-Ansätze. In: Regionalmanagement in der Praxis. Erfahrungen aus Deutschland und Europa. Chancen für Bayern. Bayerisches Staatsministerium für Landesentwicklung und Umweltfragen, S. 91–132. — MünchenGoogle Scholar
  14. Mönnecke, M. (2001): Evaluation in der Planung. In: Fürst, D.; Scholles, F. (Hrsg.): Handbuch Theorien und Methoden der Raum- und Umweltplanung, Handbücher zum Umweltschutz, Bd. 4, S. 373–384. — DortmundGoogle Scholar
  15. Ministerium für Wirtschaft und MWMT (1992): Prozessuale Begleitforschung der Regionalisierung der Strukturpolitik. Beispiel Dortmund. In: Bullmann, U.; Cooley, M.; Einemann, E. (Hrsg.): Lokale Beschäftigungsinitiativen, S. 74–91. — MarburgGoogle Scholar
  16. Patton, M. Q. (1997): Utilization-Focused Evaluation: The new century text. — Thousand Oaks, London, New DelhiGoogle Scholar
  17. Regionomica (2000): Begleitende Evaluation der Anfangsphase der Umsetzung des REK der Wirtschaftsregion Chemnitz-Zwickau (unveröffentlichter Endbericht im Auftrag der Wirtschaftsregion Chemnitz-Zwickau)Google Scholar
  18. Rehfeld, D.; Baumer, D.; Wompel, M. (2000): Regionalisierte Strukturpolitik als Lernprozess: verbundspezifische Projekte im Rahmen einer regionalisierten Strukturpolitik. In: Graue Reihe des Instituts für Arbeit und Technik Nr. 2000–11. — GelsenkirchenGoogle Scholar
  19. Rossi, P.H.; Freeman, H.E. (1993): Evaluation, A Systematic Approach, 5. Aufl. — Newbury Park, London, New DehliGoogle Scholar
  20. Schmigalla, H. (1997): Regionale Entwicklungskonzepte — Erfahrungen und Empfehlungen. — ErfurtGoogle Scholar
  21. Sedlacek, P. (2003): Evaluation in der Stadt- und Regionalentwicklung. Herausforderung für Wissenschaft und Praxis. In: Sedlacek, P. (Hrsg.): Evaluation in der Stadt- und Regionalentwicklung, Stadtforschung aktuell Bd. 90, S. 11–30. — Wiesbaden (im Erscheinen)Google Scholar
  22. Stamm, T. (1994): „REK-quer”. Quervergleich der Regionalentwicklungskonzepte in Nordrhein-Westfalen. In: ISA-Schriftenreihe Nr. 22. — BochumGoogle Scholar
  23. Stockmann, R. (Hrsg.) (2000): Evaluationsforschung. Grundlagen und ausgewählte Forschungsfelder. In: Sozialwissenschaftliche Evaluationsforschung, Bd. 1. — OpladenGoogle Scholar
  24. Toepel, K. (2000): Evaluation in der Regionalpolitik. In: Vierteljahresheft zur Wirtschaftsforschung, H. 3, S. 395–405Google Scholar
  25. Usbeck GmbH (2002): Regionale Entwicklungskonzepte in Thüringen, Erfahrungen und Empfehlungen. — Leipzig (unveröffentlicht)Google Scholar
  26. Wiechmann, Th.; Beier, M. (2004): Kriterien und Indikatoren zur Evaluierung regionaler Entwicklungskonzepte in Sachsen. Unveröffentlichter Endbericht zum gleichnamigen Forschungsvorhaben im Auftrag des Sächsischen Staatsministeriums des Innern. — DresdenGoogle Scholar
  27. Wollmann, H. (2000): Evaluierung und Evaluierungsforschung von Verwaltungspolitik und -modernisierung — zwischen Analysepotenzial und -defizit. In: Stockmann, R. (Hrsg.): Evaluationsforschung. Grundlagen und ausgewählte Forschungsfelder, S. 195–231. — OpladenGoogle Scholar
  28. Wottawa, H.; Thierau, H. (1998): Lehrbuch Evaluation. — Bern, Göttingen, Toronto, SeattleGoogle Scholar

Copyright information

© Akademie für Raumforschung und Landesplanung (ARL) und Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR) 2004

Authors and Affiliations

  1. 1.Leibniz-Institut für ökologische RaumentwicklungDresden

Personalised recommendations