Advertisement

Raumforschung und Raumordnung

, Volume 65, Issue 5, pp 381–392 | Cite as

Altwerden am Stadtrand — zum Zusammenhang von Suburbanisierung und demographischem Wandel

  • Henning Nuissl
  • Bernadett Bigalke
Wissenschaftliche Beitaäge

Kurzfassung

In den vergangenen Jahrzehnten haben die Städte in Deutschland einen ausgeprägten Suburbanisierungsprozess durchlaufen. Vor dem Hintergrund des gegenwärtigen demographischen Wandels gilt es diesen Prozess dahingehend neu zu bewerten, wie er sich auf die Lebensqualität älterer Menschen auswirkt. Am Beispiel einer Fallstudie in der Stadtregion Leipzig geht der Beitrag der Frage nach, welche Voraussetzungen das Leben am Stadtrand älteren Menschen dafür bietet, ihre alltäglichen Bedürfnisse zu befriedigen, ihre sozialen Netzwerke aufrechtzuerhalten und ein selbständiges Leben zu führen. Die vielfach angenommenen negativen Auswirkungen der Suburbanisierung können dabei nicht nachgewiesen werden.

Setting old at the urban fringe — on the relationship between suburbanisation and demographic change

Abstract

German cities have experienced a vibrant process of suburbanisation in recent decades. In the face of current demographic change there is a need to reassess the phenomenon of suburbanisation in terms of how it affects the quality of life of the elderly. Based on a case study in the Leipzig urban region this paper analyses the options and opportunities of elderly suburbanites to satisfy their daily needs, maintain their social networks and pursue an independent life in their suburban living environments. At large the presented results are not suited to prove the frequently assumed negative impact of suburbanisation on the elderly.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Akademie für Raumforschung und Landesplanung — ARL (Hrsg.): Regionale und biographische Mobilität im Lebensverlauf. — Hannover 1992. = Forschungs- u. Sitzungsberichte, Bd. 189Google Scholar
  2. Benfield, F.K.; Raimi, M.D.; Chen, D.D.T.: Once There Were Greenfields: How Urban Sprawl Is Undermining Amercica's Environment, Economy, and Social Fabric. — Washington D.C., Natural Resources Defence Council 1999Google Scholar
  3. Berteis, L.; Herlyn, U. (Hrsg.): Lebenslauf und Raumerfahrung. — Leverkusen-Opladen 1990Google Scholar
  4. Brake, K.; Dangschat, I. S.; Herfert, G. (Hrsg.): Suburbanisierung in Deutschland. — Opladen 2001Google Scholar
  5. Brown, V.: The effects of poverty environments on elders' subjective well-being: A conceptual model'. The Gerontologist 35 (1995) 4, S. 541–548Google Scholar
  6. Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (Hrsg.): Raumordnungsbericht 2005. — Bonn 2005Google Scholar
  7. Butt, J.; Moriarty, J.; Brockmann, M.; Sin, C.H.; Fisher, M.: Quality of life and social support among older people from different ethnic groups. Research Findings from the Growing Older Programme, 1-4 (2003; www.shef.ac.uk/uni/projects/gop/GOFindings23. pdf.; Zugriff 22.2.2006)Google Scholar
  8. Clark, W.A.V.: Urban restructuring from a demographic perspective. Economic Geography 63 (1987), S. 103–125CrossRefGoogle Scholar
  9. Clarke, P.; George, L. K.: The role of the built environment in the disablement process. American Journ. of Public Health 95 (2005) 11, S. 1933–1939CrossRefGoogle Scholar
  10. Downs, A.: Some Realities about Sprawl and Urban Decline. Housing Policy Debate 10 (1999) 4, S. 955–974Google Scholar
  11. Föbker, S.: Älter werden am Stadtrand. Zur Bedeutung des Wohnumfelds für die Alltagsmobilität älterer Menschen. — Bonn 2002. = Bonner Beiträge zur Geographie, 16Google Scholar
  12. Föbker, S.; Grotz, R.: Everyday Mobility of Elderly People in Different Urban Settings: The Example of the City of Bonn, Germany. Urban Studies 43 (2006) 1, S. 99–118CrossRefGoogle Scholar
  13. Freeman, L.: The Effects of Sprawl on Neighbourhood Social Ties. An Explanatory Analysis. APA — Journ. of the American Planning Association 67 (2001) 1, S. 69–77CrossRefGoogle Scholar
  14. Friedrich, K.: Migrationen im Alter. In: Mobilität und gesellschaftliche Partizipation im Alter. Hrsg.: Schlag, B.; Megel, K. — Stuttgart 2002. = Schriftenreihe des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend 230, S. 87–96Google Scholar
  15. Friedrichs, J. (1990): Aktionsräume von Stadtbewohnern verschiedener Lebensphasen. In: Lebenslaufund Raumerfahrung. Hrsg.: Berteis, L.; Herlyn, U. — Leverkusen-Opladen 1990, S. 161–178Google Scholar
  16. Häußermann, H.: Altern in der Stadt. In: Macht Stadt krank? Hrsg.: Machule, D.; Mischer, O.; Sywottek, A. — Hamburg 1996, S. 47–62Google Scholar
  17. Heil, K.: Kommunikation und Entfremdung. Menschen am Stadtrand, Legende und Wirklichkeit. Eine vergleichende Studie in einem Altbauquartier und in einer neuen Großsiedlung in München. — Stuttgart, Bern 1971Google Scholar
  18. Heinze, R. G.; Eichener, V.; Naegele, G.; Bucksteeg, M.; Schauerte, M.: Neue Wohnung auch im Alter. — Darmstadt, Schader Stiftung 1997Google Scholar
  19. Herfert, G.: Wohnsuburbanisierung in Verdichtungsräumen der neuen Bundesländer: Eine vergleichende Untersuchung im Umland von Leipzig und Schwerin. Europa Regional 4 (1996) 1, S. 32–46Google Scholar
  20. Herlyn, U.: Zur Aneignung von Raum im Lebensverlauf. In: Lebenslauf und Raumerfahrung. Hrsg.: Berteis, L.; Herlyn, U. — Leverkusen-Opladen 1990, S. 7–34Google Scholar
  21. Hollstein, B.: Struktur und Bedeutung informeller Beziehungen und Netzwerke. Veränderungen nach dem Tod des Partners im Alter. In: Lebensqualität im Alter: Generationsbeziehungen und öffentliche Servicesysteme im sozialen Wandel. Hrsg.: Motel-Klingebiel, A.; von Kondratowitz, H.-J.; Tesch-Römer, C. — Leverkusen-Opladen 2002, S. 13–40Google Scholar
  22. Kaa, D. J. van de: Europe's second demographic transition. Population Bulletin 42 (1987), S. 1–47Google Scholar
  23. Kasper, B.: Faktoren der Wohnstandortwahl aus individueller Sicht. In: Freizeitmobilität älterer Menschen. Hrsg.: Rudinger, G.; Holz-Rau, C.; Grotz, R.; Universität Dortmund, Institut für Raumplanung. — Dortmund 2004, S. 157–162 (a)Google Scholar
  24. Kasper, B.: Begründungen und Motive der Freizeitmobilität älterer Menschen. Ergebnisse einer qualitativen Untersuchung. In: Verkehrsgenese: Entstehung von Verkehr sowie Potentiale und Grenzen der Gestaltung einer nachhaltigen Mobilität. Hrsg.: Dalkmann, H.; Lanzendorf, M.; Scheiner, J. — Mannheim 2004, S. 165–182 (b)Google Scholar
  25. Kohli, M.: Altern in soziologischer Perspektive. In: Zukunft des Alterns und gesellschaftliche Entwicklung. Hrsg.: Baltes, P. B.; Mittelstraß, J. — Berlin, New York 1992, S. 231–259Google Scholar
  26. Kutter, E.: Entwicklung innovativer Verkehrsstrategien für die mobile Gesellschaft. — Berlin 2005Google Scholar
  27. Lopez, R.: Urban sprawl and risk for being overweight or obese. American Journ. of Public Health 94 (2004) 9, S. 1574–1579CrossRefGoogle Scholar
  28. Mayring, P.: Qualitative Inhaltsanalyse. Grundlagen und Techniken. — 7. Aufl., Weinheim a. d. B. 2000Google Scholar
  29. Mollenkopf, H.; Flaschenträger, P.: Erhaltung von Mobilität im Alter. — Stuttgart 2001. = Schriftenreihe des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend 197Google Scholar
  30. Moorer P.; Suurmeijer, T.P.B.M.: The Effects of neighbourhoods on Size of Social Networks of the Elderly and Loneliness: A Multilevel Approach. Urban Studies 38 (2001) 1, S. 105–118CrossRefGoogle Scholar
  31. Naegele, G.; Walker, A.: Ageing and Social Policy: Towards an agenda for policy learning between Britain and Germany. Unpublished Paper. — London, Anglo-German Foundation for the Study of Industrial Societies 2002Google Scholar
  32. Newman, P.; Kenworthy, J.: Cities and Automobile Dependence. — Aldershot 1991Google Scholar
  33. Power, A.: Social exclusion and urban sprawl: Is the rescue of cities possible? Regional Studies 35 (2001) 8, S. 731–742CrossRefGoogle Scholar
  34. Putnam, R.: Bowling Alone. The Collapse and Revival of American Community. — New York 2000Google Scholar
  35. Ramatschi, U.; Schüttemeyer, A.: Räumliche Orientierung in räumlicher Differenzierung. In: Freizeitmobilität älterer Menschen. Hrsg.: Rudinger, G.; Holz-Rau, C.; Grotz, R.; Univ. Dortmund, Institut für Raumplanung. — Dortmund 2004, S. 104–121Google Scholar
  36. Rudinger, G.; Holz-Rau, C; Grotz, R.; Univ. Dortmund, Institut für Raumplanung (Hrsg.): Freizeitmobilität älterer Menschen. — Dortmund 2004. = Dortmunder Beiträge zur Raumplanung. Verkehr, Bd. 4Google Scholar
  37. Scharf, T.; Phillipson, C.; Smith, A.: Older Peoples' Perceptions of the Neighbourhood: Evidence from Socially Deprived Urban Areas. Sociological Research Online 8 (2003) 4CrossRefGoogle Scholar
  38. Scheiner, J.: Langfristige und aktivitätsübergreifende räumliche Orientierungen — aktionsräumliche Anlaysen. In: Freizeitmobilität älterer Menschen. Hrsg.: Rudinger, G.; Holz-Rau, C.; Grotz, R.; Univ. Dortmund, Institut für Raumplanung. — Dortmund 2004, S. 142–156Google Scholar
  39. Scheiner, J.; Holz-Rau: Seniorenfreundliche Siedlungsstrukturen. In: Mobilität und gesellschaftliche Partizipation im Alter. Hrsg.: Schlag, B.; Megel, K. — Stuttgart 2002. = Schriftenreihe des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend 230, S. 198–221Google Scholar
  40. Schlag, B.; Megel, K. (Hrsg.): Mobilität und gesellschaftliche Partizipation im Alter. — Stuttgart 2002. = Schriftenreihe des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend 230Google Scholar
  41. Schneider-Sliwa, R.: Städtische Umwelt im Alter. Präferenzen älterer Menschen zum altersgerechten Wohnen, zur Wohnumfeld-und Quartiersgestaltung. — Basel, Geographisches Institut der Univ. Basel 2004Google Scholar
  42. Schulz-Nieswandt, F.: Altern im ländlichen Raum — eine Situationsanalyse. In: Altern im ländlichen Raum: Ansätze für eine vorausschauende Alten- und Gesundheitspolitik. Hrsg.: Walter, U.; Altgeld, T. — Frankfurt a.M. 2000, S. 11–14Google Scholar
  43. Seniorenbeirat der Stadt Leipzig (Hrsg.): Senioren 2002 in Leipzig: Seniorenspezifische Auswertung der Bürgerumfrage der Stadt Leipzig 2002. — Leipzig 2003Google Scholar
  44. Sieverts T.: Zwischenstadt: Zwischen Ort und Welt, Raum und Zeit, Stadt und Land. — Braunschweig, Wiesbaden 1997Google Scholar
  45. Staudinger, U.; Schindler, L: Produktivität und gesellschaftliche Partizipation im Alter. In: Mobilität und gesellschaftliche Partizipation im Alter. Hrsg.: Schlag, B.; Megel, K. — Stuttgart 2002. = Schriftenreihe des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend 230, S. 64–86Google Scholar
  46. Strong-Boag, V.; Dyck, L; England, K.; Johnson, L.: What Women's Spaces? Women in Australian, British, Canadian and US Suburbs. In: Changing Suburbs: Foundation, Form and Function. Hrsg.: Harris, R.; Larkham, P. J. — London 1999, S. 168–186Google Scholar
  47. United Nations Population Division: World Urbanization Prospects. — New York 2003Google Scholar
  48. Victor, C.; Bowling, A.; Bond, J.; Scambler, S.: Loneliness, social isolation and living alone in later life. Research Findings 17, ESRC Growing Older Programme. — University of Sheffield, Department of Sociological Studies 2003Google Scholar
  49. Wahl, H.-W: Lebensumwelten im Alter. In: Mobilität und gesellschaftliche Partizipation im Alter. Hrsg.: Schlag, B.; Megel, K., — Stuttgart 2002. = Schriftenreihe des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend 230, S. 48–63Google Scholar
  50. Warnes, A.: Cities and Elderly People: Recent Population and Distributional Trends. Urban Studies 31 (1994) 4/5, S. 799–816CrossRefGoogle Scholar
  51. Weltzien, D.: Neue Konzeptionen für das Wohnen im Alter. — Wiesbaden 2004Google Scholar

Copyright information

© Akademie für Raumforschung und Landesplanung (ARL) und Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR) 2007

Authors and Affiliations

  1. 1.Dept. Stadt- und UmweltsoziologieHelmholtz-Zentrum für Umweltforschung — UFZLeipzig
  2. 2.Max-Weber Kolleg für kultur- und sozialwissenschaftliche Studien an der Universität ErfurtErfurt

Personalised recommendations