Advertisement

BHM Berg- und Hüttenmännische Monatshefte

, Volume 151, Issue 2, pp 70–75 | Cite as

Die Funktion hydrographischer Messungen bei der Unterstützung ökologischer Maßnahmen am Beispiel der Revitalisierung des Donaualtarmes Wallsee

  • G. Mayer
  • R. Pilgram
  • W. Mosser
Originalarbeiten

Zusammenfassung

Die öffentliche Hand hat unter anderem die Aufgabe, für die Instandhaltung und Verbesserung der Gewässer Sorge zu tragen. Dies wird in einer Reihe von Projekten durchgeführt. Am Beispiel der Revitalisierung des Donaualtarmes Wallsee kann die Vorgansweise gezeigt werden. Die wichtige Rolle der hydrographischen Dokumentation in allen Phasen des Projektes wird gezeigt.

The function of hydrographic measurements during the support of ecological measures by the example of the revitalization of the danube ox-bow wallsee

Abstract

The public hand has among other things the task to carry for the maintenance and improvement of waters. This is accomplished in a set of projects. By the example of the revitalization of the Danube ox-bow Wallsee the procedure can be demonstrated. The important role of the hydrographic documentation in all phases of the project is shown.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. Behrens, J.: Zur Genauigkeit von Peilungen in der Gewässervermessung (Diss. 1987). Wiss. Arb. Fachr. Verm. wesen Univ. Hannover Nr. 151, Hannover 1988.Google Scholar
  2. BMVIT, Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie; www.donau.bmvit.gv.at.Google Scholar
  3. Böder, V., undG. Seeber: (1999) Präzise Positionsbestimmung mit GNSS und INS in der Hydrographie In: DVW (1999). Gewässervermessung und Hydrographische Informationssysteme. Deutscher Verein für Vermessungswesen, Band 37, 1999, Dresden, Verlag Konrad Wittwer, 36–52.Google Scholar
  4. Breinl, G.: Gewässervermessung; Diplomarbeit: Institut für Geodäsie, Abteilung für Positionierung und Navigation, Technische Universität Graz, 2002.Google Scholar
  5. Mayer G., undR. Pilgram: Markscheiderisch-hydrographische Arbeiten bei der Sand- und Kiesgewinnung aus fließenden und stehenden Gewässern (Nassgewinnung); Berg- und Hüttenmännische Monatshefte, Wien, 2003.Google Scholar
  6. Merlin, R.: Einsatz hydrographischer Messungen bei der Revitalisierung des Donaualtarmes Wallsee, Bakkalaureatsarbeit, Montanuniversität Leoben, 2006.Google Scholar
  7. MinroG 1999 und Novelle zum MinroG 2001, Mineralrohstoffgesetz, Österreich. 69. Verordnung des Bundesministers für Wirtschaft und Arbeit über Vermessungen beim Bergbau, das Bergbaukartenwerk und die Erfassung von Bodenbewegungen (Markscheideverordnung), Österreich.Google Scholar
  8. Mosser, W.: Markscheiderisch-hydrographische Beweissicherung mit Multibeam-Echoloten bei Nassbaggerungen an der österreichischen Donau; Berg- und Hüttenmännische Monatshefte, Springer Verlag, 142. Jg. (1997), Heft 12, 496–501.Google Scholar
  9. Mosser, W.: Rohstoffsicherung durch Verbesserung der ökologischen Funktionsfähigkeit, Vortrag anlässlich der Herbstveranstaltung des Bergmännischen Verbandes Österreichs, Montanuniversität Leoben, 2005. — via donau, www.via-donau.org.Google Scholar

Copyright information

© Springer 2006

Authors and Affiliations

  1. 1.Bergtechnik und BergwirtschaftMontanuniversität LeobenLeobenÖsterreich
  2. 2.Brandner Wasserbau GmbHWallseeÖsterreich

Personalised recommendations