Advertisement

BHM Berg- und Hüttenmännische Monatshefte

, Volume 151, Issue 6, pp 237–242 | Cite as

Schwingmühlen

  • E. Gock
  • J. Corell
Originalarbeiten

Zusammenfassung

Es wird ein kurzer Überblick über die Entwicklungsstadien der Schwingmühlen gegeben. STAND DER TECHNIK ist gegenwärtig die Exzenter-Schwingmühle bzw. Nachbauten dieser Konstruktion. An verschiedenen Beispielen aus der Chemieindustrie, der Keramikindustrie und der Metallurgie werden im Wesentlichen neue Einsatzgebiete aufgezeigt, die mit dieser Maschine erschlossen werden konnten bzw. die sich in Zukunft eröffnen werden. Der wissenschaftliche Hintergrund wird durch Spezialliteratur belegt.

Vibratory Mills

Abstract

A short overview will be given about the stages of development of Vibratory Mills. State-of-the-art currently is the Eccentric Vibratory Mill respectively reproductions of this construction. By different examples from the chemical industry, ceramics industry and the metallurgy new fields of application can be mentioned, which can open up new resources by this machine. The scientific background is documented by special literature.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. 1.
    Fasting, J. S.: Zerkleinerungs- oder Mahlmaschine, DRP Nr. 233164, 29. 5. 1909.Google Scholar
  2. 2.
    Kießkalt, S., Meyer, W.: Vorrichtung zum Mahlen von Trockensubstanzen, Pasten und dgl. mittels Quarzsandes oder ähnlicher feinkörniger Mahlkörper, DRP Nr. 619662, 3.2. 1934, Anmelder: I. G. Farbenindustrie AG, Frankfurt/Main.Google Scholar
  3. 3.
    Linke, G.: Vorrichtung zum Mahlen von Gut aller Art, DRP Nr. 651966, 16. 10. 1936, Anmelder: Friedr. Krupp-Grusonwerk AG, Magdeburg-Buckau.Google Scholar
  4. 4.
    Friedr. Krupp-Grusonwerk AG: Schwingmühle mit drehbar gelagerter Trommel als Drehkammer, DRP Nr. 669720, 1 8. 1936.Google Scholar
  5. 5.
    Friedr. Krupp-Grusonwerk AG: Trommelschwingmühle, DRP Nr. 655779, 26. 7. 1936.Google Scholar
  6. 6.
    Friedr. Krupp-Grusonwerk AG: Schwingmühle, DRP Nr. 665523, 26. 7. 1936.Google Scholar
  7. 7.
    Linke, G.: Vorrichtung zum Behandeln von Gut, DRP Nr. 670847, 29. 7. 1937, Anmelder: Friedr. Krupp-Grusonwerk AG, Magdeburg-Buckau.Google Scholar
  8. 8.
    Linke, G.: Schwingmühle zum Mahlen von Gut, aller Art, DRP Nr. 684471, 22. 5. 1937, Anmelder: Friedr. Krupp-Grusonwerk AG, Magdeburg-Buckau.Google Scholar
  9. 10.
    Linke, G.: Kreisschwingsystem, DRP Nr. 702307, 11. 7. 1939, Anmelder: Friedr. Krupp-Grusonwerk AG, Magdeburg-Buckau.Google Scholar
  10. 11.
    Werk Humboldt der Klöckner-Humboldt-Deutz AG (Hrsg.): 100 Jahre Hum- boldt 1856–1956, Selbstverlag, Köln 1956.Google Scholar
  11. 12.
    Kurrer, K.-E., J.-J. Jeng, E. Gock: Analyse von Rohrschwingmühlen, Fortschrittberichte VDI, Reihe 3 Verfahrenstechnik, Nr. 282, VDI Verlag, Düsseldorf, 1992.Google Scholar
  12. 13.
    Gock, E., V. Vogt, K.-E. Kurrer: Entwicklung einer Exzenter-Schwingmühle und ihre Anwendungen in der Abfallaufbereitung, Berg- und Hüttenmännischer Tag, 19.–20. Juni 1997, Freiberg, 11p.Google Scholar
  13. 14.
    Kurrer, K.-E., E. Gock: Exzenter-Schwingmühlen für die Feinstzerkleinerung, — eine kinematische Analyse, Zement-Kalk-Gips, 50, No. 7, 1997, pp. 362–373.Google Scholar
  14. 15.
    Gock, E., K.-E. Kurrer: Eccentric Vibratory Mill: Industrial introduction of a new construction series, Proceedings of the XX IMPC — Aachen, 21.–26. September 1997, pp. 267–276.Google Scholar
  15. 16.
    Gock, E., K.-E. Kurrer: Effizienzsteigerung des Schwingmahlprozesses mit der Exzenter-Schwingmühle, Aufbereitungs-Technik, 39, Nr. 3, 1998, S. 103–111.Google Scholar
  16. 17.
    Kurrer, K.-E., E. Gock: Eccentric Vibratory Mill — Theory and practice, Preprints of Powder Technology 105, Elsevier-Verlag, 1999, S. 302–310.Google Scholar
  17. 18.
    Gock, E., K.-E. Kurrer: Eccentric Vibratory Mill — Innovation of finest grinding, In: Mineral Processing on the Verge of the 21th Century, Eds: G. Özbayoglu et al., Balkema/Rotterdam/Brookfield, 2000, pp. 23–25.Google Scholar
  18. 19.
    Gock, E.: Exzenter-Schwingmühle-eine neue Maschine für die Feinstzerkleinerung, Brücken in die Zukunft, Forschung an der TU Clausthal 2000. S. 94–98.Google Scholar
  19. 20.
    Gock, E., J. Corell: Neueste Entwicklungen von Schwingmühlen am Beispiel der Mahlung von Carbiden und Pigmenten, In: Fortschrittsberichte der Deutschen Keramischen Gesellschaft, Verfahrenstechnik, Bd. 16 (2001), Heft 1, S. 51–59.Google Scholar
  20. 21.
    Vogt, V., E. Gock, R. Florescu: New Development of fine grinding machines — Eccentric Vibratory Mill, and Centrifugal Tube Mill, Proceedings of the International Seminar on Mineral Processing Technology (MPT 2001), 15.–17. February 2001, Hyderabad/India, pp. 7–11.Google Scholar
  21. 22.
    Gock, E., V. Vogt, R. Florescu: Neue Entwicklungen rotationsschwingender Feinzerkleinerungsmaschinen, TU Contact, Nr. 8, 2001, S. 45–48.Google Scholar
  22. 23.
    Gock, E., J. Corell: Neueste Entwicklungen von Schwingmühlen am Beispiel der Mahlung von Carbiden und Pigmenten, In: Technische Keramische Werkstoffe, Ed: J. Kriegesmann, DKG, 2001, 3.3.1.4 S. 1–15.Google Scholar
  23. 24.
    Jordan-Gerkens, A.: Entsorgung, von Asbestabfällen durch me- chanische Faserzerstörung, Dissertation TU Clausthal, Cuviller Verlag, Göttingen, 2004.Google Scholar
  24. 25.
    Balaz, P., T. Ohtani, Z. Bastl, E. Boldizarova: Properties and Reactivity of Mechanochemically Synthesized Tin Sulfides, J. of Solid State Chemistry, 144, (1999), S. 1–7.CrossRefGoogle Scholar
  25. 26.
    Balaz, P., T. Ohtani, D. E. Mack, E. Boldizarova, V. Soika, M. Achimovicova: Properties of a new nanosized tin sulphide phase obtained by mechanochemical route, J. of Alloys and Compounds, 337, (2002), S. 76–82.CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer 2006

Authors and Affiliations

  1. 1.TU Clausthal, Institut für Aufbereitung und DeponietechnikClausthal-ZellerfeldDeutschland
  2. 2.Siebtechnik GmbHMülheim/RuhrDeutschland

Personalised recommendations