Advertisement

BHM Berg- und Hüttenmännische Monatshefte

, Volume 150, Issue 8, pp 279–283 | Cite as

Industrie, Gesellschaft und mineralische Füllstoffe-eine Herausforderung für Bergbauunternehmen am Beispiel der Omya GmbH Österreich

  • G. Jandl
Originalarbeiten
  • 40 Downloads

Zusammenfassung

Die schweizerische Firma Omya AG mit über 150 Betrieben weltweit ist führender Hersteller von mineralischen Füllstoffen aus Calciumcarbonat, Dolomit und Talkum, wobei der Großteil des Umsatzes mit Calciumcarbonat getätigt wird. Die Produkte werden hauptsächlich in der Papier-, Kunststoff-, Farben- und Lackindustrie eingesetzt und finden sich daher in fast allen Artikeln des täglichen Lebens.

Industry, society and mineral fillers — a challenge for a mining company with special regards to Omya GmbH Austria

Abstract

The Swiss based company Omya AG with more than 150 plants and sites worldwide is one of the main producers of mineral fillers and pigments of calcium carbonate, dolomite and talcum, but most of the turnover is made in calcium carbonate. The products are mainly used in the paper, plastics, paints and adhesives industry and are part of many products of daily living.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. 1.
    Jandl, G.: Genehmigung von Bergbauprojekten vor dem Hintergrund einer restriktiven Umwelt- und Naturschutzpolitik. Springer Wien New York, BHM 139 (1994) H. 6.Google Scholar
  2. 2.
    Jandl, G.: Planung eines neuen Brech- und Fördersystems im Marmorbergbau Gummern. Springer Wien New York, BHM 147 (2002) H. 2 u. 4.Google Scholar
  3. 3.
    Tegethoff, F. W.: Von der Kreidezeit ins 21. Jahrhundert, Birkhäuserverlag.Google Scholar

Copyright information

© Springer 2005

Authors and Affiliations

  • G. Jandl
    • 1
  1. 1.Omya GmbHGummernÖsterreich

Personalised recommendations