Advertisement

Medizinische Klinik

, Volume 94, Supplement 3, pp 90–92 | Cite as

Immunmodulierende Therapie bei Psoriasis vulgaris

  • Helmut W. Christ
Article
  • 30 Downloads

Zusammenfassung

Hintergrund: Die Psoriasis vulgaris ist nach neuesten Erkenntnissen nicht primär eine Hautkrankheit, sondern eine immunologische Störung, die sich unter der Haut abspielt. Es findet sich eine erhöhte Produktion von Interleukin 2, 6 und 8 sowie von transformierendem Wachstumsfaktor α. Die Produktion von Interleukin 10 ist deutlich abgesenkt. In einer Studie an 101 Psoriasis patienten konnte 1996 die immunmodulierende Wirkung von Fumarsäure bestätigt werden. Bei 80% der behandelten Patienten kam es zu einer Abheilung der Psoriasis.

Eigene Erfahrungen: In einer Praxisstudie an 54 Patienten kam es durch die zusätzliche Gabe von Infusionen mit Thymoject® und selenase® zu einer weiteren deutlicheren Steigerung der Abheilungsquote, so daß man einen synergistischen Effekt diskutieren muß.

Schlußfolgerung: Immunmodulierende interne Maßnahmen sollten somit den Vorrange haben vor den bis jetzt hauptsächlich externen, symptomatischen Behandlungsmethoden.

Schlüsselwörter

Psoriasis vulgaris Immundermatitis Thymusbehandlung 

Immunmodulation of psoriasis vulgaris

Abstract

Background: Newest studies have shown that psoriasis is not primarily a skin disorder but an immunological disturbance under the skin. The skin manifestations are a result of overstimulation of superficial skin cells (Langerhans cells) due to increased production of interleukin 2, 6 and 8 as well as transforming growth-factor-alpha. Interleucin-10 production is diminished. In a recent study (11 German University Skin Clinics) fumaric acid was shown to improve the skin leasons in 80% of treated patients.

Own Experiences: Our own studies on 54 patients which where treated in addition ith intravenous thymus extract (Thymoject®) and selenium (Selenase®) showed a faster healing rate with fumaric acid alone. From these results one can postulate that the above treatments (fumaric acid, thymus and selenium) have a synergystic effect.

Conclusions: Internal immunmodulating treatments should therefore have preference over external symptomatic treatments like UV-light, ointments, salt water bath, etc.

Key Words

Psoriasis Thymus treatment 

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Christ HW. Ein ganzheitsmedizinsiches Therapiekonzept zur Behandlung der Psoriasis. Ärztez Naturheilverf 1987;Nr 1:59–62.Google Scholar
  2. 2.
    Matthes U, Hartwig R, Altmeyer P. Der antipsoriatische Effekt der Fumarsürederivate. Aktuel Dermatol 1995;21:40–4.Google Scholar
  3. 3.
    Schäfer G, Schweckendiek W. Dem Problem Psoriasis auf der Spur. Ärztl Prax 1971;23:1034.Google Scholar
  4. 4.
    Schäfer G. Fumarsüretherapie der Psoriasis. Ärztl Prax 1978;61:3–10.Google Scholar
  5. 5.
    Symposium Immunmodulation durch Fumaderm. Charite. Berlin, 1.–3. 11. 1996.Google Scholar

Copyright information

© Urban & Vogel 1999

Authors and Affiliations

  • Helmut W. Christ
    • 1
  1. 1.Facharzt für AllgemeinmedizinBisingen

Personalised recommendations