Advertisement

Mycotoxin Research

, Volume 17, Supplement 2, pp 238–241 | Cite as

Roquefortin-C in Silagen aus Landschaftspflegegut

  • Idler Ch 
  • Schmerbauch K -J 
Article
  • 30 Downloads

Abstract

The goal of the investigations was to determine the boundary conditions of compactness and hermetic level of covering material (permeability of the covering material) to inhibit mould growth during silage storage. The influence of air exclusion on fermentation quality, mould growth and mycotoxin content in the silage should be tested. To get a sufficient fermentation quality, as well as an inhibition of mould growth in the silages, necessary boundary conditions of air exclusion were: a compactness of at least 200–210 kg/DM m3 and a maximum permeability of the covering material of 1,7 l/m2 in 24 hours (six numbers of wraps of the used ensiling stretch film). Summarised, the measured amounts of <1,0 mg roquefortine C/kg in the silages is considered to be relatively low. Within the actual state of knowledge of toxicology, it is not considered dangerous to feed ruminat animals with silages containing these low amounts of roquefortin C.

Keywords

mycotoxins roquefortin C silage feed moulds compactness 

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Zimmer E (1990) Grünlandbewirtschaftung. In: Extensive Grünlandbewirtschaftung durch Tierhaltung. KTBL-Arbeitsblätter 140, Darmstadt, 7–21Google Scholar
  2. 2.
    Knauer N (1993) Beweidung mit Nutztieren. Neue Landwirtschaft, 2: 64–66Google Scholar
  3. 3.
    Prochnow A. (1994) Verfahrenstechnische Grundlagen für die Landschaftspflege am Beispiel der Nuthe-Nieplitz-Niederung. Diss. HUBGoogle Scholar
  4. 4.
    Kaiser E, Zimmer J, Schmerbauch K (1994) Bedeutung des Nitratgehaltes im Mähgut für die Frischverfütterung und Konservierung des Materials- Erste Ergebnisse zur Silierung extensiv erzeugten Grünfutters. In: Technik und Verfahren zur Landschaftspflege und für die Verwendung der anfallenden Materialien. VDI/MEG-Kolloquium Agrartechnik, Bornim, 17: 196–205Google Scholar
  5. 5.
    Weissbach F, Honig H (1996) Über die Vorhersage und Steuerung des Gärverlaufes bei der Silierung von Grünfutter aus extensivem Anbau. Landbauforschung Völkenrode 46: 10–17Google Scholar
  6. 6.
    Armbruster G (1994) Futterhygienische Untersuchungen von Silagen. Nachweis und Vorkommen des Mykotoxins Roquefortin. Diss. LMU München.Google Scholar
  7. 7.
    Weissbach F, Honig H (1992) Ein neuer Schlüssel zur Beurteilung der Gärqualität von Silagen auf der Basis chemischer Analysen. 104. VDLUFA- Kongress, Gießen, Kongressband, 489–494Google Scholar
  8. 8.
    Weissbach F, Honig H (1997) Vorschlag für einen neuern Schlüssel zur Beurteilung der Gärqualität von Grünfuttersilagen auf der Basis chemischer Untersuchung. 38. Interne Sitzung des DLG-Ausschusses für Futterkonservierung am 02.07.1997 in GumpensteinGoogle Scholar
  9. 9.
    Gedeck B (1973) Futtermittelverderb durch Bakterien und Pilze und seine nachteiligen Folgen. Übers. Tierern. 1: 45–56Google Scholar

Copyright information

© Society of Mycotoxin Research and Springer 2001

Authors and Affiliations

  • Idler Ch 
    • 1
  • Schmerbauch K -J 
    • 1
  1. 1.Institut für Agrartechnik Bornim e.V.Potsdam

Personalised recommendations