Advertisement

Archiv für mikroskopische Anatomie

, Volume 93, Issue 1–2, pp 307–332 | Cite as

Ueber die Menge und die Arten der durch die normale Milz gebildeten farblosen Blutzellen

  • Miklós v. Melczer
Article

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. Bannwarth, 1891, Untersuchungen über die Milz. Arch. f. mikr. Anat. Bd. 38. S. 345.CrossRefGoogle Scholar
  2. Dominici, H., 1900; Sur l’histologie de la rate normale. Arch. de Med. exper. et d’Anat. pathol. Tom. 12.Google Scholar
  3. Derselbe, 1901, Sur l’histologie de la rate à l’état normal et pathologique. Arch. de Med. exper. et d’Anat. pathol. Tom. 13. p. 1.Google Scholar
  4. Ebner, V. v., 1902, A. Köllikers Handbuch der Gewebelehre des Menschen. Bd. 3.Google Scholar
  5. Ehrlich, P., 1878/79, Ueber die spezifischen Granulationen des Blutes. Verhandlung der Physiologischen Gesellschaft zu Berlin. Arch. f. Anat. u. Physiologie. Phys. Abt. 1879. S. 166.Google Scholar
  6. Derselbe, 1889, Methodologische Beiträge zur Physiologie u. Pathologie der verschiedenen Formen der Leukocyten. Zeitschr. f. klin. Med. Bd. I. S. 553.Google Scholar
  7. Ehrlich, P. und Lazarus, 1898, Die Anämie. I. Abt.; Norm. und path. Histologie des Blutes. I. Aufl.Google Scholar
  8. Einhorn, M., 1884, Ueber das Verhalten der Lymphocyten zu den weißen Blutkörperchen. Inaug.Dissert. Berlin.Google Scholar
  9. F u n k e, O., 1851, Ueber das Blut der Milzvene. Inaug.-Dissert. Leipzig. Nebst 1 lithogr. Taf.Google Scholar
  10. Derselbe, 1863, Lehrbuch der Physiologie. Bd. I.Google Scholar
  11. Hirt, F. H., 1855/56. Decopia relativa corpusculorum sanguinis alborum. Diss. inaug. Lipsiae. Deutsch bearbeitet in Müllers Archiv, 1856, p. 174. Ueber das numerische Verhältnis zwischen den weißen und roten Blutzellen.Google Scholar
  12. Kölliker, A., 1849, Ueber den Bau und die Verrichtungen der Milz in Mitteil. der Zürich. nat. Gesellschaft. p. 120.Google Scholar
  13. Derselbe, 1849, Ueber blutkörperchenhaltende Zellen. Zeitschr. f. wiss. Zool. Bd. I, S. 261 und Bd. II, S. 115.Google Scholar
  14. Derselbe, 1849, Art. Spleen. in Todd’s Cyclopaedia of Anat.Google Scholar
  15. Derselbe, 1856, Bemerkungen über die Resorption des Fettes im Darm, über das Vorkommen einer physiologischen Fettleber bei jungen Säugetieren und über die Funktion der Milz. Verh. der phys. und Med. Gesellsch. zu Würzburg. Bd. VII. S. 174.Google Scholar
  16. Derselbe, 1859, Handbuch der Gewerbelehre. IV. Aufl.Google Scholar
  17. Derselbe, 1867, Handb. der Gewebelehre. V. Aufl.Google Scholar
  18. Kochéleff, M. A. N., 1897, De l’influence de l’hyperémie et de l’anémie de la rate sur la constitution morphologique des globules blancs du sang. Arch. des Sc. biol. de St. Pétersburg, VI. 1. p. 17.Google Scholar
  19. Laudenbach, M. J., 1897, Recherches experimentales sur la fonction hémopoetique de la rate. Arch. de Phys. IX. 2. p. 385.Google Scholar
  20. Löwit, M., 1907, Die Entstehung der polynuklearen Leukocyten. Folia Haematologica. Bd. IV. S. 473.Google Scholar
  21. Pappenheim, A., 1900, Von den gegenseitigen Beziehungen der farblosen Blutzellen zueinander. I. und II. T. Virchows Archiv Bd. 159 und 160. S. 40 bzw. 1.CrossRefGoogle Scholar
  22. Paten, D. Noël-Gulland, G. Lovell and Fowler, J. S., 1902, The relationship of the spleen to the formation of the blood corpuscles. The journ. of physiol. Bd. 28. S. 82.Google Scholar
  23. Schwenkenbecher und Siegel, 1908, Ueber die Verteilung der Leukocyten in der Blutbahn. Deutsch. Arch. f. klin. Med. Bd. 92. S. 303.Google Scholar
  24. Se’linow und Uskow, 1897, De la rate suivant les globules blancs du sang et le nombre de ces derniers. Arch. des Sc. biol. de St. Pétersbourg. V. 1. p. 14.Google Scholar
  25. Tellyesniczky, K. v., 1906, Die Milz. (Splen, Lien.) Ellenbergers Handb. der vergl. mikr. Anat. der Haustiere. Bd. II. S. 267.Google Scholar
  26. Türk, W., 1904, Vorlesungen über klinische Hämatologie. I. T.Google Scholar
  27. Verzár, Fr., 1913, Die Größe der Milzarbeit. Biochem. Zeitschr. Bd. 53. S. 69.Google Scholar
  28. Vierordt, H., 1854, Beiträge zur Physiologie des Blutes. Arch. f. phys. Heilkunde. XIII. 2. 3.Google Scholar
  29. Vulpius, A., 1894, Beiträge zur Chirurgie und Physiologie der Milz. Beitr. zur. klin. Chirurg. XI. 3. S. 633.Google Scholar
  30. Weidenreich, Fr., 1901, Das Gefäßsystem der menschlichen Milz. Arch. f. mikr. Anat. Bd. 58. S. 247.Google Scholar
  31. Derselbe, 1905, Ueber die Entstehung der weißen Blutkörperchen im postfötalen Leben. Verh. der Anat. Gesellsch. Genf S. 71.Google Scholar
  32. Derselbe, 1909–1911, Die Leukocyten und verwandten Zellformen. Ergebn. d. Anat. und Entwicklungsg. Bd. 19.Google Scholar
  33. Wolff, A., 1902, Ueber die Bedeutung der Lymphoidzelle bei der normalen Blutbildung und bei Leukämie. Zeitschr. f. klin. Med. Bd. 45. S. 385.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag 1919

Authors and Affiliations

  • Miklós v. Melczer

There are no affiliations available

Personalised recommendations