Advertisement

Archiv für mikroskopische Anatomie

, Volume 71, Issue 1, pp 58–115 | Cite as

Über das Glomus coccygeum des Menschen und die Glomeruli caudales der Säugetiere

Hierzu Tafel VII–IX
  • Siegm v. Schumacher
Article

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. 1.
    Arnold, J.: Ein Beitrag zu der sogenannten Steissdrüse. Virch. Arch., Bd. 32, 1865.Google Scholar
  2. 2.
    Derselbe: Über die Glomeruli caudales der Saugetiere. Virch. Arch., Bd. 39, 1867.Google Scholar
  3. 3.
    Eberth: Von den Blutgefässen. Strickers Gewebelehre. I. 1871.Google Scholar
  4. 4.
    von Ebner, V.: Über klappenartige Vorrichtungen in den Arterien der Schwellkörper. Anat. Anz., Ergänzungsh. z. Bd. 18, 1900.Google Scholar
  5. 5.
    Grosser, O.: Zur Anatomie und Entwicklungsgeschichte des Gefässsystemes der Chiropteren. Anat. Hefte, H. 55, 1901.Google Scholar
  6. 6.
    Derselbe: Über arterio-venöse Anastomosen an den Extremitätenenden beim Menschen und den krallentragenden Säugetieren. Arch. f. mikr. Anat., Bd. 60, 1902.Google Scholar
  7. 7.
    von Hleb-Kosznańska, Marie: Peritheliom der Luschkaschen Steissdrtise im Kindesalter. Zieglers Beiträge, Bd. 35, 1904.Google Scholar
  8. 8.
    Hoyer, H.: Über unmittelbare Einmündung kleinster Arterien in Gefässäste venösen Charakters. Arch. f. mikr. Anat., Bd. 13, 1877.Google Scholar
  9. 9.
    Jakobsson, H.: Beiträge zur Kenntnis der fötalen Entwicklung der Steissdrüse. Arch. f. mikr. Anat., Bd. 53, 1899.Google Scholar
  10. 10.
    Krause, W.: Beiträge zur Neurologie der oberen Extremität. Leipzig und Heidelberg 1865.Google Scholar
  11. 11.
    Luschka, H.: Der Hirnanhang und die Steissdrüse des Menschen. Berlin 1860.Google Scholar
  12. 12.
    Derselbe: La glande coccygienne de l’homme. Journ. de l’Anat. et de la Physiol., V. 5, 1868.Google Scholar
  13. 13.
    Mayer, S.: Die Muscularisierung der capillaren Blutgefässe. Anat. Anz., Bd. 21, 1902.Google Scholar
  14. 14.
    Meyer, G.: Zur Anatomie der Steissdrüse. Zeitschr. f. rat. Med., Bd. 28, 1866.Google Scholar
  15. 15.
    Schaffer, J.: Zur Kenntnis der glatten Muskelzellen, insbesondere ihrer Verbindung. Zeitschr. f. wissensch. Zool., Bd. 66, 1899.Google Scholar
  16. 16.
    von Schumacher, S.: Über die Nerven des Schwanzes der Säugetiere und des Menschen, mit besonderer Berticksichtigung des sympathischen Grenzstranges. Sitzungsber. d. k. Akad. d. Wiss, Wien, math.-nat. Kl. Bd. 114, Abt. III, 1905.Google Scholar
  17. 17.
    Derselbe: Das elastische Gewebe der Milz. Arch. f. mikr. Anat., Bd. 55, 1899.Google Scholar
  18. 18.
    Sertoli, E.: Über die Struktur der Steissdrüse des Menschen. Virch. Arch., Bd. 42, 1868.Google Scholar
  19. 19.
    Stoerk, O.: Über die Chromreaktion der Glandula coccygea und die Beziehungen dieser Drüse zum Nervus sympathicus. Arch. f. mikr. Anat., Bd. 69, 1906.Google Scholar
  20. 20.
    Unger, E. und Brugsch, Th.: Zur Kenntnis der fovea und fistula sacrococcygea s. caudalis und der Entwicklung des ligamentum caudale beim Menschen. Arch. f. mikr. Anat., Bd. 61, 1903.Google Scholar
  21. 21.
    Vastarini-Cresi, G.: Communicazioni dirette tra le arterie e le vene (anastomosi artero-venose) nei mammiferi. Nota preliminare. Monit. zool. Ital., Vol. 13, 1902.Google Scholar
  22. 22.
    Derselbe: Le anastomosi artero-venose nell’ uomo e nei mammiferi. Studio anatomo-istologico. Neapel, Sangiovanni 1903.Google Scholar
  23. 23.
    Waldeyer: Die Entwicklung der Carcinome. Virch. Arch., Bd. 55, 1872Google Scholar
  24. 24.
    Walker, Thomson: Über die menschliche Steissdrüse. Arch. f. mikr. Anat., Bd. 64, 1904.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag 1907

Authors and Affiliations

  • Siegm v. Schumacher
    • 1
  1. 1.II. anatomischen Lehrkanzel der k. k. UniversitätWien

Personalised recommendations