Advertisement

Ueber das normale Wachsthum der Röhrenknochen des Menschen, sowie einige Thatsachen, betreffend den normalen Bau des Knochengewebes

  • N. Matschinsky
Article

Litteratur

  1. 1.
    Albinus Bernhard, Academicae annotationes, lib. VI, 1764 und lib. VII, 1766 (cit. nach Kölliker 54).Google Scholar
  2. 2.
    Derselbe, Icones ossium foetus humani 1737 (cit. nach Kölliker 54).Google Scholar
  3. 3.
    Brullé et Huguény, Recherches sur la coloration des os dans les animaux mis au regime de la garance. Comptes rendus, T. 19, pag. 218–222, 1844.Google Scholar
  4. 4.
    Dieselben, Experiences sur le développement des os dans les mammifères et les oiseaux, faites au moyen de l’alimentation par la garance. Annales des sciences naturelles, troisième Serie, Zoologie 1845, T. 4, pag. 283–357.Google Scholar
  5. 5.
    E. Bassini, Sul processo istologico di riassorbimento del tessuto osseo; nota communicata dal prof. G. Bizzozero nell’ adunanza del reale istituto lombardo del 18 Luglio 1872 (Rendiconti del Instituto, vol. V). (Citirt nach Kölliker 54.)Google Scholar
  6. 6.
    Derselbe, Contribuzione alla istologia del tessuto osseo, Milano, 1873 (citirt nach Kölliker 54).Google Scholar
  7. 7.
    Bredichin, Ueber die Bedeutung der Riesenzellen in den Knochen. Centralblatt für die medicin. Wissenschaften 1867, Nr. 37, S. 563.Google Scholar
  8. 8.
    Brösike, Ueber die sogenannten Grenzscheiden des Knochenkanal-Systems, nebst Bemerkungen über die Keratinsubstanz. Archiv für mikr. Anatomie Bd. 26, 1885.Google Scholar
  9. 9.
    Derselbe, Ueber die feinere Structur des normalen Knochengewebes. Arch. für mikr. Anatomie Bd. 21, 1882, S. 695 bis 765.Google Scholar
  10. 10.
    F. Busch, Die Knochenbildung und Resorption beim wachsenden und entzündeten Knochen. Arch. für klin. Chirurgie, 1877, Bd. 21, S. 151–181.Google Scholar
  11. 11.
    Derselbe, Ueber den Werth der Krapp-Fütterung als Methode zur Erkennung der Anbildung neuer Knochensubstanz. Arch. f. klin. Chirurgie Bd. 22, 1878, S. 329–342.Google Scholar
  12. 12.
    Derselbe, Experimentelle Untersuchungen über Ostitis und Necrose. Arch. f. klin. Chirurgie Bd. 20, 1877, S. 237–260.Google Scholar
  13. 13.
    Th. Billroth, Ueber Knochenresorption. Arch. f. klin. Chirurgie, 1862, Bd. 2, S. 118–132.Google Scholar
  14. 14.
    A. Budge, Die Lymphwurzeln der Knochen. Arch. f. mikr. Anatomie 1876, Bd. 13, S. 87–94.CrossRefGoogle Scholar
  15. 15.
    Belchier, Philosophieal Transactions, vol. 39, 1676 (citirt nach Flourens 34).Google Scholar
  16. 16.
    Basanus, Commentaires de l’Institut de Bologne. T. 2, 1745 (citirt nach Brullé et Huguény 4).Google Scholar
  17. 17.
    Boehmer, De radicis rubiae tinctorum effectibus in corpore animali proponit et defendit Benj. Boehmer, Lipsiae, 1752 (citirt nach Brullé et Huguény 4).Google Scholar
  18. 18.
    Broca, Sur quelques points de l’Anatomie pathologique du Rachitisme. Bulletins de la Société anatomique de Paris, 1852 (citirt nach Ollier 85).Google Scholar
  19. 19.
    Bidder, Neue Experimente üher die Bedingungen des krankhaften Längenwachsthums von Röhrenknochen nebst Bemerkungen über Knochenbildung. Archiv für klin. Chirurgie 1875, Bd. 18.Google Scholar
  20. 20.
    Derselbe, Experimente über die künstliche Hemmung des Längenwachsthums von Röhrenknochen durch Reizung und Zerstörung des Epiphysenknorpels. Centralblatt für Chirurgie 1875.Google Scholar
  21. 21.
    Hugo Burtscher, Das Wachsthum der Extremitäten beim Menschen und bei Säugethieren von der Geburt. His und Braune’s Zeitschr. f. Anatomie und Entwickelungsgesch. 1877, Bd. 2, S. 357–374.Google Scholar
  22. 22.
    Du-Hamel, Sur le développement et la crue des os des animaux. Histoire de l’Académie royale des Sciences. Paris 1742, S. 355–370.Google Scholar
  23. 23.
    Derselbe, Mémoires sur les os. Histoire de l’Academie royale des sciences, 1743, S. 87–146.Google Scholar
  24. 24.
    Derselbe, Observations sur la réunion des fractures des os. Histoire de l’Acad. royale des sciences, 1741, S. 97–113.Google Scholar
  25. 25.
    Derselbe, Sur une racine qui a la faculté de teindre en rouge les os des animaux vivants. Hist. de l’Acad. 1739.Google Scholar
  26. 26.
    Detlet, Dissertatio ossium calli generationem et calli naturam per fracta in animalibus rubra radice pastis ossa demonstratam exhibens. Göttingen 1753 (citirt nach Haller 43).Google Scholar
  27. 27.
    Ebner, Ueber feineren Bau der Knochensubstanz. Sitzungsberichte der Akad. in Wien 1875, Bd. 72, S. 49–138.Google Scholar
  28. 28.
    G. Egger, Experimentelle Beiträge zur Lehre vom interstitiellen Knochenwachsthum. Virchow’s Arch. 1885, Bd. 99.Google Scholar
  29. 29.
    Flourens, Nouvelles recherches concernants l’action de la garance sur les os. Annales des sciences naturelles, 1840, T. 13, pag. 97–115. Auch in Annales 1841, T. 15, pag. 241–248.Google Scholar
  30. 30.
    Derselbe, Recherches sur le développement des os. Annales des Sciences naturelles 1841, T. 16, pag. 233–244.Google Scholar
  31. 31.
    Derselbe, Recherches sur le développement des os et des dents. Paris 1842.Google Scholar
  32. 32.
    Derselbe, Nouvelles expériences sur la resorption de l’os. Annales des sciences naturelles. 1845, T. 4, pag. 105–107.Google Scholar
  33. 33.
    Derselbe, Expériences sur la resorption et la reproduction successives des têtes des os. Annales T. 4, pag. 358–363.Google Scholar
  34. 34.
    Derselbe, Theorie experimentale de la formation des os. Paris 1847.Google Scholar
  35. 35.
    Derselbe, Ontologie naturelle ou étude philosophique des êtres, 3 edit., 1864 (citirt nach Philippeaux et Vulpian 87).Google Scholar
  36. 36.
    L. Fick, Untersuchungen über die Ursachen der Knochenformen. Göttingen 1857.Google Scholar
  37. 37.
    Derselbe, Neue Untersuchungen über die Ursachen der Knochenformen. Marburg 1859.Google Scholar
  38. 38.
    Flesch, Zur Physiologie der Knochenresorption. Centralblatt für die med. Wissensch. 1876, Nr. 30, S. 524.Google Scholar
  39. 39.
    Gegenbaur, Ueber die Bildung des Knochengewebes. Jenaische Zeitschrift für Medicin und Naturwissensch., 1864, Bd. 1 und 1867, Bd. 3.Google Scholar
  40. 40.
    Gibson, Memoirs of the Litterary and Philosophical Society of Manchester, 1805, vol. 1; auch als Auszug in Meckel’s Arch. 1818, Bd. 4 (Ueber die Wirkung der Färberröthe auf die Knochen, citirt nach Busch 11, Brullé 4 u. A.).Google Scholar
  41. 41.
    Gudden, Experimentaluntersuchungen über das Schädelwachsthum. München 1874.Google Scholar
  42. 42.
    Gabillot, Recherches relatives au mode d’action de la garance dans la coloration des os. Comptes rendus des séances de l’Acad. des sciences, 1842, T. 14, pag. 279–281.Google Scholar
  43. 43.
    A. Haller, Deux mémoires sur la formation des os, fondés sur des expériences. A Lausanne 1758.Google Scholar
  44. 44.
    Hunter, John, Expériences et observations sur le développement des os (d’après manuscrits de J. Hunter). Oeuvres complètes de J. Hunter, traduites par Richelot, 1841, T. 4.Google Scholar
  45. 45.
    A. Heuberger, Ein Beitrag zur Lehre von der normalen Resorption und dem interstitiellen Wachsthume des Knochengewebes. Verhandlungen d. phys.-med. Gesellsch. in Würzburg 1875, Bd. 8, S. 19–42.Google Scholar
  46. 46.
    G. M. Humphry, On the growth of the Jaws in den Transactions of the Cambridge. Philos. Society. Vol. 11, 1864 (citirt nach Kölliker 54).Google Scholar
  47. 47.
    Derselbe, Observations on the growth of the long bones. Medico-chirurgical Transactions, T. 49, 1861 (citirt nach Ollier 85).Google Scholar
  48. 48.
    Havers, Clopton, Osteologia nova etc. Francofurti et Lipsiae 1692 (citirt nach Kölliker 54 und nach Du-Hamel 23).Google Scholar
  49. 49.
    Haab, Experimentelle Studien über das normale und pathologische Wachsthum der Knochen. Unters. aus dem Pathol. Instit. zu Zürich, Heft III (citirt nach Maas 79).Google Scholar
  50. 50.
    Derselbe, Experimentelle Untersuchungen über pathologisches Längenwachsthum der Knochen. Centralblatt für die med. Wissensch. 1875.Google Scholar
  51. 51.
    H. Helferich, Zur Lehre vom Knochenwachsthum. Centralblatt für die med. Wissensch. 1878, Nr. 6, S. 101–103.Google Scholar
  52. 52.
    Stephan Hales, Statical essays 1727 (citirt nach Kölliker 54).Google Scholar
  53. 53.
    Howship, Beobachtungen über den gesunden und krankhaften Bau der Knochen und Versuch, die Krankheiten derselben zu ordnen. Leipzig. Aus dem Engl. (citirt n. Virchow).Google Scholar
  54. 54.
    A. Kölliker, Die normale Resorption des Knochengewebes und ihre Bedeutung für die Entstehung der typischen Knochenformen. Leipzig 1873.Google Scholar
  55. 55.
    Derselbe, Handbuch der Gewebelehre des Menschen. 6. Aufl. 1889.Google Scholar
  56. 56.
    Derselbe, Knochenresorption und interstitielles Knochenwachsthum. Verhandl. d. phys.-med. Gesellsch. in Würzburg 1874.Google Scholar
  57. 57.
    Derselbe, Dritter Beitrag zur Lehre von der Entwickelung der Knochen. Verh. d. phys.-med. Gesellschaft in Würzburg 1873, Bd. IV, S. 34–49.Google Scholar
  58. 58.
    Derselbe, Die Verbreitung und Bedeutung der vielkernigen Zellen der Knochen und Zähne. Verhandl. d. phys.-med. Ges. in Würzburg 1872, Bd. 2, S. 243–252.Google Scholar
  59. 59.
    Derselbe, Weitere Beobachtungen über das Vorkommen und die Verbreitung typischer Resorptionsflächen an den Knochen. Verhandl. d. phys.-med. Ges. in Würzburg 1872, Bd. 3.Google Scholar
  60. 60.
    Derselbe, Ueber den feineren Bau des Knochengewebes. Sitzungsber. d. phys.-med. Ges. in Würzburg 1886, Nr. 3.Google Scholar
  61. 61.
    Kassowitz, Die Bildung und Resorption des Knochengewebes und das Wesen der rachitischen Knochenerweiterung. Centralblatt für die med. Wissensch. 1878, Nr. 44.Google Scholar
  62. 62.
    Derselbe, Die normale Ossification und die Erkrankungen des Knochensystems bei Rachitis und hereditärer Syphilis. Med. Jahrb. 1879–81.Google Scholar
  63. 63.
    Th. Kerkring, Specilegium anatomicum 1670 (citirt nach Kölliker 54).Google Scholar
  64. 64.
    Kehrer, Ueber die Vorgänge beim Zahnwechsel. Centralbl. für die med. Wiss. 1867, Nr. 47.Google Scholar
  65. 65.
    König, Deutsche Zeitschrift für Chirurgie 1873, Bd. 2 (citirt nach Busch 10).Google Scholar
  66. 66.
    Kastschenko, Das Knochengewebe der Batrachier. Archiv für mikr. Anatomie Bd. 19.Google Scholar
  67. 67.
    Derselbe, Ueber die Krappfärbung des Froschgewebes. Arch. für mikr. Anatomie 1882, Bd. 21, S. 357–386.CrossRefGoogle Scholar
  68. 68.
    Christian Lovén, Studier och undersökningar öfver benvâfnaden, förnâmligast med afseende pa ’dess utveckling. Medicinsk Archiv utgifvet af Läkararne vid Karolinska Institutet. Stockholm 1863. Ein Theil dieser Arbeit findet sich bei Stieda (Arch. für mikr. Anatomie Bd. 11, S. 236) citirt, der andere aber ist von dem Verf. selbst übersetzt unter dem Titel:Google Scholar
  69. 69.
    Ueber die physiologische Knochenresorption in Verhandl. der phys.-med. Gesellsch. in Würzburg 1874, Bd. 4.Google Scholar
  70. 70.
    Lieberkühn, Ueber Knochenwachsthum. Reichert’s und Dubois-Reymond’s Archiv (Müller’s Archiv) 1864, S. 598–613.Google Scholar
  71. 71.
    Derselbe, Zur Lehre vom Knochenwachsthum. Sitzungsber. der Gesellsch. für die Beförderung der gesammten Naturwiss. zu Marburg 1872, S. 40–48.Google Scholar
  72. 72.
    Lieberkühn und J. Bermann, Ueber Resorption der Knochensubstanz. Frankfurt 1877 und Centralblatt für die med. Wissensch. 1877, Nr. 40, S. 725–729.Google Scholar
  73. 73.
    Lieberkühn, Ueber Wachsthum und Resorption der Knochen. Univ.-Progr. Marburg 1867.Google Scholar
  74. 74.
    L. Lewschin, Zur Histologie des rachitischen Processes. Centralblatt für die med. Wissensch. 1867, No. 38, S. 593–595.Google Scholar
  75. 75.
    Lesshaft, Ueber die Ursachen, welche die Form der Knochen bedingen. Virchow’s Archiv 1882, Bd. 87, S. 262–274.Google Scholar
  76. *76.
    Mac Donald, De necrosi ac callo. Edinburg 1799. Diss. (citirt nach Ollier 85).Google Scholar
  77. 77.
    H. Meyer, Die Architectur der Substantia spongiosa der Knochen. Arch. für Anatomie, Physiol. und wiss. Med. 1867.Google Scholar
  78. 78.
    H. Maas, Zur Frage über das Knochenwachsthum. Archiv f. klin. Chirurgie 1872, Bd. 14. Auch in Centralbl. f. d. med. Wiss. 1873, Nr. 8, S. 126.Google Scholar
  79. 79.
    Derselbe, Ueber das Wachsthum und die Resorption der Röhrenknochen. Arch. für klin. Chirurgie 1877, Bd. 20.Google Scholar
  80. *80.
    Murisier, Ueber die Formveränderungen, welche der lebende Knochen unter dem Einfluss mechanischer Kräfte erleidet. Arch. für experim. Pathol. und Pharm. 1875, Bd. 3 (citirt nach Pommer 89).Google Scholar
  81. 81.
    N. Matschinsky, Ueber das Imprägniren von Knochenschliffen mit Anilinfarben als Methode zur Untersuchung der Resorptionserscheinungen in wachsenden Knochen. Anatom. Anzeiger 1890, Nr. 12.Google Scholar
  82. 82.
    Derselbe, Ueber das normale Wachsthum der Röhrenknochen des Menschen. Dissert. St. Petersburg, 1891 (russisch).Google Scholar
  83. *83.
    Robert Nesbitt, Human Osteogeny explained in two lectures, read in the anatomical theatre of the surgeons in London 1731 (citirt nach Kölliker 54).Google Scholar
  84. 84.
    Nasiloff, Ueber pathologische Veränderungen an Gelenkflächen nach partieller Resection derselben. Centralblatt für die med. Wissensch. 1870, Nr. 49 und 50.Google Scholar
  85. 85.
    Ollier, Traité expérimentale et clinique de la régénération des os et de la production artificielle de tissu osseux. Paris 1867, T. I.Google Scholar
  86. 86.
    Derselbe, Recherches sur le mode d’accroissement des os. Archives de Physiologie normale et pathologique, 1873, pag. 1–42.Google Scholar
  87. 87.
    Philippeaux et Vulpian, Note sur le mode d’accroissement des os longs. Arch. de Physiologie normale et pathol. 1870, T. 3, pag. 531–553.Google Scholar
  88. 88.
    Pommer, Ueber die lacunäre Resorption in erkrankten Knochen. Sitzungsber. d. Wiener Akad. 1883, Bd. 3, Abth. III.Google Scholar
  89. 89.
    Derselbe, Ueber die Osteoklastentheorie. Virch. Arch. 1883, Bd. 92, S. 296–364 und 449–517.CrossRefGoogle Scholar
  90. 90.
    M. Paolini, Essai sur quelques expériences relatives à l’action de la garance dans la coloration des os. Comptes rendus des Séances de l’Acad. des Sciences 1842, T. 13.Google Scholar
  91. 91.
    C. Ruge, Ueber cellulares und intercellulares (sog. interstitielles) Knochenwachsthum. Virchow’s Arch. 1870, Bd. 49, S. 237–252.Google Scholar
  92. 92.
    Rustizky, Untersuchungen über Knochenresorption und Riesenzellen. Virchow’s Arch. 1874, Bd. 59, S. 202–227.CrossRefGoogle Scholar
  93. 93.
    Ch. Robin, Sur deux nouvelles espèces d’éléments anatomiques. Comptes rendus et Mem. de la société de Biologie. Paris 1849.Google Scholar
  94. 94.
    Derselbe, Note sur les éléments anatomiques appelés Myeloplaxes. Journ. de l’Anat. et de la Physiologie norm. et pathol. 1864, pag. 80–103.Google Scholar
  95. 95.
    Derselbe, Sur les conditions de l’ostéogénie avec ou sans cartilage préexistant. Journ. de l’Anat. et de la Phys. 1864, pag 577–598.Google Scholar
  96. 96.
    Derselbe, Observations sur le développement de la substance et du tissu des os. Comptes rendus des séances et mém. de la société de biologie 1850, pag. 119–144.Google Scholar
  97. 97.
    Ranvier, Traité technique d’histologie. 1875.Google Scholar
  98. *98.
    Adrianus Spigelius, De formatu foetu etc. Frankofurti 1631 (citirt nach Kölliker 54).Google Scholar
  99. *99.
    Sömmering, Anatomie 1791 (citirt nach Kölliker 54).Google Scholar
  100. *100.
    Senff, Nonnulla de incremento ossium embryonum. Diss. 1801 (citirt nach Kölliker 54).Google Scholar
  101. 101.
    Strelzoff, Ueber die Histogenese der Knochen. Untersuchungen aus dem patholog. Institut zu Zürich. 1873.Google Scholar
  102. 102.
    Derselbe, Ueber Knochenwachsthum, eine Erwiderung an Kölliker. Arch. f. mikr. Anat. 1875, S. 33–74, Bd. 11.CrossRefGoogle Scholar
  103. 103.
    Derselbe, Ueber die Krappfütterung. Centralblatt für die med. Wissensch. 1873, Nr. 47. S. 737–741.Google Scholar
  104. 104.
    Derselbe, Zur Lehre von der Knochenentwickelung. Centralblatt für die med. Wissensch. 1873, Nr. 18, S. 272–278.Google Scholar
  105. 105.
    Derselbe, Beiträge zur normalen Knochenbildung. Centralblatt 1872, Nr. 29, S. 449–453.Google Scholar
  106. 106.
    Derselbe, Genetische und topographische Studien des Knochenwachsthums. Unters. aus dem pathol. Institut zu Zürich 1875, S. 59–81.Google Scholar
  107. 107.
    Derselbe, Ungleichmässiges Wachsthum als formbildendes Princip der Knochen. Archiv für mikr. Anat. Bd. 12, S. 254–289.Google Scholar
  108. 108.
    Derselbe, Ueber das interstitielle Wachsthum der Knochen. Diss. 1874 (russisch).Google Scholar
  109. 109.
    Strawinsky, Ueber die Resorption des Knochengewebes. Arbeiten aus dem Laboratorium der medic. Facultät der Universität Warschau. Lief. 4. 1878 (russisch).Google Scholar
  110. 110.
    Soboroff, Ueber die Howship’schen Lacunen. Centralblatt für die med. Wiss. 1871, Nr. 16, S. 241–243.Google Scholar
  111. 111.
    L. Stieda, Studien über die Entwickelung der Knochen und des Knochengewebes. Archiv f. m. Anat. 1875, Bd. 11, S. 235 bis 265.Google Scholar
  112. 112.
    Serrès et Doyère, Exposé de quelques faits relatifs à la coloration des os chez les animaux soumis au regime de la garance. Comptes rendus des séances de l’Acad. des Sciences 1842, T. 14, pag. 290–309.Google Scholar
  113. 113.
    Schwalbe, Ueber die Lymphwege der Knochen. Zeitschrift für Anat. und Entwickelungsgesch. 1877, Bd. 2, S. 131–142.Google Scholar
  114. 114.
    Derselbe, Ueber die Ernährungskanäle der Knochen und das Knochenwachsthum. Zeitschrift für Anat. und Entwickelungsgeschichte 1876, Bd. 1.Google Scholar
  115. *115.
    Derselbe, Ueber den Gudden’schen Markirversuch und seine Bedeutung für die Lehre vom Knochenwachsthum. Sitzungsberichte der Jenai’schen Gesellschaft für Medicin 1878 (citirt nach Egger 28).Google Scholar
  116. *116.
    Strassmann, Observationes nonnullae ad ossium incrementum pertinentibus. Diss. 1872 (citirt nach Kölliker 54).Google Scholar
  117. 117.
    Steudener, Beiträge zu der Lehre von der Knochenentwickelung und dem Knochenwachsthum. Halle 1875.Google Scholar
  118. 118.
    Schulin, Ueber Architectur des Knochengewebes. Zeitschrift für Anat. und Entwickelungsgesch. 1877, Bd. 2, S. 198–213.Google Scholar
  119. 119.
    Derselbe, Ueber das Wachsthum der Röhrenknochen. Marburger Sitzungsber. 1875, Nr. 3 und Centralblatt 1876, Nr. 12, S. 214.Google Scholar
  120. *120.
    Tomes und de Morgan, Observations of the Structure and developpement of bone. Philosophical Transactions of the R. Society of London 1853 (citirt nach Kölliker 54).Google Scholar
  121. *121.
    Tomes, A System of dental surgery. London 1859 (citirt nach Kölliker 54).Google Scholar
  122. 122.
    Uffelmann, Das Längenwachsthum der Röhrenknochen, in specie die Frage, ob dasselbe mit durch Intussusception geschehe oder nicht. Deutsche Klinik 1864, Bd. 16, S. 143–146, 149–150, 169–172, 182–184.Google Scholar
  123. 123.
    Derselbe, Zur Lehre vom Wachsthum der Knochen. Deutsche Klinik 1864, Nr. 37.Google Scholar
  124. 124.
    Virchow, Knochenwachsthum und Schädelformen, mit besonderer Rücksicht auf Cretinismus. Virch. Archiv 1858, Bd. 13.Google Scholar
  125. 125.
    Derselbe, Das normale Knochenwachsthum und die rachitische Störung desselben. Virch. Arch. 1853, Bd. 5, S. 409–508.Google Scholar
  126. 126.
    Derselbe, Ueber parenchymatöse Entzündung. Virch. Arch. 1852, Bd. 2.Google Scholar
  127. 127.
    R. Volkmann, Chirurgische Erfahrungen über Knochenverbiegungen und Knochenwachsthum. Virch. Arch., 1862, Bd. 24, S. 512–540.CrossRefGoogle Scholar
  128. 128.
    Derselbe, Notiz betreffend das interstitielle Knochenwachsthum. Centralblatt für die med. Wiss. 1870, Nr. 9, S. 129–131.Google Scholar
  129. 129.
    Derselbe, Zur Histologie der Caries und Ostitis. Archiv für klin. Chirurgie 1863, Bd. 4, S. 437–474.Google Scholar
  130. *130.
    C. Fr. Wolff, Theoria generationis. Berol. 1758, Diss. (citirt nach Kölliker 54).Google Scholar
  131. 131.
    J. Wolff, Ueber innere Architectur der Knochen und ihre Bedeutung für die Frage von Knochenwachsthum. Virch. Archiv 1870, Bd. 50, S. 389–454.CrossRefGoogle Scholar
  132. 132.
    Derselbe, Ueber Knochenwachsthum. Berliner klin. Wochenschrift 1868, Nr. 6, 7 und 8.Google Scholar
  133. *133.
    Welcker, Untersuchungen über das Wachsthum und den Bau des menschlichen Schädels. 1862 (citirt nach Kölliker 54).Google Scholar
  134. 134.
    Wegener, Myeloplaxen und Knochenresorption. Virch. Arch. 1873, Bd. 56, S. 523–534.Google Scholar
  135. 135.
    Derselbe, Ueber das normale und patholog. Wachsthum der Röhrenknochen. Virch. Arch. 1874, Bd. 61.Google Scholar
  136. 136.
    Schachowa, Ueber intercellulares Knochenwachsthum. Centralblatt für die med. Wiss. 1873, Nr. 57.Google Scholar
  137. 137.
    Ziegler, Ueber Proliferation, Metaplasie und Resorption des Knochengewebes. Virch. Arch. 1868, Bd. 73.Google Scholar
  138. 138.
    Zimmermann, W., Mit Anilinfarben imprägnirte Knochenschliffe. Verhandl. der Anat. Ges. in Berlin 1889, S. 142.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag 1892

Authors and Affiliations

  • N. Matschinsky
    • 1
  1. 1.Aus dem histologischen Laboratorium von Prof. Th. Zawarykin in St. PetersburgGermany

Personalised recommendations