Advertisement

Über corticale Sensibilitätsstörungen, besonders am Kopfe

  • Kurt Goldstein
  • Frieda Reichmann
Article

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

References

  1. 1).
    Sensibilitätsstörungen im Gesicht bei corticaler Läsion durch Schußverletzung. Neurol. Centralbl. 1917, Nr. 8.Google Scholar
  2. 1).
    Les troubles de la sensibilité dans l'hémiplégie d'origine cérébrale. Paris. J. Rousset.Google Scholar
  3. 2).
    Über corticale Sensibilitätsstörungen. Zeitschr. f. d. ges. Neur. u. Psych.33, H. 5. Wandervers. südwestd. Neurol. u. Psychiater. Ibid. Ref.13, H. 1.Google Scholar
  4. 1).
    Zur Lokalisation der Motilität und Sensibilität der Hirnrinde. Deutsche Zeitschr. f. Nervenheilk.58, H. 3–6.Google Scholar
  5. 2).
    Über Sensibilitätsstörungen nach Verletzung der Großhirnrinde. Zeitschr. f. d. ges. Neur. u. Psych.33, H. 1/2. 1916.Google Scholar
  6. 3).
    Zur Topographie der Sensibilitätsstörungen am Rumpf bei der cerebralen Hemianästhesie. Neurol. Centralbl. 1915, Nr. 22.Google Scholar
  7. 1).
    Periphere Sensibilitätsstörungen. Handb. d. Neurologie. Herausg. v. Lewandowsky.Google Scholar
  8. 2).
    Zitiert nach Kramer.Google Scholar
  9. 3).
    Sensibilitätsstörungen bei akuten und chronischen Bulbärerkrankungen. Archiv f. Pscyh.42, H. 3.Google Scholar
  10. 1).
    Die oberflächlichen Nerven des Kopfes. Berlin, Fischer 1895.Google Scholar
  11. 2).
    Beiträge zur Kenntnis der Hautnerven des Kopfes. Wiesbaden, BergmannGoogle Scholar
  12. 1).
  13. 2).
    Sensibilitätsstörungen im Gesicht bei corticalen Schußverletzungen Berl. Ges. f. Psych. u. Nervenkrankh. Ref. Neurol. Centralbl. 1916, S. 478 u. S. 989.Google Scholar
  14. 3).
    Ein Beitrag zur Lehre von der Lokalisation der Sensibilität in der Großhirnrinde. Neurol. Centralbl. 1918, S. 434.Google Scholar
  15. 1).
    Neurol. Centralbl. 1912, Nr. 15.Google Scholar
  16. 2).
    Monatsschr. f. Psych. u. Neurol.23 1908.Google Scholar
  17. 3).
    Neurol. Centralbl. 1909, Nr. 3.Google Scholar
  18. 4).
    Wiener med. Wochenschr. 1915, Nr. 26.Google Scholar
  19. 5).
    a. a. O. Wiener med. Wochenschr. 1915, Nr. 26.Google Scholar
  20. 6).
    Die Topik der Sensibilitätsstörungen bei Unterbrechung der sensiblen Leitungsbahnen. 8. Jahresvers. d. Ges. Deutscher Nervenärzte. Ref. Neurol. Centralbl. 1916, S. 807.Google Scholar
  21. 7).
    Die Hirnverletzungen in ihrer Bedeutung für die Hirnfunktionen. 2. Kriegstagung d. dtsch. Ver. f. Psych. 1918. Ref. Neurol. Centralbl. 1918, H. 12.Google Scholar
  22. 8).
    Corticale Sensibilitätsstörungen. Ärztl. Ver. Hamburg. Sitzg. v. 19. X. 1915. Ref. Neurol. Centralbl. 1916, S. 134.Google Scholar
  23. 9).
    Zur Kenntnis der kinästhetischen Empfindungsstörungen bei cerebralen Läsionen. Neurol. Centralbl. 1917, Nr. 8.Google Scholar
  24. 10).
    Monatsschr. f. Neurol. u. Psych. 1918. S. 21.Google Scholar
  25. 1).
    Prager med. Wochenschr. 1914.Google Scholar
  26. 2).
    Ein weiterer Beitrag zur Lehre von der Lokalisation der sensiblen Rindenzentren. Neurol. Centralbl. 1916, S. 408.Google Scholar
  27. 3).
    a. a. O. Ein weiterer Beitrag zur Lehre von der Lokalisation der sensiblen Rindenzentren. Neurol. Centralbl. 1916, S. 408.Google Scholar
  28. 4).
    Berl. Ges. f. Psych. u. Nervenkrankh. Ref. Neurol. Centralbl. 1916, S. 989.Google Scholar
  29. 5).
    Zur Lokalisation der Sensibilität und Motilität in der Hirnrinde. Neurol. Centralbl. 1917, S. 489.Google Scholar
  30. 6).
    Zur fokalen Lokalisation der Sensibilität. Zeitschr. f. d. ges. Neur. u. Psych.24, 294.Google Scholar
  31. 7).
    Brain32. 1909.Google Scholar
  32. 8).
    Über die elektrische Erregbarkeit, der vorderen und hinteren Zentralwindung. Zeitschr. f. d. ges. Neur. u. Psych.14, H. 2.Google Scholar
  33. 1).
    a. a. O. Über die elektrische Erregbarkeit der vorderen und hinteren Zentralwindung. Zeitschr. f. d. ges. Neur. u. Psych.14, H. 2.Google Scholar
  34. 1).
    Daß in dem einen unserer Fälle der ganze Mund, im anderen nur die Mundwinkel betroffen sind, während die beiderseitigen medialen Mundpartien freibleiben, dürfte in der weiter oben (S. 70) besprochenen peripherischen Innervation begründet sein.Google Scholar
  35. 2).
    Monatsschr. f. Psych. u. Neurol.8. 1900.—Monographie. Berlin 1900.Google Scholar
  36. 3).
    Semaine médie. 15. IV. 1908.Google Scholar
  37. 4).
    Monatsschr. f. Psych. u. Neurol.21. 1907.Google Scholar
  38. 5).
    Brain 1908.Google Scholar
  39. 6).
    Zentralbl. f. d. ges. Neur. u. Pscyh. 1907.Google Scholar
  40. 7).
    Berliner klin. Wochenschr. 1907, Nr. 29.Google Scholar
  41. 8).
    Allg. Zeitschr. f. Psych.64. 1908.Google Scholar
  42. 9).
    Journal f. Psychol. u. Neurol.11. 1908.Google Scholar
  43. 1).
    Monatsschr. f. Psych. u. Neur.33. 1915; Wiener med. Wochenschr. 1916, Nr. 36.Google Scholar
  44. 2).
    a. a. O. Monatsschr. f. Psych. u. Neur.33. 1915; Wiener med. Wochenschr. 1916, Nr. 36.Google Scholar
  45. 3).
    Zur Kenntnis der kinästhetischen Empfindungsstörungen bei cerebralen Läsionen. Neurol. Centralbl. 1917, Nr. 8.Google Scholar
  46. 4).
    Beitrag zur corticalen Lokalisation der Sensibilität. Neurol. Centralbl. 1918, S. 447.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag 1920

Authors and Affiliations

  • Kurt Goldstein
    • 1
  • Frieda Reichmann
    • 1
  1. 1.Abteilung des Neurologischen Instituts der Universität Frankfurt a. M.Institut zur Erforschung der Folgeerscheinungen von HirnverletzungenFrankfurt a. M.Deutschland

Personalised recommendations