Advertisement

Die Methodik der lokalisierten Ableitungen hirnbioelektrischer Erscheinungen von der Kopfschwarte des Menschen, ihre Begründung und Begrenzung

  • A. E. Kornmüller
  • R. Janzen
Article
  • 16 Downloads

Kurze Zusammenfassung

Hauptziel dieser Arbeit war die Darstellung derhirnbioelektrischen Lokalisationsmethodik bei Ableitung von der Kopfschwarte des Menschen. Physikalische undphysiologische Grundlagen der Methodik wurden dargestellt und ihreGrenzen aufgezeigt. Die hier mitgeteilten, für die hirnbioelektrischen Untersuchungen am Menschen neuartigenErgebnisse waren nur unter den in dieser Arbeit entwickelten methodischen Voraussetzungen möglich. Diese werden der Mannigfaltigkeit der Physiologie und Pathophysiologie des Gehirns mehr gerecht als hirnbioelektrische Untersuchungen, die auf die Lokalisationsmethodik teilweise oder ganz verzichten. Über die Lokalisation hinaus wurdenAnsätze zur Ermittlung des Mechanismus der Erregungsabläufe auf Grund bestimmter gleichzeitiger Mehrfachregistrierungen mitgeteilt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Schrifttum

  1. Adrian, E. D. andB. H. Matthews: J. of Physiol.80, 1 (1933).Google Scholar
  2. Adrian, E. D. andK. Yamagiwa: Brain58, 323 (1935).CrossRefGoogle Scholar
  3. Berger, H.: Arch. f. Psychiatr.87, 227 (1929);108, 407 (1938).CrossRefGoogle Scholar
  4. Bremer, F.: Kongreßber. II: XVI. Internat. Physiol.-Kongreß Zürich, Aug. 1938, S. 224.Google Scholar
  5. Economo, C. v. u.G. N. Koskinas: Die Cytoarchitektonik der Hirnrinde des erwachsenen Menschen. Berlin u. Wien: Julius Springer 1925.Google Scholar
  6. Gibbs, F. A., E. L. Gibbs andW. G. Lennox: Arch. of Neur.36, 1225 (1936).Google Scholar
  7. Junten, R. u.A. E. Kornmütter: Arch. f. Psychiatr.109, 247 (1939a).CrossRefGoogle Scholar
  8. Psychiatr.-neur. Wschr.1939 bI, 5.Google Scholar
  9. Jasper, H. H. andH. L. Andrews. Arch. of Neur.14, 98 (1936);39, 96 (1938).Google Scholar
  10. Jasper, H. H. andW. A. Hawke: Arch. of Neur.39, 885 (1938).Google Scholar
  11. Kornmüller, A. E.: Psychiatr.-neur. Wschr.1932 I, 25.Google Scholar
  12. Fortschr. Neur.5, 419 (1933 a).Google Scholar
  13. Dtsch. Z. Ncrvenheilk.130, 44 (1933b).Google Scholar
  14. Fortschr. Neur.7, 391, 414 (1935a).Google Scholar
  15. Biol. Rev. Cambridge philos. Soc.10, 383 (1935b).Google Scholar
  16. Die bioelektrischen Erscheinungen der Hirnrindenfelder. Leipzig: Georg Thieme 1937.Google Scholar
  17. Arch. f. Psychiatr.107, 93 (1937b).Google Scholar
  18. Kornmüller, A. E. u.R. Janzen: Ber. Tag. Ges. dtsch. Neur. u. Psychiatr. Köln, Sept.1938.Google Scholar
  19. Kornmüller, A. E. u.J. A. Schaeder: J. of Neurophysiol.1, 287 (1938).Google Scholar
  20. Kornmüller, A. E. u.J. F. Tönnies: Psychiatr.-neur. Wschr.1932 II, 10.Google Scholar
  21. Rose, M.: Fortschr. Neur.1932, 501.Google Scholar
  22. Tönnies, J. F.: J. Psychol. u. Neur.45, 154 (1933).Google Scholar
  23. Naturwiss.22, 411 (1934).Google Scholar
  24. Dtsch. Z. Nervenheilk.135, 286 (1935).Google Scholar
  25. Rev. sci. Instrum.9, No 3, 95 (1938).Google Scholar
  26. Vogt, O.: J. Psychol. u. Neur.15, 221 (1910).Google Scholar
  27. Walter, W. G.: Proc. roy. Soc. Med., Sect. Neur.1937, 579.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag 1939

Authors and Affiliations

  • A. E. Kornmüller
    • 1
  • R. Janzen
    • 1
    • 2
  1. 1.Physiologischen Abteilung Kaiser-Wilhelm-Instituts für HirnforschungBerlin-Buch
  2. 2.Berlin-BuchHamburg-Eppendorf

Personalised recommendations