Advertisement

Untersuchung der fermentativen Prozesse bei Geisteskranken

  • A. J. Juschtschenko
Article

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. 1.
    Lévi, Leop. et H. de Rotschild, Etudes sur la physio-pathologie du corps thyroide et de l’hypophyse. Paris 1908.Google Scholar
  2. 2.
    Biedl, A., Innere Sekretion. Ihre physiologische Grundlage und ihre Bedeutung für die Pathologie. Berlin-Wien 1910.Google Scholar
  3. 3.
    Juschtschenko, A., Untersuchung über die Autointoxikationserscheinungen bei Geisteskranken und bei Tieren mit gestörter Funktion der Schilddrüse. Petersb. med. Wochenschr. 1910.Google Scholar
  4. 4.
    Jeandelize, Insuffisance thyroidienne et parathyr. à début dans le jeune âge. Paris 1903.Google Scholar
  5. 5.
    Claude, H. et A. Schmiergeld, Les glandes à sécrétion interne chez les épileptiques. L’Encephale 1909.Google Scholar
  6. 6.
    Laiguel-Lavastine, Les troubles psychiques par perturbations des glandes à sécrétion interne. L’Encephale 1908.Google Scholar
  7. 7.
    Lundborg, H., Eine Hypothese betreffend die Natur des katatonischen Symptomenkomplexes. Centralbl. f. Nervenheilk. u. Psych. 1905.Google Scholar
  8. 8.
    — Essai d’explications de la nature de la dégénérescence. L’Encephale 1908.Google Scholar
  9. 9.
    Bruck, Serodiagnose der Syphilis. Berlin 1909.Google Scholar
  10. 10.
    Levaditi et Roche, La Syphilis. Paris 1909.Google Scholar
  11. 11.
    Echelberg, Die praktische Verwertbarkeit der verschiedenen Untersuchungen Liquors cerebri. Monatsschr. f. Psych. u. Neurol. 1909.Google Scholar
  12. 12.
    Nonne et Apelt, Über frakturierten Eiweißausfall in der Spinalflüssigkeit von Gesunden, Luetikern usw. Archiv f. Psych., S. 42.Google Scholar
  13. 13.
    Geißler, W., Eine Eiweißreaktion im Blute Geisteskranker. Münch. med. Wochenschr. 1910.Google Scholar
  14. 14.
    Haw, J., Observat. on the opson. Index to var. Organism, in control and insane cases. Journ. of mental Science 198.Google Scholar
  15. 15.
    Baccelli, M. e T. Terni, L’indice opsonico in alcuni malati di mente. Rivista di Pathol. nerv. e ment. 1911.Google Scholar
  16. 16.
    Galdi, Rivista sintetica sulle alterazioni dell sangue in rapporto specialmente alle malattie mentali. II Manicom. 1907.Google Scholar
  17. 17.
    Much, H. und W. Holtzmann, Eine Reaktion im Blute von Geisteskranken. Münob. med. Wochenschr. 1909.Google Scholar
  18. 18.
    Jach, Über Antitrypsingehalt des Blutserums bei Geisteskranken. Münch. med. Wochenschr. 1909.Google Scholar
  19. 19.
    Rosenthal, J., Das Verhalten der antiproteolytischen Substanzen im Blutserum bei der Epilepsie. Zeitschr. f. d. ges. Neur. u. Psych. 1910.Google Scholar
  20. 20.
    Simonelli, G., II potere antitriptico del siero di sangue in alcune malattie ment. Rivista di Pathol. nerv, e ment. 1910.Google Scholar
  21. 21.
    Winternitz, M. C. und Meloi, Über das Vorkommen von Katalase in den menschlichen Organen und ihre Veränderungen bei Krankheiten. Biochem. Zeitschr.9, 392.Google Scholar
  22. 22.
    Juschtschenko, A., Die Schilddrüse und die fermentativen Prozesse. Russk. Wratsch 1911.Google Scholar
  23. 23.
    Bateli und Stern, Die Katalase. Die Phylokatalase und der Aktivator der Phylokatalase in den tierischen Geweben. Ergebnisse d. Physiol., Asher u. Spiro, 1910.Google Scholar
  24. 24.
    Oppenheimer, C, Die Fermente und ihre Wirkungen. 1910.Google Scholar
  25. 25.
    Brugsch, F. und A. Schittenhelm, Der Nucleinstoffwechsel und seine Störung. Jena 1910.Google Scholar
  26. 26.
    Juschtschenko, A., Über den Nucleasegehalt verschiedener Organe der Menschen und der Tiere. Biochem. Zeitschr. 1911.Google Scholar
  27. 27.
    Brieger und Trebing, Über die antitryptische Kraft des menschlichen Blutserums. Berl. klin. Wochenschr. 1908.Google Scholar
  28. 28.
    Jacob, L., Beitrag zur Frage der klinischen Bedeutung der Antitrypsinbestimmung im Blute. Münch. med. Wochenschr. 1909.Google Scholar
  29. 29.
    Braunstein, A., Über das Wesen der Antitrypsinbildung im Organismus. Berl. klin. Wochenschr. 1910.Google Scholar
  30. 30.
    Bang, J., Chemie und Biochemie der Lipoide. Wiesbaden 1911.Google Scholar
  31. 31.
    Wassermann, A., Hämolysine, Cytotoxine und Präcipitine. Leipzig 1910.Google Scholar
  32. 32.
    Schwartz, O., Über die Natur des Antitrypsins im Serum. Wiener med. Wochensehr. 1909.Google Scholar
  33. 33.
    Peritz, Das Verhältnis von Lues, Tabes und Paralyse zum Lecithin. Zeitschr. f. experim. Pathol. u. Ther. 1909.Google Scholar
  34. 34.
    Lief mann, H. und Stützer, Zur Frage über die antihämolytischen Eigenschaften des normalen Serums. Med. Obosrenje 1910.Google Scholar
  35. 35.
    Pighini, G., Über die Menge des Cholesterins und Oxycholesterins des Serums bei verschiedenen Formen von Geisteskrankheiten. Zeitschr. f. d. ges. Neur. u. Psych. 1911.Google Scholar
  36. 36.
    Arrhenius, Immunchemie 1907. Leipzig.Google Scholar
  37. 37.
    Pauli, Kolloidchemische Studien am Eiweiß.Google Scholar
  38. 38.
    Ostwald, Wolf, Die wichtigsten Eigenschaften des kolloidalen Zustandes der Materie.Google Scholar
  39. 39.
    Weimarn, P. v., Zur Lehre über die Zustände der Materie. Petersburg 1910 (russ.).Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag 1912

Authors and Affiliations

  • A. J. Juschtschenko
    • 1
    • 2
  1. 1.Biochemischen Laboratorium des Instituts für experimentelle MedizinDeutschland
  2. 2.Irrenanstalt Kaiser AlexanderIII.

Personalised recommendations