Advertisement

Zur Psychologie des Welterlebens und der Fremdheit

Dargelegt an einem Fall von Homosexualität
  • Oswald Schwarz
Article

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Reference

  1. 1.
    Vgl. hierzu die Theorie der Produktion in meiner „Medizinischen Anthropologie“. Leipzig: S. Hirzel 1929.Google Scholar

Reference

  1. 1.
    Über Homosexualität. Leipzig: Georg Thieme 1931.Google Scholar

References

  1. 1.
    Vgl. zu diesem Begriff meine Monographie S. 69f. Wie unerreichbar ihr der männliche Leib war, zeigt ja am deutlichsten die Tatsache, daß Männerbeziehungen die Patientin sinnlich auf die Frau verwiesen.Google Scholar
  2. 2.
    Vgl. zu diesem Begriff meine Monographie, besonders S. 71.Google Scholar

Reference

  1. 1.
    Ich habe in meiner Monographie ausführlich bewiesen, daß diese biologische Anomalie nichts mit Intersexualität zu tun hat. In seiner letzten Arbeit hatR. Goldschmidt selbst diesen Standpunkt vertreten. Dtsch. med. Wschr.30 (1931).Google Scholar

References

  1. 1.
    Bezüglich dieser Kriterien, wie aller hier verwendeten Begriffe der Entwicklungspsychologie wie Sinngebung, Materialbehandlung, Spezifität usw., vgl. das grundlegende BuchCharlotte Bühlers: „Kindheit und Jugend“. Leipzig: S. Hirzel 1931, 3. Aufl.Google Scholar
  2. 2.
    Perspektiven der Seelenheilkunde. Leipzig: Georg Thieme 1930.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag 1932

Authors and Affiliations

  • Oswald Schwarz

There are no affiliations available

Personalised recommendations