Advertisement

Blätter der DGVFM

, Volume 13, Issue 4, pp 317–332 | Cite as

Modell zur Analyse der versicherungstechnischen Rückstellungen eines Lebensversicherungsbestandes

Modellbeschreibung und Realisierung
  • Peter Gessner
  • Günther Gose
  • Eberhard Münzmay
Article

Zusammenfassung

Die versicherungstechnischen Zahlungsströme eines Bestandes definieren einen Sollzins. Mit diesem Zins mu\ sich das Guthaben der Versicherten (Deckungsrückstellung, gutgeschriebene Gewinnanteile und Gewinnreserve des Bestandes) entwickeln, um alle Versicherungsleistungen einschlie\lich der Gewinnbeteiligung auszuzahlen.

Man kann von Bilanztermin zu Bilanztermin verfolgen, wie sich das Guthaben der Versicherten tatsÄchlich entwickelt und so die Angemessenheit der zukünftigen Verpflichtungen beurteilen.

Summary

The interest to be earned is determined by the actuarial payment flows of the business in force. This interest has to increase the assets of the insureds (policy reserve, dividends credited and bonus reserve of the business in force) in order to ensure benefit payments including participation in profits.

Between the yearly closings of the books the actual development of the assets can be observed and the adequacy of future liabilities judged.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. [1]
    Feilmeier, M., Segerer, G.: Zur numerischen Analyse der Gewinnreserve; Proc. des OR-Symposiums, Heidelberg 1976.Google Scholar
  2. [2]
    Gessner, P.: Modell zur Analyse der Gewinnreserve eines Bestandes; BlÄtter der DGVM, XII (4) 1976, S. 317–330.Google Scholar
  3. [3]
    Gessner, P.: überschu\kraft und Gewinnbeteiligung in der Lebensversicherung; Schriftenreihe Angewandte Versicherungsmathematik, Heft 7, Verlag Versicherungswirtschaft, Karlsruhe 1978.Google Scholar
  4. [4]
    Gessner, P.: Finanzierung der Gewinnbeteiligung in der Lebensversicherung; Versicherungswirtschaft 8, 1978, S. 479–480, und 16, 1978, S. 969–971.Google Scholar
  5. [5]
    Gose, G.: Deckungsmittel für die Gewinnbeteiligung in der Lebensversicherung; Versicherungswirtschaft 11, 1978, S. 660–663.Google Scholar
  6. [6]
    Segerer, G.: Numerische Analyse der Auswirkung von Variationen der Rechnungsgrundlagen in der Lebensversicherung; Dissertation TU Braunschweig, 1978.Google Scholar
  7. [7]
    Wilkinson, J. H.: Rundungsfehler, Springer-Verlag 1969.Google Scholar

Copyright information

© DAV/DGVFM 1978

Authors and Affiliations

  • Peter Gessner
    • 1
  • Günther Gose
    • 1
  • Eberhard Münzmay
    • 1
  1. 1.Stuttgart

Personalised recommendations