Advertisement

Unfallchirurgie

, Volume 14, Issue 3, pp 133–138 | Cite as

Die bedeutung der primären diagnose von handwurzelknochenverrenkungen

  • U. Heitemeyer
  • G. Hierholzer
Article
  • 11 Downloads

The importance of primary diagnosis of dislocation of carpal bones

Abstract

Auf die Bedeutung der röntgenologischen Befunderhebung zur primären Diagnostik von Luxationen der Handwurzelknochen wird hingewiesen. Exemplarische klinische Fallbeispiele belegen die Abhängigkeit des funktionellen Endergebnisses vom Zeitpunkt der eingeleiteten adäquaten Therapie: Primär erkannte und entsprechend behandelte Verletzungen führen zu sehr guten Ergebnissen, während primär nicht erkannte Luxationen in der Folge überwiegend funktioneile Defizite der betroffenen Hand bewirken. Die Überprüfung der resultierenden Stabilität nach erfolgter notfallmäßiger Reposition ist ausschlaggebend für die Entscheidung zur konservativen oder operativen Therapie.

Abstract

In order to diagnose dislocation of carpal bones it is important to interpret the X-ray film correctlv. In most cases of primary dislocations, closed anatomical reduction can be achieved. The resulting stability after primary reduction must be checked in moving the wrist under X-ray intensifier control. If there is reluxation or any persisting instability, operative treatment is indicated. By clinical examples it is shown that very good functional results are obtained after primary diagnosis and correct treatment. Regarding overlooked dislocation of carpal bones, therapeutic management is difficult and the clinical result is often unsatisfactory.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Biehl, G., J. Harms: Die perilunären Luxationen des Handgelenkes. Akt. traumatol. 8 (1978), 43.Google Scholar
  2. 2.
    Böhler, J., H. Kuderna: Frakturen und Luxationen der peripheren Handwurzelreihe. In: Nigst, M., D. Buck-Gramcko (Hrsg.): Frakturen, Luxationen und Dissoziationen der Karpalknochen. Bibliothek für Handchirurgie. Hippokrates, Stuttgart 1982.Google Scholar
  3. 3.
    Buck-Gramcko, D.: Instabilität des Handgelenks. In: Nigst, M., D. Buck-Gramcko (Hrsg.): Frakturen. Luxationen und Dissoziationen der Karpalknochen. Bibliothek für Handchirurgie. Hippokrates, Stuttgart 1982.Google Scholar
  4. 4.
    Buck-Gramcko, D.: Instabilität der Handwurzel. Orthopäde 15 (1986), 88.PubMedGoogle Scholar
  5. 5.
    Garcia, J., Ph. Barrazone: Radiologie des Carpus. Orthopäde 15 (1986), 74.PubMedGoogle Scholar
  6. 6.
    Heitemeyer, U., E. Ludolph: Operationsindikationen bei Luxationen der Handwurzelknochen. Unfallchirurg 90 (1987), 218.PubMedGoogle Scholar
  7. 7.
    Kapandji, A.: Biomechanik des Carpus und des Handgelenkes. Orthopäde 15 (1986), 60.PubMedGoogle Scholar
  8. 8.
    Kuderna, H.: Frakturen und Luxationsfrakturen der Handwurzel. Orthopäde 15 (1986), 95.PubMedGoogle Scholar
  9. 9.
    Kuhlmann, J. N.: Experimentelle Untersuchungen zur Stabilität und Instabilität des Karpus. In: Nigst, M., D. Buck-Gramcko (Hrsg.): Frakturen, Luxationen und Dissoziationen der Karpalknochen. Bibliothek für Handchirurgie. Hippokrates, Stuttgart 1982.Google Scholar
  10. 10.
    Kurier, E. H., W. Schlickewei: Luxationen im Handwurzelbereich. Chirurg 52 (1981), 301.Google Scholar
  11. 11.
    Linscheid, R. L., J. H. Dobyns, J. W. Beabout, R. S. Bryan: Traumatic instability of the wrist. J. Bone Jt Surg. 54-A (1972). 1612.Google Scholar
  12. 12.
    Mayfield, J. K.: Mechanism of carpal injuries. Clin. Orthop. 149 (1980), 45.PubMedGoogle Scholar
  13. 13.
    Motta, L.: Über seltene und ungewöhnliche Handgelenksverrenkungen. Unfallheilkunde 66 (1963), 121.Google Scholar
  14. 14.
    Nigst, H.: Frische Frakturen, Luxationen und Luxationsfrakturen der Karpalknochen. Z. Unfallmed. Berufskrankh. 1 (1974), 35.Google Scholar
  15. 15.
    Rawlings, I. D.: The management of dislocations of the carpal lunate. Injury 12 (1974), 319.CrossRefGoogle Scholar
  16. 16.
    Scharizer, E.: Frische Gelenkverletzungen. In: Nigst, H., D. Buck-Gramcko (Hrsg.): Handchirurgie, Band II. Thieme, Stuttgart 1983.Google Scholar
  17. 17.
    Taleisnik, J.: The ligaments of the wrist. J. Hand Surg. 1 (1976), 110.Google Scholar
  18. 18.
    Zilch, H.: Zur Mechanik der perilunären Handwurzelknochen und deren Verletzungsmuster einschließlich posttraumatischer Instabilitäten. Z. Orthop. 123 (1985), 60.PubMedCrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Urban & Schwarzenberg 1988

Authors and Affiliations

  • U. Heitemeyer
    • 1
  • G. Hierholzer
    • 1
  1. 1.Berufsgenossenschaftliche Unfallklinik Duisburg-BuchholzGermany

Personalised recommendations