Advertisement

Deutsche Zeitschrift für Chirurgie

, Volume 207, Issue 5–6, pp 360–379 | Cite as

Über die Zunahme der tödlichen Lungenembolien und ihre Ursachen

  • Felix O. Höring
Article

Zusammenfassung

1. Die tödlichen L. E. haben in Rostock in den letzten 5 J. zugenommen.

2. Die Zunahme bezieht sich mehr noch als auf die postoperativen auf nicht operierte Fälle.

3. Die Angaben über die Häufigkeit der L. E. überhaupt unterliegen sehr großen Schwankungen, deren Ursachen erläutert werden.

4. Insbesondere die posttraumatischen L. E. sind kein so seltenes Ereignis, wie zumeist angenommen.

5. Die Thromboembolie ist die Folge verschiedenartiger Einflüsse auf das kolloidchemische Gleichgewicht des Blutes, vor allem der Infektion, vielleicht einer spezifischen Infektion (Rosenow); ferner spielt die Fettleibigkeit dabei eine größere Rolle.

6. Zur Erklärung der Zunahme der L. E. müssen wahrscheinlich lich auch Schädigungen durch klinische Behandlungsmethoden herangezogen werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Bericht Über die 34. Tagung der Vereinigung Nordwestdeutscher Chirurg. in Lund. Zentralbl. f. Chirurg. 1927, Nr. 35.Google Scholar
  2. G. Petrén, Bruns’ Beitr. z. klin. Chirurg. 1913, 84, H. 3.Google Scholar
  3. O. Lubarsch, Berlin. klin. Wochenschr. 1918, Nr. 10.Google Scholar
  4. A. Rupp, Arch. f. klin. Chirurg. 1921, 115, S. 672.Google Scholar
  5. Th. Naegeli, Schweiz. med. Wochenschr. 1925, Nr. 22.Google Scholar
  6. J. S. Mc Cartney, Arch. of pathol. 1927, 3, Nr. 6.Google Scholar
  7. Meyer-Rüegg, Schweiz. med. Wochenschr. 1925, Nr. 22.Google Scholar
  8. Garrè, zit. n.Meyer-Rüegg.Google Scholar
  9. E. Bircher, Schweiz. med. Wochenschr. 1925, Nr. 22.Google Scholar
  10. L. Aschoff, Pathol. Anat. 1919.Google Scholar
  11. Nordmann, Dtsch. med. Wochenschr. 1927, Nr. 31 u. Med. Klinik 1927, S. 1470.Google Scholar
  12. v. Linhardt, Zentralbl. f. Chirurg. 1926, S. 2921.Google Scholar
  13. W. A. Lister, The Lancet 1927, 212, 15. Jan.Google Scholar
  14. Roedelius, s. l.Google Scholar
  15. F. de Quervain, Schweiz. med. Wochenschr. 1925, Nr. 22.Google Scholar
  16. Wilson, zit. n.Mc Cartney.Google Scholar
  17. R. Klussmann, In.-Diss. Göttingen 1920.Google Scholar
  18. Lockhardt-Mummery, Brit. med. journ. 1924, 2, S. 850.CrossRefGoogle Scholar
  19. Snell, zit. n.Mc Cartney.Google Scholar
  20. E. E. Bunzel, Journ. of obstetr. a. gynec. St. Louis 1927, Nr. 13.Google Scholar
  21. K. Helly, Schweiz. med. Wochenschr. 1925, Nr. 22.Google Scholar
  22. Rosenow, Journ. of inf. dis. 1927, 40.Google Scholar
  23. Brandes, s. l.Google Scholar
  24. v. d. Velden, Dtsch. Arch. f. klin. Med. 108.Google Scholar
  25. A. v. Domarus u.V. Salle, Berlin. klin. Wochenschr. 1912, Nr. 43.Google Scholar
  26. Hegler, ref. Dtsch. med. Wochenschr. 1927, S. 1755.Google Scholar
  27. Henderson, Fatal pulmonary embolism. Arch. of surg. 1927, Aug.Google Scholar
  28. Snell, Relation of obesity to fatal postoperative pulmonary embolism. Arch. of surg. 1927, Aug.Google Scholar
  29. Oehler, Münch. med. Wochenschr. 1927, S. 1662.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag 1928

Authors and Affiliations

  • Felix O. Höring
    • 1
  1. 1.Pathol. Inst. der Univ. RostockGermany

Personalised recommendations