Advertisement

Deutsche Zeitschrift für Chirurgie

, Volume 232, Issue 11–12, pp 674–677 | Cite as

Verkalkung des Ligamentum iliolumbale1

  • Ernst Lehmann
Kürzere Mitteilungen
  • 21 Downloads

Zusammenfassung

Die ein-und doppelseitige Verkalkung des Lig. iliolumbale gehört zu den selteneren Formen der Bandverknöcherung. Nicht immer ist einwandfrei festzustellen, ob es sich um eine Anomalie des 5. Lendenwirbelquerfortsatzes oder um eine während des Lebens erworbene Kalkablagerung in das Band handelt. Ein Fall von doppelseitiger Verkalkung wird beschrieben und an einem 2. Fall gezeigt, wie vorsichtig man in der Diagnose und Differentialdiagnose derartiger Beobachtungen sein muß.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

References

  1. Doub: Amer. J. Roentgenol.12, 2 (August 1924).Google Scholar
  2. Janker: Chirurg1931, H. 2.Google Scholar
  3. Alban Köhler: Grenzen des Normalen und Pathologischen im Röntgenbild. Leipzig: Georg Thieme.Google Scholar
  4. W. V. Simon: Acta chir. scand. (Stockh.)67, 767 (1930).Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag 1931

Authors and Affiliations

  • Ernst Lehmann
    • 1
  1. 1.der Chir. Abteilung des IsraelKrankenhauses Breslau

Personalised recommendations