Advertisement

Deutsche Zeitschrift für Chirurgie

, Volume 256, Issue 4–7, pp 400–421 | Cite as

Das Krankheitsbild der akuten Ileitis nach Schußverwundungen und nach Operationen, und seine Beziehungen zur unspezifischen chronischen stenosierenden Ileitis terminalis

  • W. Gloggengießer
Article
  • 13 Downloads

Zusammenfassung

  1. 1.

    Pathogenese und Ätiologie derchronischen Ileitis terminalis sind noch unbekannt. Zur Diskussion steht die Frage, ob sich die chronische Il. term. aus einem akuten Vorstadium entwickelt.

     
  2. 2.

    Es werden ausführlich 3 Beobachtungen von akuten und subakuten Enteritiden mitgeteilt, die in den beiden ersten Fällen nach Schußverwundungen (1. Brustdurchschuß, 2. Beinschuß), im letzten Falle nach einer Laparotomie in kurzen Zeiträumen (6 Tage, 9 und 11 Wochen) entstanden sind. Zwischen Trauma und dem Auftreten der umschriebenen Ileitis bestehen Brückensymptome in Form von Symptomen, die auf eine abdominelle Erkrankung hinweisen, Diarrhöen, Fieber, kolikartige Schmerzen im rechten Unterbauch, Ileuserscheinungen, allgemeine Gewichtsabnahme, palpable Resistenz im rechten Unterbauch. Als ätiologisches Moment für die Entwicklung der Ileitis in den beschriebenen Fällen wird einKollapszustand erkannt, der sich unmittelbar an die Verwundungen, und im 3. Falle an die Laparotomie anschloß. Dafür sprechen u. a. die histologischen Befunde im Falle 1. Zu ähnlichen Ergebnissen kamenPenner und Mitarbeiter. Die Pathogenese des Krankheitsbildes wird ausführlich erörtert und ein Übergang der akuten Form der Ileitis in die die chronische Form der Erkrankung für sehr wahrscheinlich gehalten.

     
  3. 3.

    Bei der noch für die meisten Beobachtungen der Ileitis ungeklärten Ätiologie der Il. term. und bei der bis heute nur selten ante operationem gelungenen klinischen Diagnosestellung wird es für zweckmäßig erachtet, das anatomisch fest umrissene Krankheitsbild der Il. term. ungeachtet seinerzeitlichen Entwicklung als eine zusammengehörige Krankheitsgruppe zu betrachten.

     
  4. 4.

    Die Mitteilung der Krankheitsbilder der akuten und subakuten Ileitis nach Schußverwundungen stellen erstmalige Beobachtungen dar, die im Schrifttum noch nicht mitgeteilt worden sind.

     

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. G. Anschütz: Dtsch. Z. Chir.243, 377 (1934).Google Scholar
  2. W. Anschütz: Mitt. Grenzgeb. Med. u. Chir.15, 305 (1906).Google Scholar
  3. C. Barthels u.H. Biberstein: Bruns' Beitr.152, 161 (1931).Google Scholar
  4. F. Bierende: Mitt. Grenzgeb. Med. u. Chir.32, 85 (1920).Google Scholar
  5. H. Braun: Arch. klin. Chir.63, 378 (1901); Dtsch. Z. Chir.100, 1 (1909).Google Scholar
  6. Crohn, Ginzburg andOppenheimer: J. amer. med. Assoc.,99, 1323 (1932).Google Scholar
  7. H. T. Deelman: Nederl. Tijdschr. Geneesk.79, 2042 (1935).Google Scholar
  8. H. Ewig u.L. Klotz: Dtsch. Z. Chir.235, 681 (1932).Google Scholar
  9. A. M. Friedl-Meyer: Schweiz. med. Wschr.1936, 21, 508.Google Scholar
  10. W. Fischer u.Lürmann: Arch. klin. Chir.177 (1933).Google Scholar
  11. A. Glaus: Berl. klin. Wschr.1918, 20, 474.Google Scholar
  12. J. Groen enA. W. M. Pompen: Geneesk. Bl. (holl.)33, 169 (1936).Google Scholar
  13. Gg. B. Gruber u.H. v. Haberer: Wien. med. Wschr.1924, 39, 2015.Google Scholar
  14. H. v. Haberer: Münch. med. Wschr.1934, 13, 479.Google Scholar
  15. H. Hanke: Dtsch. Z. Chir.253, 704 (1940).Google Scholar
  16. O. Henningsen: Zbl. Chir.1941, Nr 40, 1871.Google Scholar
  17. O. Kapel: Dtsch. Z. Chir.243, 676 (1934).Google Scholar
  18. G. E. Konjetzny: Zbl. Chir.1935, 17, 978.Google Scholar
  19. A. Läwen: ebenda Zbl. Chir.1938, 17, 911.Google Scholar
  20. v. Meyenburg: Schweiz. Z. allg. Path. u. Bakter.2, 217 (1939).Google Scholar
  21. A. Penner andA. Bernheim: Arch. of Path.27, 966 (1939).Google Scholar
  22. K. O. Peters: Zbl. Chir.1934, 21, 1208.Google Scholar
  23. H. Rein u.O. Mertens: Pflügers Arch.237, 231 (1936).CrossRefGoogle Scholar
  24. W. Röpke: Zbl. Chir.1934, 26, 1568.Google Scholar
  25. S. Saltykow: Beitr. path. Anat.95, 450 (1935).Google Scholar
  26. H. Schloffer: Arch. klin. Chir.88, 1 (1909).Google Scholar
  27. I. P. Strömbeck: Acta chir. scand. (Stockh.)80 Suppl., 50 (1937).Google Scholar
  28. O. Teutschlaender u.Br. Valentin: Mitt. Grenzgeb. Med. u. Chir.38, 469 (1925).Google Scholar
  29. E. Ungermann: Virchows Arch.193, 445 (1908).CrossRefGoogle Scholar
  30. R. v. Wiesner: Frankf. Z. Path.19, 238 (1916).Google Scholar
  31. J. H. Zaaijer: Zbl. Chir.1937, 37, 2137.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag 1942

Authors and Affiliations

  • W. Gloggengießer
    • 1
  1. 1.Luftgau-Prosektur HollandUngarn

Personalised recommendations