Advertisement

Deutsche Zeitschrift für Chirurgie

, Volume 126, Issue 3–4, pp 213–299 | Cite as

Posttraumatische Ossifikationen im Gebiete des Ellenbogengelenks

  • Erich Lehmann
Article

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. 1.
    Agricola, Über traumatische Myositis ossificans. Inaug.-Diss. Freiburg 1903.Google Scholar
  2. 2.
    Aizner, Zur Heilung der Myositis ossificans traumatica durch Fibrolysin. Münchn. med. Wochenschr. 1909, Nr. 15.Google Scholar
  3. 3.
    Anschütz, Demonstration einiger Fälle von sog. Myositis ossificans am Ellenbogengelenk. Vortrag in der II. Tagung der Vereinigung nordwestdeutscher Chirurgen zu Kiel. Ref. Zentralbl. f. Chir. 1909, Nr. 34.Google Scholar
  4. 4.
    Bergel, Zur Callusbildung durch Fibrin. Arch. f. klin. Chir., Bd. 95.Google Scholar
  5. 5.
    Berndt, Zur Frage der Beteiligung des Periosts bei der Muskelverknöcherung nach einmaligem Trauma. Arch. f. klin. Chir., Bd. 65.Google Scholar
  6. 6.
    Derselbe, Berndt, Über Muskelverknöcherung nach einmaligem Trauma. Arch. f. klin. Chir., Bd. 79.Google Scholar
  7. 7.
    Bier, Die Bedeutung des Blutergusses für die Heilung des Knochenbruchs. Heilung von Pseudarthrosen und von verspäteter Callusbildung durch Bluteinspritzung. Med. Klinik 1905, 1–2.Google Scholar
  8. 8.
    Billroth, Über den Reitknochen. Deutsche Klinik 1855.Google Scholar
  9. 9.
    Billroth-Winiwarter, Allgemeine chirurgische Pathologie und Therapie.Google Scholar
  10. 10.
    Borchard, Beitrag zur Myositis ossificans. Deutsche Zeitschr. f. Chir., Bd. 68.Google Scholar
  11. 11.
    Boseck, Myositis ossificans progress., geheilt durch Thiosinamin. Münchn. med. Wochenschr. 1906, Nr. 48.Google Scholar
  12. 12.
    Brandenburg, Experimentelle Untersuchungen über die Wirkung des Fibrolysin auf Narbengewebe. Arch. f. klin. Chir., Bd. 89.Google Scholar
  13. 13.
    Brausenbach, Therapeutische Anwendung von Fibrolysin. Med. Klinik 1910.Google Scholar
  14. 14.
    Bunge, Zur operativen Behandlung der veralteten irreponiblen Luxationen im Ellenbogengelenk. Arch. f. klin. Chir., Bd. 60.Google Scholar
  15. 15.
    Busse u. Blecher, Über Myositis ossificans. Deutsche Zeitschr. f. Chir., Bd. 73.Google Scholar
  16. 16.
    Cahen, Über Myositis ossificans. Deutsche Zeitschr. f. Chir., Bd. 31.Google Scholar
  17. 17.
    Cahier, Sur les myostéomes traumatiques, particulièrement sur leur pathogénie et leur traitement opératoire. Revue de chir. Ref. Zentralbl. f. Chir. 1905, 6.Google Scholar
  18. 18.
    Charteris, The action of thiosinamine. Ref. Zentralbl. f. Chir. 1911, 8.Google Scholar
  19. 19.
    Dieterich, Über Myositis ossificans. Deutsche militärärztl Zeitschr. 1904, 1.Google Scholar
  20. 20.
    Düms, Handbuch der Militärkrankheiten.Google Scholar
  21. 21.
    Derselbe, Düms, Ein Exerzierknochen im rechten Deltamuskel als Ursache einer Reflexneurose. Deutsche militärärztl. Zeitschr. 1887, 7.Google Scholar
  22. 22.
    Elbogen, Ein Beitrag zur Kasuistik der Myositis ossificans. Der Militärarzt 1900, Nr. 17 u. 18.Google Scholar
  23. 23.
    Eve, Case of myosit. ossific. traumat. Ref. Schmidts Jahrb. 1900, Bd. 268.Google Scholar
  24. 24.
    Ewald, Zur Ätiologie der Myositis ossificans traumatica. Zentralbl. f. Chir. 1910, Nr. 22.Google Scholar
  25. 25.
    Derselbe, Ewald, Über Myositis ossificans nach Traumen bei Frakturheilungen und Arthropathien. Deutsche Zeitschr. f. Chir., Bd. 107.Google Scholar
  26. 26.
    Frangenheim, Über die Beziehungen zwischen der Myositis ossificans und dem Callus bei Frakturen. Arch. f. klin. Chir., Bd. 80.Google Scholar
  27. 27.
    Derselbe, Frangenheim, Die Myositis ossificans im M. brachialis nach Ellenbogenluxationen, ihre Diagnose und Behandlung. Deutsche med. Wochenschrift 1908.Google Scholar
  28. 28.
    Derselbe, Frangenheim, Tendinitis ossificans traumatica der Tricepssehne. Med. Klinik 1909, 8.Google Scholar
  29. 29.
    Frank, Beitrag zur traumatischen Muskelverknöcherung. Arch. f. klin. Chir. 1905, Bd. 76.Google Scholar
  30. 30.
    Graf, Zur Kasuistik der traumatischen ossifizierenden Myositis. Arch. f. klin. Chir., Bd. 66.Google Scholar
  31. 31.
    Derselbe, Graf, Beitrag zur Kenntnis der Myositis ossificans traumatica. Veröffentlichungen aus dem Gebiete des Militär-Sanitätswesens 1906, H. 35.Google Scholar
  32. 32.
    Graßmann, Über Myositis ossificans. Vortrag in der niederrheinischen militärärztlichen Gesellschaft. Ref. Deutsche militärärztliche Zeitschrift 1903, Nr. 1.Google Scholar
  33. 33.
    Groskurth, Fibrolysin bei Myositis ossificans. Deutsche militärärztliche Zeitschr. 1908, Nr. 18.Google Scholar
  34. 34.
    Grune, Ein Beitrag zur Kasuistik der posttraumatischen Verknöcherung des Lig. trapezoid. und conoideum. Arch. f. klin. Chir., Bd. 94.Google Scholar
  35. 35.
    Haga u. Fujimura, Über Myositis ossificans traumat. Reit- und Exerzierknochen. Arch. f. klin. Chir., Bd. 72.Google Scholar
  36. 36.
    Hayn, Über Thiosinaminvergiftung. Ref. Zentralbl. f. Chir. 1910, Nr. 15.Google Scholar
  37. 37.
    Heine, Ein Fall von Myositis ossificans traumat. Monatsschr. f. Unfallheilk. 1905, Nr. 8.Google Scholar
  38. 38.
    Hildebrand, Die Heilung der Knochenbrüche und die Bedeutung des Blutergusses dabei. Med. Klinik 1906, Nr. 5.Google Scholar
  39. 39.
    Hisashi Tagata, Über parostale Knochenneubildung. Virchows Arch., 1908, Bd. 192.Google Scholar
  40. 40.
    Hoffmann, Zwei Fälle von Exerzierknochen im linken Oberarm. Deutsche militärärztl. Zeitschr. 1902, Nr. 4.Google Scholar
  41. 41.
    Hohmeyer, Peri- und parostale Wucherungen nach Ellenbogenfraktur mit Kompression des N. ulnaris. Verknöcherung des Lig. acromio-humerale. Ärztlicher Verein in Hamburg. Ref. Münchn. med. Wochenschr. 1909, Nr. 23.Google Scholar
  42. 42.
    Höring, Über Tendinitis ossificans traumat. Münchn. med. Wochenschrift 1908, Nr. 13.Google Scholar
  43. 43.
    Hutchinson, Case of myos. ossific. following injury. Ref. Schmidts Jahrbücher 1900, Bd. 268.Google Scholar
  44. 44.
    Kessler, Über Myositis ossificans traumat., besonders nach Ellenbogenverrenkungen. Inaug.-Diss. Leipzig 1910.Google Scholar
  45. 45.
    Kienböck, Zur radiographischen Anatomie und Klinik des traumatischen intramuskulären Osteoms. Wiener klin. Rundschau 1903. Ref. Zentralbl. f. Chir. 1904, Nr. 27.Google Scholar
  46. 46.
    Knaak, Die subkutanen Verletzungen der Muskeln. Veröffentlichungen aus dem Gebiete des Militär-Sanitätswesens, H. 16.Google Scholar
  47. 47.
    Kölliker, Zur Frage der Thiosinaminvergiftung. Ref. Zentralbl. f. Chir. 1910, Nr. 39.Google Scholar
  48. 48.
    König, F., Über traumatische Ostcome, frakturlose Callusgeschwülste. Arch. f. klin. Chir., Bd. 80.Google Scholar
  49. 49.
    Küttner, Beiträge zur Chirurgie des Gehirns und Rückenmarks. Berliner klin. Wochenschr. 1908, Nr. 12–14.Google Scholar
  50. 50.
    Derselbe, Küttner, Die Myositis ossificans circumscripta. Ergebnisse der Chirurgie und Orthopädie, Bd. 1.Google Scholar
  51. 51.
    Langer, Beitrag zur Wirkung des Fibrolysins. Ref. Zentralbl. f. Chir. 1911, Nr. 16.Google Scholar
  52. 52.
    Levy u. Ludloff, Die neuropathischen Gelenkerkrankungen und ihre Diagnose durch das Röntgenbild. Bruns' Beitr. z. klin. Chir. 1909, Bd. 63.Google Scholar
  53. 53.
    Liek, Experimenteller Beitrag zur Frage der heteroplastischen Knochenbildung. Arch. f. klin. Chir., Bd. 80.Google Scholar
  54. 54.
    Ludloff, Ein Fall von posttraumatischer Myositis ossificans am Ellenbogen. Vortrag in der schlesischen Gesellschaft für vaterländische Kultur 1909. Berliner klin. Wochenschr. 1909, Nr. 8.Google Scholar
  55. 55.
    Machol, Die Luxatio cubiti posterior und ihr Verhältnis zur sog. Myositis ossificans traumat. Bruns' Beitr. z. klin. Chir. 1908, Bd. 56.Google Scholar
  56. 56.
    Mendel, Die Fibrolysinbehandlung und ihre Erfolge. Ref. Schmidts Jahrbuch 1908.Google Scholar
  57. 57.
    Müller, Zur Kasuistik der Myositis ossificans traumat. Monatsschr. f. Unfallheilk. 1905, Nr. 5.Google Scholar
  58. 58.
    Mysch, Ossificatio m. brachialis interni als eine Komplikation der hinteren Luxation im Ellenbogengelenk. Deutsche Zeitschr. f. Chir., Bd. 54.Google Scholar
  59. 59.
    Nadler, Myositis ossificans traumat. mit spontanem Zurückgang der Muskelverknöcherungen. Deutsche Zeitschr. f. Chir., Bd. 74.Google Scholar
  60. 60.
    Nakahara u. Dilger, Subkutane und intramuskuläre Knochenneubildungen durch Injektion bzw. Implantation von Periostemulsion. Bruns' Beitr. z. klin. Chir. 1909, Bd. 63.Google Scholar
  61. 61.
    Nicolai, Zur Ätiologie und Therapie der Muskelverknöcherungen. Deutsche militärärztl. Zeitschr. 1907, Nr. 18.Google Scholar
  62. 62.
    Orth, Parostale Callusbildung bei Heilung von Knochenbrüchen. Gedenkschrift für R. v. Leuthold 1906, Bd. 2.Google Scholar
  63. 63.
    Orth, Zur Kenntnis des Knochencallus. Berliner klin. Wochenschrift 1906, Nr. 14.Google Scholar
  64. 64.
    Overmann, Über Myositis ossificans traumat. Deutsche militärärztl. Zeitschr. 1902, Nr. 11.Google Scholar
  65. 65.
    Du Pan, Myosite ossificante du brachial antérieur après luxation du coude. Revue méd. de la Suisse romande 1909. Ref. Zentralbl. f. Chir. 1909, Nr. 31.Google Scholar
  66. 66.
    Payr, Über Läsion des N. ulnaris bei Verletzungen am Ellenbogengelenk. Deutsche Zeitschr. f. Chir. 1900, Bd. 54.Google Scholar
  67. 67.
    Pfister, Beitrag zur Kenntnis der posttraumatischen Ossifikationen. Arch. f. klin. Chir. 1909, Bd. 89.Google Scholar
  68. 68.
    Pfister, Über traumatische peri- und parostale Ossifikationen. Ärztlicher Verein in Hamburg. Ref. Münchn. med. Wochenschr. 1909, Nr. 23.Google Scholar
  69. 69.
    Pochhammer, Zur Frage der Muskelknochenbildung. Vortrag in der Vereinigung der Sanitätsoffiziere Stettins. Ref. Deutsche militärärztl. Zeitschr. 1906, Nr. 4.Google Scholar
  70. 70.
    Derselbe, Pochhammer, Über die Entstehung parostaler Callusbildungen und des künstlichen Callus. Erzeugung an Tieren und beim Menschen. Arch. f. klin. Chir., Bd. 94.Google Scholar
  71. 71.
    Rammstedt, Über traumatische Muskelverknöcherungen. Arch. f. klin. Chir., Bd. 61.Google Scholar
  72. 72.
    Röpke, Zur Kenntnis der Myositis ossificans traurat. Arch. f. klin. Chir., Bd. 82.Google Scholar
  73. 73.
    Rothschild, Über Myositis ossificans traumat. Bruns' Beitr. z. klin. Chir. 1900, Bd. 28.Google Scholar
  74. 74.
    Rubaschew, Zur Frage über die Myositis ossificans traumat. nach Luxatio cubiti posterior. Petersburger med. Wochenschr. 1910. Ref. Zentralbl. f. Chir. 1910, Nr. 15.Google Scholar
  75. 75.
    Rubesch, Über einen Fall von Knochenbildung (Myositis ossificans traumat.) in den Bauchdecken. Prager med. Wochenschr. 1907, Nr. 48. Ref. Zentralbl. f. Chir. 1908, Nr. 11.Google Scholar
  76. 76.
    Sacerdotti u. Frattin, Über die heteroplastische Knochenbildung. Experimentelle Untersuchungen. Virchows Arch. 1902, Bd. 168.Google Scholar
  77. 77.
    Salmann, Klinische und anatomische Beiträge zur Myositis ossificans. Deutsche militärärztl. Zeitschr. 1898, Nr. 2.Google Scholar
  78. 78.
    Sanitätsberichte der preußischen Armee 1900/1907.Google Scholar
  79. 79.
    Schmidt, Der typische Bajonettierknochen am linken Oberarm. Deutsche militärärztl. Zeitschr. 1902, Nr. 5.Google Scholar
  80. 80.
    Schmiz, Beitrag zur Myositis ossificans traumat. Deutsche militärärztl. Zeitschr. 1901, Nr. 10 u. 11.Google Scholar
  81. 81.
    Schöppler, Ein Beitrag zur Kasuistik der Myositis ossificans traumat. Der Militärarzt 1908, Nr. 24.Google Scholar
  82. 82.
    Schulz, O. E., Über Myositis ossificans im Gebiete des Ellenbogengelenks. Wiener klin. Wochenschr. 1904, Nr. 14.Google Scholar
  83. 83.
    Schulz, F., Zur Kenntnis der sog. traumatischen Myositis ossificans. Bruns' Beitr. z. klin. Chir. 1902, Bd. 33.Google Scholar
  84. 84.
    Schulz, H., Über Myositis ossificans in der Armee 1897–1907. Deutsche militärärztl. Zeitschr. 1910, Nr. 4.Google Scholar
  85. 85.
    Schumann, Ein Fall von Myositis ossificans. Deutsche militärärztl. Zeitschr. 1906, Nr. 9.Google Scholar
  86. 86.
    Sidorenko, Experimentelle und klinische Untersuchungen über die Wirkung des Fibrolysins auf narbiges Gewebe. Deutsche Zeitschr. f. Chir. 1911, Bd. 110.Google Scholar
  87. 87.
    Stocker, Über die Kontraindikationen der Fibrolysinanwendung. Korrespondenzblatt für Schweizer Ärzte 1909, Nr. 24.Google Scholar
  88. 88.
    Strauß, Zur Kenntnis der sog. Myositis ossificans traumat. Arch. f. klin. Chir., Bd. 78.Google Scholar
  89. 89.
    Derselbe, Strauß Myositis ossificans traumat. im M. subclavius nach Lux. clavicul. supraacromialis. Deutsche Zeitschr. f. Chir., Bd. 89.Google Scholar
  90. 90.
    Sudeck, Muskelverknöcherungen nach Trauma. Vortrag im ärztlichen Verein in Hamburg. Ref. Münchn. med. Wochenschr. 1901, Nr. 47.Google Scholar
  91. 91.
    Tubenthal, Myositis ossificans oder Osteosarkom? Deutsche militärärztl. Zeitschr. 1902, Nr. 9.Google Scholar
  92. 92.
    Vandenbossche, Les ostéomes du brachial antérieur. Arch. génér. de chir. 1910. Ref. Zentralbl. f. Chir. 1910, Nr. 25.Google Scholar
  93. 93.
    Virchow, Die krankhaften Geschwülste.Google Scholar
  94. 94.
    Vollrath, Traumatische Muskelverknöcherungen. Ref. Deutsche militärärztl. Zeitschr. 1902, Nr. 9.Google Scholar
  95. 95.
    Derselbe, Vollrath, Über Sehnenknochen. Ref. Deutsche militärärztl. Zeitschrift 1906, Nr. 4.Google Scholar
  96. 96.
    Derselbe, Vollrath, Über Muskelknochen. Veröffentlichungen aus dem Gebiete des Militär-Sanitätswesens 1906, H. 35.Google Scholar
  97. 97.
    Vulpius, Zur Kenntnis der intramuskulären Knochenbildung nach Trauma. Arch. f. klin. Chir. 1902, Bd. 67.Google Scholar
  98. 98.
    Wilms, Arthropathie, Myositis ossificans und Exostosenbildung bei Tabes. Fortschritte auf dem Gebiete der Röntgenstrahlen. Ref. Schmidts Jahrbuch 1900.Google Scholar
  99. 99.
    Wolf, Das Thiosinamin als Heilmittel. Arch. f. klin. Chir. 1907. Bd. 82.Google Scholar
  100. 100.
    Wolter, Über Myositis ossificans traumat. mit Bildung von Lymphcysten. Deutsche Zeitschr. f. Chir. 1902, Bd. 64.Google Scholar
  101. 101.
    Zimmermann, Demonstration eines Falles von Myositis ossificans des M. brachial. intern. nach Fall auf den linken Ellenbogen. Wissenschaftlicher Verein der Militärärzte der Garnison Wien. Der Militärarzt 1901, Nr. 3 u. 4.Google Scholar
  102. 102.
    Zhuber von Okrog, Demonstration von zwei Fällen von Myositis ossificans traumat. im Wissenschaftlichen Verein der Militärärzte der Garnison Budapest. Der Militärarzt 1901, Nr. 13 u. 14.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag 1914

Authors and Affiliations

  • Erich Lehmann
    • 1
  1. 1.Militärkurhaus Landeck i. Schl.Landeck i. Schl.Deutschland

Personalised recommendations