Advertisement

Deutsche Zeitschrift für Chirurgie

, Volume 235, Issue 7–8, pp 674–676 | Cite as

Milzexstirpation bei myeloischer Leukämie

  • J. Kuhle
Kürzere Mitteilungen
  • 13 Downloads

Zusammenfassung

Wir sind natürlich weit davon entfernt, wie schon aus dem Wesen der ganzen Krankheit hervorgeht, von einer dauernden Besserung im Sinne einer Heilung zu sprechen; wir können aber wohl mit Recht behaupten, daß es uns in diesem Fall einermyeloischen Leukämie durch die in Acht und Bann getaneneSplenektomie gelungen ist, eineRemission von einer ganzen Reihe von Monatenzu erzielen und die Kranke, die bei der Aufnahme hoffnungslos dem nahen Tode verfallen schien, wieder arbeits und lebensfreudig gemacht zu haben — und sei es auch nur für eine Spanne Zeit, wobei noch bemerkenswert ist, daß diealeukämische Myelose nach der Operation in dieleukämische Formüberging.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

References

  1. Kraus u.Brugsch: Spezielle Pathologie und Therapie, Bd. 8.Google Scholar
  2. Nägeli: Zbl. Chir.1928.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag 1932

Authors and Affiliations

  • J. Kuhle
    • 1
  1. 1.I. Chir. Abteilung des Allgemeinen Krankenhauses St. GeorgHamburg

Personalised recommendations