Advertisement

Deutsche Zeitschrift für Chirurgie

, Volume 236, Issue 3, pp 363–365 | Cite as

Zahnprothese als Ursache einer Gaumenperforation

  • Karl H. Erb
Kürzere Mitteilungen
  • 17 Downloads

Zusammenfassung

Operativ behandelte Perforation des harten Gaumens durch die schÄdigende Saugwirkung einer Oberkieferzahnprothese mit central befestigter Gummisaugscheibe. Lues, Tuberkulose und Carcinom waren auszuschlie\en ; ebenso central bedingte SensibilitÄtsstörungen. Damit gehört die Beobachtung zu den wenigen, in der zahnÄrztlichen Literatur bekannten, in den chirurgischen Lehrbüchern nur beiMayrhofer erwÄhnten FÄllen, wo Indolenz des „IntensivtrÄgers“ einer Zahnprothese schuld daran war, da\ nicht rechtzeitig durch Palliativma\nahmen der Perforation vorgebeugt werden konnte. Die zahnÄrztliche Prothesentechnik ist heutzutage auf Gummisauger zur Befestigung künstlicher Gebisse nicht mehr angewiesen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

References

  1. Faust: Dtsch. Mschr. Zahnheilk.1925, 876Google Scholar
  2. Fröderking: ZahnÄrztl. Rdsch.1929, 626.Google Scholar
  3. Hahn: Dtsch. Mschr. Zahnheilk.1923, 535.Google Scholar
  4. Kleinmann: ebenda1917, 320.Google Scholar
  5. Kollibay: ebenda1921, 346.Google Scholar
  6. Maurel: ref. Z.org. Chir.21, 287 (1923).Google Scholar
  7. Mayrhofer: Neue dtsch. Chir.51, 16. Stuttgart: Ferdinand Enke 1930.Google Scholar
  8. Misch: Fortschr. Zahnheilk.1, 1019 (1925);2, 1076 (1926);5, 1124 (1929).Google Scholar
  9. Da Pozzo: angef. n.Misch (1929).Google Scholar
  10. Rouget u.Pommereau: ref. Z.org. Chir.15, 345 (1922).Google Scholar
  11. Spanier: Dtsch. Z. Chir.231, 284 (1931).Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag 1932

Authors and Affiliations

  • Karl H. Erb
    • 1
  1. 1.Chir. UniversitÄtsklinik Königsberg i. Pr.Deutschland

Personalised recommendations