Advertisement

Deutsche Zeitschrift für Chirurgie

, Volume 258, Issue 3–5, pp 208–216 | Cite as

Beobachtungen beim Nervenschu\schmerz (Kausalgie)

  • Bruno Pfab
  • Karl Raffler
Article

Zusammenfassung

Die Kausalgie ist eine Erkrankung mit vorwiegender Beteiligung des sympathischen Nervensystems, die hÄufig im Anschlu\ an TeillÄsionen des N. medianus und tibialis auftritt. Denn nur zu diesen beiden Nerven führen auch marklose sympathische Fasern in grö\erer Zahl.

Die Erkrankung wird — wie an den genau beobachteten 3 FÄllen festgestellt wurde — nicht oder erst sehr spÄt erkannt, obwohl die typischen Erscheinungen (starker Handschwei\, hochgradiges Schmerzgefühl mit dem Ausdruck brennender Hitze) schon bald nach der Verletzung (4-6-13 Wochen) auftreten. Dieses Nichterkennen geht soweit, da\ die davon Betroffenen als Hysteriker und Psychopathen angesehen werden.

Durch Entfernen des Ganglion stellatum und aller Verbindungen, die zum Armnervengeflecht führen, ist eine vollkommene Heilung zu erzielen. Wenn die benachbarten Ganglien und ihre Anastomosen zum Plexus nicht entfernt werden (s. Fall 3) bleiben geringe, leicht ertrÄgliche Beschwerden zurück. Nach der Operation tritt vollstÄndige Schmerzfreiheit und derHornersche Symptomkomplex auf. Klinische Erscheinungen wie Schwindel gehen nach wenigen Tagen zurück. Bemerkenswert ist noch die Tatsache, da\ in einem Fall die kausalgischen Reizerscheinungen an beiden Armen vorhanden waren (Schu\verletzung beider mediani) und durch die Operation an der stÄrker betroffenen rechten Seite die Krankheitserscheinungen beiderseits geschwunden sind. Geringe histologische VerÄnderungen an den entfernten Ganglien sind vorgefunden worden.

Herrn Prof.Feyrter, Vorstand des Pathologisch-anatomischen Institutes der UniversitÄt Graz, sei in diesem Zusammenhang für die Untersuchung und überlassung der histologischen PrÄparate bestens gedankt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

References

  1. Bing: Lehrbuch der Nervenkrankheiten.Google Scholar
  2. L. Davis andL. J. Pollock: Arch. of Neur. 1931.Google Scholar
  3. Dick: Dtsch. Mil.arzt 1940.Google Scholar
  4. Flockemann: Dtsch. med. Wschr. 1920.Google Scholar
  5. O. Foerster: InLewandowskys Handbuch der Neurologie, Erg.-Bd.2. Berlin: Springer 1929. Die Leitungsbahnen des Schmerzgefühls und die chirurgische Behandlung der SchmerzzustÄnde.Google Scholar
  6. Franz: Lehrbuch der Kriegschirurgie. Berlin: Springer 1942.Google Scholar
  7. M. v. Frey: InBethe-Bergmanns Handbuch der Physiologie: Bd. 11. Berlin: Springer 1926.Google Scholar
  8. Ad. Fuchs: Wien. klin. Wschr.31 (1940).Google Scholar
  9. Dtsch. Mil.arzt 1941, 5.Google Scholar
  10. Hartert: Zbl. Chir. 1919.Google Scholar
  11. Head: Studies in Neurology Vol. I, II. London: H. Frowdie a. Hodder a. Stougthon Ltd. 30.Google Scholar
  12. Heck: Zbl., Chir. 1941, 22.Google Scholar
  13. Jung: Nervenarzt 1941, 11.Google Scholar
  14. Kirschner: Randbemerkungen zur Kriegschirurgie in den Heimatlazaretten (nur für den Dienstgebrauch in der Wehrmacht). O.K.W. Berlin 1942.Google Scholar
  15. Die Chirurgie, Bd.3. 1941.Google Scholar
  16. Perthes: Z. Neur.36 (1917); Münch. med. Wschr. 1918.Google Scholar
  17. Schjerning: Handbuch der Ärztlichen Erfahrungen im Weltkrieg 1914–1918. Leipzig: Johann Ambrosius Barth 1922.Google Scholar
  18. Schlö\mann: Der Nervenschu\schmerz. Berlin: Springer 1917.Google Scholar
  19. Z. Neur. 35(1920).Google Scholar
  20. Sicard: Traitement de la Neurite douloureuse du médian par l’alcoholisation tronculaire suslesinielle. Soc. méd. Hospitaux 9. juillet et 7. déc. 1915; Presse med. 1916.Google Scholar
  21. J. Tinel: InRoger, Widal, Teissier: Nouveau traité de medicine, Tome21. Paris: Masson & Cie. 1927.Google Scholar
  22. Trendelenburg: Z. exper. Med. 1917; Münch. med. Wschr. 1918.Google Scholar
  23. S. Weir-Mitchell: Injuries of Nerven and their consequence. London and Philadelphia 1872.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag 1944

Authors and Affiliations

  • Bruno Pfab
    • 1
  • Karl Raffler
    • 1
  1. 1.Reservelazarett in GrazDeutschland

Personalised recommendations