Advertisement

Deutsche Zeitschrift für Chirurgie

, Volume 227, Issue 1, pp 326–336 | Cite as

über intermittierende Harnstauung im Nierenbecken

  • Fritz König
Article
  • 17 Downloads

Zusammenfassung

  1. 1.

    Es liegen 7 Krankheitsbeobachtuugen zugrunde, z. T. in Form von intermittierender Hydronephrose, z. T. Pyonephrose, z. T. infektiöse Pyelitis, bei welchen übereinstimmend eine strangförmige Behinderung des Ureters anatomisch vorgefunden wurde.

     
  2. 2.

    Zweimal handelt es sich um altentzündliche Schwarten, viermal um accessorische NierengefÄ\e, einmal um eine Kombination beider.

     
  3. 3.

    Viermal mu\te wegen zu weit vorgeschrittener Hydronephrose (einmal infizierte Hydronephrose) die Niere total entfernt werden. Dreimal genügte die Lösung, die Befreiung des Ureter durch Durch-trennung der GefÄ\e bzw. Exzision der Schwarten.

     
  4. 4.

    Zweimal davon konnte durch die “Lösung” eine infektiöse Pyelitis zur Heilung gebracht werden.

     
  5. 5.

    Die rein konservative “Lösung” kann bei frühzeitiger Erkenntnis (Pyelogramm) in der Entstehung begriffene Hydronephrosen, sowohl bei aseptischem wie bei infiziertem Harn, verhüten, auch mit leichter Stauung verbundene Pyelitis heilen.

     
  6. 6.

    Bei Nachweis einer GefÄ\anomalie ist die Möglichkeit des Vor-handenseins derselben auch auf der gesunden Seite im Auge zu behalten.

     

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

References

  1. 1).
    Dtsch. Chir. Lfg. 52 b. Ferd. Enke 1896 1902.Google Scholar
  2. 2).
    a. a. O. S. 172.Google Scholar
  3. 3).
    Arch. klin. Chir. 16 (1874).Google Scholar

References

  1. 1).
    Arch. klin. Chir. 157, 372 (1929).Google Scholar

References

  1. 1).
  2. 2).
    Arch. klin. Chir. 82, 955 (1907) u. Ref. Z.org. Chir. 11, 201 (1921).Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag 1930

Authors and Affiliations

  • Fritz König
    • 1
  1. 1.Chir. UniversitÄtsklinik WürzburgDeutschland

Personalised recommendations