Advertisement

Deutsche Zeitschrift für Chirurgie

, Volume 259, Issue 1–4, pp 235–241 | Cite as

Versorgung der Stumpfwunden nach Vorfußerfrierungen

Article
  • 17 Downloads

Zusammenfassung

Es wird über die langwierige Behandlung der Stumpfwunden nach Vorfußerfrierungen berichtet. Konservativ haben sich am besten die altbekannten Wechselbäder zusammen mit Diathermie und Globucidsalbenverbänden bewährt.

Deckung der Wunden durch Hautplastik kürzt die Heilung jedoch wesentlich ab. Große, mit Unterhautfettgewebe ausgestattete gestielte Transplantate sind vorzuziehen. Autoplastik gelingt immer.

Homoioplastik ist durch Spätmumifizierung mißlungen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag 1944

Authors and Affiliations

  • A. Vogl
    • 1
  1. 1.I. chir. Abteilung der Krankenanstalt Rudolfstiftung in WienAustria

Personalised recommendations