Advertisement

Die funktionelle Unterbrechung der physiologischen Reizleitung zwischen Haut und Blutbahn durch pharmako-dynamische Substanze

Dritter Beitrag zur biologischen Bedeutung der Haut
  • Ernst Friedrich Müller
  • Rose Hölscher
Article

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. 1).
    Klemperer undPeschic: Zur Frage der Beziehungen zwischen Haut und Immunität. Dtsch. med. Wochenschr. 1923, Nr. 13.—Klemperer: Über die Beziehungen zwischen Haut und Immunität, insbesondere bei Tuberkulose. Therapie d. Gegenw. 1923, H. 5.—Derselbe: Zur Frage der Bezichungen zwischen Haut und Immunität.Erwiderung. Dtsch. med. Wochenschr. 1923. Nr. 23.Google Scholar
  2. 2).
    Widal: Presse méd. 1920.Google Scholar
  3. 3).
    Schadow, Herm: Der Einfluß der Dermographie auf die Leukocytenverteilung. Inaug. Diss. Hamburg 1924.Google Scholar
  4. 4).
    Worms: Hämoklsische Verteilungsleukocytosen nach Dermographie und ihre Beziehungen zum vegetativen Nervensystem. Med. Klinik 1923, Nr. 31.—Derselbe: Hämoklasische Krise nach Dermographie, auch bei Lebergesunden. Berlin. med. Ges., Sitzg. v.25.IV. 1923.Google Scholar
  5. 5).
    Glaser: Der abdominelle Vagusreflex bei Vagotonie. Med. Klinik 1922, Nr. 11 u. 15.Google Scholar
  6. 6).
    Goldscheider undJacob: Zeitschr. f. klin. Med.25.Google Scholar
  7. 7).
    v. Gröer undHecht: Pharmakodynamischen Untersuchungen an der lebenden Haut. Zeitschr. f. d. ges. exp. Med.33. H. 1 u. 2.—Dieselben: Dermoreaktionen mit besonderer Berücksichtigung pharmako-dynamischer Funktionsprüfungen der Haut. Klin. Wochenschr. 1923, Nr. 31 u. 32.Google Scholar
  8. 8).
    Moral: Beitrag zur Frage der spezifischimmunisatorischen Fähigkeit der Haut. Med. Klinik 1923, Nr. 36.Google Scholar
  9. 9).
    Garrelon Santenoise etThuillant: Parallelisme entre le sensibilité au réflexe oculo-cardiaque et la sensibilité auxa ctions toxiques. Cpt. rend. hebdom. des séances de l’acad. des sciences175, Nr. 24, S. 1240–1243. 1922.—Garrelon, L. etD. Santenoise: Rapports entre la résistence de l’organisme aux poisons et la modification rapide du réflexe oculo-cardiaque (contribution à l’antianaphylaxie). Cpt. rend. hebdom. des séances de l’acad. des sciences176, Nr. 12. 1923.Google Scholar
  10. 10).
    Müller, W.: Beobachtungen zur Frage des Leukocytensturzes nach Intracutanimpfungen, besonders bei allgemeinen Dermatosen. Münch. med. Wochenschr. 1923, Nr. 36.Google Scholar
  11. 11).
    Hoff: Über unspezifische Intracutantherapie und biologische Hautfunktion. Münch. med. Wochenschr. 1923, Nr. 41.Google Scholar
  12. 12).
    Hoff undWaller: Untersuchungen über das weiße Blutbild bei Intracutaninjektionen und bei der Hämoklasenkrise Widals. Münch. med. Wochenschr. 1923, Nr. 22.Google Scholar
  13. 13).
    Ritter: Leukocytensturz infolge unspezifischer, Intracutanimpfung mit nichteiweißhaltigen Einspritzungsstoffen. Klin. Wochenschr. 1923, Nr. 17.Google Scholar
  14. 14).
    Müller R.: Diskussion zum Vortrag E.F. Müller-Hamburg: “Die Beziehungen der Haut zum autonomen Nervensystem” auf dem Dermatologenkongreß in München. 1923. Arch. f. Dermatol. u. Syphilis, Kongreßber. 1923.Google Scholar
  15. 15).
    Moya: Ein neues dermographisches Symptom. Med. ibera17, Nr. 272, S. 44 u. 45. 1923.Google Scholar
  16. 16).
    Müller, E. F.: Die Haut als immunisierendes Organ. Münch. med. Wochenschr. 1921, Nr. 23.—DerselbeMüller, E. F.: Leukocytensturz infolge unspezifischer Intracutanimpfung. (Weiterer Beitrag zum Thema: “Die Haut als immunisierendes Organ.”) Münch. med. Wochenschr. 1922, Nr. 43.—DerselbeMüller E. F.: Der Leukocytensturz nach Intracutaninjektion und bei derWidalschen Hämoklasenkrise, eine Reflexwirkung des autonomen Systems. Münch. med. Wochenschr. 1922, Nr. 51.—Derselbe:Müller E. F.: Leukocytensturz nach unspezifischen Intracutanimpfungen. Beitrag zur biologischen Bedeutung der Haut. Zeitschr. f. d. ges. exp. Med.32, H. 1–4. 1923.—Derselbe:Müller, E. F.: Neue Einblicke in die Regulation und die Bedeutung des Gefäßetonos. Med. Klinik 1923, Nr. 17—Derselbe:Müller, E. F.: Die Bedeutung des autonomen Nervensystems für die Klinik der septischen Erkrankungen. Münch. med. Wochenschr. 1923, Nr. 37.—Derselbe:Müller, E. F.: Ueber die Beziehungen der Haut und des autonomen Nervensystems zum qualitativen Blutbild. IV. Mitteilung zum Thema: Die Haut als immunisierendes Organ. (Münch. med. Wochenschr., 1924, Nr. 7).—DerselbeMüller, E. F.: Der peripherische Leukozytensturz—die Folge einer Leukozytenanreicherung in der Leber. V. Mitteilung zum Thema: Die Haut als immunisierendes Organ. (Erscheint demnächst in der Münch. med. Wochenschr.).—DerselbeMüller, E. F. u.R. Hölscher: Über die Beziehungen der Haut und des autonomen Nervensystems zum qualitativen Blutbild. Zweiter Beitrag zur biologischen Bedeutung der Haut. (Zeitschr. f. d. ges. exp. Med. XXXVIII, H. 4–6).Google Scholar

Copyright information

© Verlag Von Julius Springer 1924

Authors and Affiliations

  • Ernst Friedrich Müller
    • 1
    • 2
  • Rose Hölscher
    • 1
  1. 1.medizin. Universitätspoliklinik in HamburgHamburgDeutschland
  2. 2.z. Zt. Vanderbilt ClinicColumbia UniversitätNew York

Personalised recommendations