Advertisement

Auswirkungen von Säure- und Stickstoff-Deposition auf die Mesofauna, insbesondere Collembolen

  • H. Kopeszki
Wirkungen von Luftverunreinigung auf Flora und Fauna von forstlichen Ökosystemen

Zusammenfassung

Anhand zoologischer Studien konnte gezeigt werden, daß Bodentiere, insbesondere Collembolen, äußerst schadstoffsensitive Organismen sind. Bevor noch bodenchemische oder-physikalische Veränderungen meßbar werden, reagieren sie bereits durch Abundanz-, Fertilitäts- und Diversitätsminderung und durch Dominanzänderung auf Belastungen des Bodens. In weiterer Folge wird naturgemäß auch die Dekompositions- und Mineralisationsleistung vermindert. Somit erlauben bodenzoologische Daten klare Rückschlüsse auf den Schädigungsgrad des Ökosystems, und damit erweisen sich Bodentiere als ideale Frühindikatoren für Belastungen von terrestrischen Ökosystemen.

Effects of acidic and nitrogen deposition on the mesofauna, especially on collembolae

Summary

On the basis of two zoological studies, it could be shown that soil animals, especially collembolae, are extremely sensitive to pollutant deposition. They react by decreasing in abundance, fertility, and diversity, before any soil chemical or physical changes are measurable. As a further result, decomposition and mineralization are also reduced. Therefore soil zoological data allow definite conclusions as to the degree of ecosystem damage. Soil animals prove to be ideal early bioindicators for the stress on terrestrial ecosystems.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Bååth, E.;Berg, B.;Lohm, U.;Lundkvist, H.;Rosswall, T.;Söderström, B.;Wiren A., 1980: Pedobiologia20, 85–100.Google Scholar
  2. Funke, W., 1986: KfK-PEF-Berichte9.Google Scholar
  3. Hågvar, S., 1984: Pedobiologia27, 341–354.Google Scholar
  4. Kopeszki, H., 1991: Zool. Anz.227, 136–159.Google Scholar
  5. —, 1992: Zool. Anz.228, 82–90.Google Scholar
  6. Lohm, U.;Lundkvist, H.;Persson, T.;Wiren, A., 1977: Studia forestalia suecica140, 1–23.Google Scholar

Copyright information

© Blackwell Wissenschafts-Verlag, Berlin 1993

Authors and Affiliations

  • H. Kopeszki
    • 1
  1. 1.Zoologisches Institut der Universität WienWienÖsterreich

Personalised recommendations