Advertisement

Forstwissenschaftliches Centralblatt

, Volume 102, Issue 1, pp 329–336 | Cite as

Untersuchungen zum Einfluß von aluminium-Ionen auf das Wachstum von Fichtenkeimlingen in Abhängigkeit vom pH-Wert

  • R. Tischner
  • U. Kaiser
  • A. Hüttermann
Article

Zusammenfassung

Die Wirkung verschiedener Al3+-Konzentrationen in Abhängigkeit vom pH-Wert äußert sich beim Wurzelwachstum durch die Überkompensation des geotrophen durch einen chemotrophen Reiz. Die Ausdifferenzierung der radialen Endodermiswände ist gestört, eine Ablösung der Rinde vom Zentralzylinder die Folge. Mit steigender Al3+-Konzentration tritt Chlorose und ein Ansteigen des Chlorophyll a/b-Verhältnisses auf. Das Frischgewicht des Sprosses sinkt schneller als das der Wurzel. Damit in Zusammenhang steht die gesteigerte Seitenwurzelausbildung (bis 1 mM Al3+). Die Nitrataufnahme verhält sich parallel zur Wurzelentwicklung.

Diese Befunde treten ab 1 mM Al3+ und pH<4.0 verstärkt auf. Sie werden mit Blick auf die ökosystemare Hypothese diskutiert.

Investigations on the effects of aluminium ions on the growth of newly germinated spruce seedlings grown at various pH values

Summary

The effect of various Al3+ concentrations at different pH of the medium resulted in a chemotrophic rather than a geotrophic growth of the roots. The development of the radial cell walls of the endodermis was disturbed, a separation of the cortex from the central cylinder was observed. At higher Al3+ concentrations chlorosis and an increase of the chlorophyll a/b ratio was demonstrated. The fresh weight of the shoots is decreasing more rapidly than that of the roots (Al3+≦1 mM). This is correlated with the numer of lateral roots and the nitrate uptake rate.

These effects were more pronounced at Al3+>1 mM and pH<4.0. The results were discussed in view of the hypothesis suggested byUlrich (1981).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Bolmstedt, U., 1958: Die Verwendung der Indophenolblau-Reaktion zur photometrischen Stickstoff-bestimmung. Z. anal. Chem.163, 415–422.CrossRefGoogle Scholar
  2. Butzke, H., 1981: Versauern unsere Wälder? Erste Ergebnisse der Überprüfung 20 Jahre alter pH-Wert-Messungen in Waldböden Nordrhein-Westfalens. Forst- und Holzwirt36, 542–548.Google Scholar
  3. Evers, F. H., 1963: Die Wirkung von Ammonium- und Nitratstickstoff auf Wachstum und Mineral-stoffhaushalt vonPicea undPopulus. Z. Bot.51, 61–78.Google Scholar
  4. Foy, C. D.;Chaney, R. R.;White, M. C., 1978: The Physiology of Metal Toxicity in Plants. Ann. Rev. Plant. Physiol.29, 511–566.CrossRefGoogle Scholar
  5. Gehrmann, J.; Ulrich, B., 1982: Der Einfluß des sauren Niederschlages auf die Naturverjüngung der Buche. Sonderheft Mittlg. der Landesanstalt für Ökologie, Landschaftsentwicklung und Forstplanung Nordrhein-Westfalen. 32–36.Google Scholar
  6. Hüttermann, A., 1982: Frühdiagnose von Immissionsschäden im Wurzelbereich von Waldbäumen. Sonderheft Mitteilungen der Landesanstalt für Ökologie, Landschaftsentwicklung und Forstplanung Nordrhein-Westfalen, 26–31.Google Scholar
  7. Hüttermann, A.;Gehrmann, J., 1982: Auswirkungen von Luftverunreinigungen auf eine Buchennaturverjüngung in immissionsexponierter Lage. Forst- und Holzwirt37, 406–410.Google Scholar
  8. Ingestad, T., 1959: Studies on the Nutrition of Forest Tree Seedlings. V. Mineral Nutrition of Spruce. Physiol. Plant.12, 571–577.CrossRefGoogle Scholar
  9. Matzner, E., et al., 1982: Elementflüsse in Waldökosystemen im Solling—Datendokumentation. Göttinger Bodenkdl. Ber. 71.Google Scholar
  10. Johanson, D., 1940: Plant Microtechnique. New York: McGraw-Hill.Google Scholar
  11. McKinney, G. J., 1940: Criteria for purity of chlorophyll preparations. Biol. Chem.132, 91–109.Google Scholar
  12. Tischner, R.;Lorenzen, H., 1981: Nitrate Uptake and Reduction in Chlorella-Characterisation of Nitrate Uptake in Nitrate Grown and Nitrogen Starved Chlorella sorokiniana. Biology of inorganic Nitrogen and Sulfur.Bothe, H.;Trebst, A. (Eds.) 252–259. Berlin-Heidelberg: Springer-Verlag.CrossRefGoogle Scholar
  13. Ulrich, B., 1981: Eine ökosystemare Hypothese über die Ursachen des Tannensterbens (Abies alba, Mill). Forstw. Cbl.100, 228–236.CrossRefGoogle Scholar
  14. Ulrich, B., 1982: Gefahren für das Waldökosystem durch saure Niederschläge. Mittlg. der Landesanstalt für Ökologie, Landschaftsentwicklung und Forstplanung Nordrhein-Westfalen. 9–25. Münster-Hiltrup: Landwirtschaftsverlag GmbH.Google Scholar
  15. Ulrich, B.;Mayer, R.;Khanna, P. K. 1979: Deposition von Luftverunreinigungen und ihre Auswirkungen in Waldökosystemen im Solling. Schriften Forstl. Fak. Univ. Göttingen58. Frankfurt/M.: Sauerländer. Waldschäden durch Luftverunreinigung-Bericht des Bundesministers für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, des Bundesministers des Inneren und des Länderausschusses für Immissionsschutz aufgrund des Beschlusses der Umweltministerkonferenz vom27. 11. 81. Erschienen im Landwirtschaftsverlag GmbH, Münster-Hiltrup, 1982.Google Scholar

Copyright information

© Verlag Paul Parey 1983

Authors and Affiliations

  • R. Tischner
    • 1
  • U. Kaiser
    • 1
  • A. Hüttermann
    • 2
  1. 1.Pflanzenphysiologisches Institut der UniversitätGöttingen
  2. 2.Forstbotanisches InstitutGöttingen

Personalised recommendations