Advertisement

Forstwissenschaftliches Centralblatt

, Volume 102, Issue 1, pp 282–324 | Cite as

Wasserhaushalt, Stoffeintrag, Stoffaustrag und biologische Studien im Naturpark Schönbuch bei Tübingen

  • U. Ammer
  • G. Einsele
  • W. Arnold
  • O. Klee
  • R. Agerer
  • G. Agster
  • U. Babel
  • J. Behringer
  • W. Böcking
  • F. -H. Evers
  • W. Fleck
  • H. Günzl
  • K. -F. Hofmann
  • H. Janz
  • J. Körner
  • I. Kottke
  • V. Kracht
  • A. Krebs
  • K. Kunzweiler
  • W. -D. Langbein
  • H. -U. Moosmauer
  • S. Müller
  • E. Nickel
  • S. Pfeiffer
  • R. Rausch
  • H. Schmidt-Witte
  • O. Schwarz
  • R. Stegmayer
Article
  • 94 Downloads

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Agerer, R.;Kottke, I., 1981: Sozio-ökologische Studien an Pilzen von Fichten- und Eiche-Buchen-Hainbuchen-Wäldern im Naturpark Schönbuch. Z. Mykol.47(1), 103–122.Google Scholar
  2. Agster, G., 1983: Wasserhaushalt und Stoffumsatz in den bewaldeten Keuper-Lias-Gebieten des Schönbuchs bei Tübingen. 192 S., Diss. Geowiss. Fakultät, Univ. Tübingen.Google Scholar
  3. Babel, U. 1981a: Humusmorphologische Untersuchungen in Nadelholzbeständen mit Wuchsstörungen. Mitt. Verein Forstl. Standortskd. Forstpfl.29, 7–20.Google Scholar
  4. Babel, U., 1981b: Humusprofiländerung bei Buchen-Naturverjüngung. Allg. Forst- und Jagdzeitung152, 211–216.Google Scholar
  5. Bachofer, W., 1982: Standortskundlich-ertragskundliche Untersuchungen an Kiefer und Buche im Schönbuch. Diplom-Arbeit an der Universität Freiburg.Google Scholar
  6. Behringer, J., 1981: bachbettkartierung des mittleren Goldersbachs und Feststoffaustrag aus dem westlichen Schönbuch. Diplomarbeit Geolog. Institut Universität Tübingen.Google Scholar
  7. Benecke, P., 1978: Der Wasserumsatz eines Buchen- und eines Fichtenwaldökosystems im Hochsolling (Methoden und Ergebnisse). Habil. Arbeit, Universität Göttingen.Google Scholar
  8. Brechtel, H. M., 1965: Methodische Beiträge zur Erfassung der Wechselwirkung zwischen Wald und Wasser. Forstarchiv36, 229–241.Google Scholar
  9. Brechtel, H. M., 1970: Wald-und Retention-Einfache Methoden zur Bestimmung der lokalen Bedeutung des Waldes für die Hochwasserdämpfung. Dt. Gewässerkundl. Mitt.14, H. 4, 91–103, Koblenz.Google Scholar
  10. Brechtel, H. M.;Döring, K. W., 1975: Aufstellung und Betreuung des Niederschlagssammlers “Münden”. Meßanleitung Nr. 3. Hess. Forstl. Versuchsanstalt, Inst. f. Forsthydrologie, Hann.-Münden.Google Scholar
  11. Brechtel, H. M.; Lehnhardt, F.; Toldrian, H., 1975: Zur Problematik einer quantitativen Erfassung des Einflusses der Landnutzung auf Oberflächenabfluß und Bodenabtrag sowie auf oberflächennahe Abflüsse. In: Interpraevent 1975, 127–139. Innsbruck.Google Scholar
  12. Brechtel, H. M.; Pavlov, M. B., 1977: Niederschlagsbilanz von Waldbeständen verschiedener Baum-arten und Altersklassen in der Rheim-Main-Ebene. Hrsg.: Hess. Forstl. Versuchsanstalt und Kuratorium f. Wasser und Kulturbauwesen (KWK).Google Scholar
  13. Brinkhurst, R. O., 1967: The distribution of aquatic Oligochaeta in Saginaw Bay, Lake Huron. Limnol. Oceanogr.12, 137 ff.CrossRefGoogle Scholar
  14. Brinkhurst, R. O.;Jamieson, B. G. M., 1971: Aquatic Oligochaeta of the World. Oliver & Boyd, Edinburgh.Google Scholar
  15. Gehrmann, J.;Ulrich, B., 1982: Der Einfluß des sauren Niederschlages auf die Naturverjüngung der Buche. Sonderheft LÖLF-Mitteilungen 1982: 32–42.Google Scholar
  16. Geist, P., 1981: Ökologische Untersuchungen der Tipulidenlarven im Bereich stehender Kleingewässer verschiedener Waldtypen im Schönbuch. Zulassungsarbeit Inst. f. Biologie III, Univ. Tübingen.Google Scholar
  17. Groschopf, R., 1965: Geologische Kartierung der Bebenhäuser Grabenzone zwischen Hagelloch und Bebenhausen. Diplomarbeit, Geolog.-Paläont. Inst. der Universität Tübingen.Google Scholar
  18. Haustein, W., 1965: Wasserhaushalt und Quellwasserchemismus eines Keuper-Lias-Gebietes bei Tübingen. Dipl.-Arb. am Geol.-Paläont. Inst. der Universität Tübingen.Google Scholar
  19. Hetsch, W.;Beese, F.;Ulrich, B., 1979: Die Beeinflussung der Bodenlösung durch Unterdrucklysimeter aus Ni-Sintermetall und Keramik—ein Labortest. Z. Pflanzenernährung Bodenk. 142, 29–38.CrossRefGoogle Scholar
  20. Höll, K., 1974: Beschaffenheit von Sickerwasser und Hangwasser aus Nadel- und Laubholzbeständen. Allg. Forstzeitschr.29, 1081–1083.Google Scholar
  21. Hohberger, H., 1979: Schichtlagerung und hydrogeologische Untersuchungen im westlichen Schönbuch. Diplomarbeit am Geolog.-Paläont. Inst. der Universität Tübingen.Google Scholar
  22. Hüttermann, A., 1982: Frühdiagnose von Immissionsschäden im Wurzelbereich von Waldbäumen. Sonderheft LÖLF-Mitteilungen 26–31.Google Scholar
  23. Janz, H., 1980: Die Ostracodenfauna der Gewässer des Schönbuchs. Zulassungsarbeit Institut für Biologie III, Universität Tübingen.Google Scholar
  24. Jones, P. C. T.;Mollison, J. E., 1948: A technique for the quantitative estimation of soil microorganisms. J. gen. Microbiol.2, 54–69.CrossRefGoogle Scholar
  25. Karl, J.;Toldiran, H., 1973: Eine transportable Beregnungsanlage für die Messung von Oberflächenabfluß und Bodenabtrag. Wasser und Boden25, H. 3, 63–65.Google Scholar
  26. Körner, J., 1983: Trennung verschiedener Abflußkomponenten mit Sauerstoff- und elektrischer Leitfähigkeit im Einzugsgebiet des Kirnbachs, Schönbuch. Arbeitstitel einer Diplomarbeit am Geologisch-Paläontologischen Institut der Universität Tübingen.Google Scholar
  27. Kottke, I.;Agerer, R., 1981: Pilzbestand und Mykorrhiza-Entwicklung älterer Laub- und Nadelwaldbestände des südwestdeutschen Keuperberglandes. Z. Mykol.47, H. 2.Google Scholar
  28. Kottke, I.; Agerer, R., 1982: Untersuchungen zur Bedeutung der Mykorrhiza in älteren Laub- und Nadelwaldbeständen des südwestdeutschen Keuperberglandes. Mitt. Ver. Standortskd. Forstpflzchtg. 30 (im Druck).Google Scholar
  29. Kreutzer, K., 1983: Die Stoffbefrachtung des Sickerwassers in Waldbeständen. Mitt. Dtsch. Bodenk. Gesellsch. (im Druck).Google Scholar
  30. Künstle, E.;Mitscherlich, G.;Rönicke, G., 1981; Untersuchungen über Konzentrationen und Gehalte an Schwefel, Chlorid, Kalium und Calcium sowie der ph-Wert im Freilandniederschlag und Kronendurchlaß von Nadel- und Laubholzbeständen bei Freiburg i. Br.—AFZ, H. 8/9, S. 147–165.Google Scholar
  31. Kusnetsov, S.;Dubinina, A.;Lapteva, N., 1979: Biology of oligotrophic Bacteria. Ann. Rev. Microbiol.33, 377–387.CrossRefGoogle Scholar
  32. Meiwes, K. J.;Khanna, P. K.;Ulrich, B., 1980: Retention of sulphate by an acid brown earth and its relation ship with the atmospheric in put of sulphur to forest vegetation. Ztschr. Pflanzenern. Bodenk.,143, 402–411.CrossRefGoogle Scholar
  33. Meyer, B., 1974: Pedomorphologische Wirkungen höherer Pilze. Mitt. Deutsche Bodenkdl. Ges.18, 262–265.Google Scholar
  34. Mitscherlich, G., 1975: Wald, Wachstum und Umwelt. Frankfurt: Sauerländer’s Verlag.Google Scholar
  35. Moosmayer, H.-U.;Schöpfer, W., 1972: Beziehungen zwischen Standortsfaktoren und Wuchsleistung der Fichte. Allg. Forst.-u. Jagdzt.143, S. 203–215.Google Scholar
  36. Müller, S., 1961: Grundzüge der Bodenbildung im württembergischen Keuperbergland. Mitt. Ver. Forstl. Standortskunde u. Forstpflanzenzüchtung11, 3–60.Google Scholar
  37. Müller, S.; Schlenker, G.; Werner, J., 1967: Südwestdeutsche Waldböden im Farbbild. Schriftenr. Landesforstverw. Baden-Württemberg23.Google Scholar
  38. Nickel, E., 1981: Vergleichende Untersuchung der Fauenstruktur der Bodenstreu an den Randzonen stehender Kleingewässer in verschiedenen Waldgesellschaften des Schönbuchs bei Tübingen. Diplomarbeit Institut für Biologie III, Universität Tübingen.Google Scholar
  39. Penselin, S., 1980: Schichtlagerung und Hydrogeologie im Schönbuch westlich Bebenhausen. Diplomarbeit am Geolog.-Paläont. Institut der Universität Tünbingen.Google Scholar
  40. Rausch, R., 1982: Wasserhaushalt, Feststoff- und Lösungsaustrag im Einzugsgebiet der Aich. Dissertation. Geowissenschaftl. Fakultät, Universität Tübingen.Google Scholar
  41. Reinhard, W., 1978: Wachstum der Eiche auf typischen Standorten im Schönbuch. Diplomarbeit an der Universität Freiburg.Google Scholar
  42. Rheinheimer, G., 1977: Mikrobiologische Untersuchungen in Flüssen I. Arch. Hydrobiol.81, 106–118.Google Scholar
  43. Ride, J. P.;Drysdale, R. B., 1972: A rapid method for the chemical estimation of filamentous fungi in plant tissue. Physiol. Pl. Path.3, 7–15.CrossRefGoogle Scholar
  44. Rosenow, W., 1980: Erosions- und Bachbettkartierung im Einzugsgebiet des Großen Goldersbachs (westl. Schönbuch bei Tübingen). Diplomarbeit am Geolog. Institut der Universität Tübingen.Google Scholar
  45. Schachtschneider, R., 1981: Der Einfluß stehender Kleingewässer in verschiedenen Waldtypen im Schönbuch auf die Zusammensetzung der Fauna der Landasseln. Zulassungsarbeit Institut für Biologie III, Universität Tübingen.Google Scholar
  46. Schlenker, G., 1962: Ertragspotentiale verschiedener Waldgesellschaften in Südwestdeutschland. In: Die Stoffproduktion der Pflanzendecke. Stuttgart: Gustav-Fischer-Verlag.Google Scholar
  47. Schlenker, G.;Müller, S., 1973: Erläuterung zur Karte der regionalen Gliederung von Baden-Württemberg, I. Teil (Wuchsgebiete Neckarland und Schwäbische Alb). Mitt. Ver. Forstl. Standortskunde und Forstpflanzen-Züchtung. Stuttgart: Ulmer.Google Scholar
  48. Schmidt, H., 1973: Erläuterungen zu den Standortskarten des Forstbezirks Weil im Schönbuch. Unterlagen des Staatl. Forstamts Weil im Schönbuch (unveröffentlicht).Google Scholar
  49. Schmidt, M., 1930: Erläuterungen zur Geologischen Spezialkarte von Württemberg, Bl. Tübingen. Württ. Statist. Landesamt, Stuttgart.Google Scholar
  50. Schmidt-Witte, H., 1983: Gegenwärtiger Feststoffaustrag und holozäne Erosion aus dem Schönbuch (Keuper-Lias-Bergland bei Tübingen). Arbeitstitel Diss. Universität Tübingen.Google Scholar
  51. Schwarz, O., 1982: Ein Vorschlag zur Ermittlung der minimalen Infiltrationsrate von Waldböden. In: Allg. Forst- u. J.-Ztg.,153, H. 11.Google Scholar
  52. Schwegler, E., 1967: Geologischer Bau. In: Der Landkreis Tübingen, Amtliche Kreisbeschreibung, Bd. 1, Kap. II. 1, S. 6–32. Staatliche Archivverwaltung Baden-Württemberg, Tübingen.Google Scholar
  53. Semmel, A., 1968: Studien über den Verlauf jungpleistozäner Formung in Hessen. Frankf. Geogr. Hefte45.Google Scholar
  54. Stahr, K., 1979: Die Bedeutung periglazialer Deckschichten für die Bodenbildung und Standorteigenschaften im Südschwarzwald. Freib. Bodenkdl. Abh.9.Google Scholar
  55. Stegmayer, R., 1981: Ökologische Untersuchungen der Carabiden im Bereich stehender Kleingewässer verschiedener Waldtypen im Schönbuch. Zulassungsarbeit Institut für Biologie III, Universität Tübingen.Google Scholar
  56. Toutain, F., 1981: Les humus forestiers. Rev. For. Franç.33, 449–477.CrossRefGoogle Scholar
  57. Ulrich, B., 1981: Die Rolle des Waldes für die Wassergüte. Allg. Forstzeitschr.36, 1107–1109.Google Scholar
  58. Ulrich, B.; Mayer, R.; Khanna, P. K., 1979: Deposition von Luftverunreinigungen und ihre Auswirkungen in Waldökosystemen im Solling. Schriftenr. Forstl. Fak. Univ. Göttingen und Niedersächs. Forstl. Versuchsanstalt,58.Google Scholar
  59. Vollrath, A., 1959: Erläuterungen zur Geologischen Karte von Stuttgart und Umgebung 1∶50 000 Herausg. Geolog. Landesamt Baden-Württemberg, Freiburg i. Br.Google Scholar
  60. Zimmermann, R.;Meyer-Reil, L. A., 1974: A new method for fluorescene staining of bacterial populations on membrane filters. Kieler Meeresforsch.30, 24–27.Google Scholar

Copyright information

© Verlag Paul Parey 1983

Authors and Affiliations

  • U. Ammer
    • 1
  • G. Einsele
    • 2
  • W. Arnold
    • 1
  • O. Klee
    • 4
  • R. Agerer
    • 3
  • G. Agster
    • 2
  • U. Babel
    • 10
  • J. Behringer
    • 2
  • W. Böcking
    • 7
  • F. -H. Evers
    • 7
  • W. Fleck
    • 2
  • H. Günzl
    • 5
  • K. -F. Hofmann
    • 4
  • H. Janz
    • 4
  • J. Körner
    • 2
  • I. Kottke
    • 3
  • V. Kracht
    • 4
  • A. Krebs
    • 7
  • K. Kunzweiler
    • 3
  • W. -D. Langbein
    • 9
  • H. -U. Moosmauer
    • 6
  • S. Müller
    • 8
  • E. Nickel
    • 5
  • S. Pfeiffer
    • 10
  • R. Rausch
    • 2
  • H. Schmidt-Witte
    • 2
  • O. Schwarz
    • 6
  • R. Stegmayer
    • 5
  1. 1.Naturpark Schönbuch VerwaltungForstdirektion Tübingen, Schloß BebenhausenTübingen
  2. 2.Geologisch-Paläontologisches InstitutUniversität Tübingen
  3. 3.Institut für Biologie I, Lehrstuhl Spezielle BotanikUniversität TübingenTübingen
  4. 4.Institut für Biologie IIUniversität TübingenTübingen
  5. 5.Institut für Biologie III, Lehrstuhl Spezielle ZoologieUniversität TübingenTübingen
  6. 6.Forstliche Versuchs- und Forschungsanstalt Baden-WürttembergFreiburg
  7. 7.Abt. Botanik und StandortskundeForstliche Versuchs- und Forschungsanstalt Baden-WürttembergStuttgart 31
  8. 8.Fellbach
  9. 9.Grötzingen-Aich
  10. 10.Institut für Bodenkunde und StandortslehreUniversität HohenheimStuttgart 70

Personalised recommendations