Advertisement

Forstwissenschaftliches Centralblatt

, Volume 102, Issue 1, pp 268–276 | Cite as

Flucht aus der Enge — Natur und Zivilisation im Widerspruch

  • T. Brocher
Article
  • 28 Downloads

Zusammenfassung

Die heute gängigen Verhaltensweisen im Bereich der Erholung und des Tourismus werden hinterfragt. Dabei wird deutlich, wie weit sich ein großer Teil unserer Bevölkerung durch Wohn- und Arbeitswelt, sicher aber auch durch Wohlstand und Vermarktung der Freizeit von der Natur entfernt hat. Im Spannungsfeld Mensch-Natur geht es heute nicht mehr um Korrekturen, um ein “Herumbasteln” an den Symptomen, die das gestörte Verhältnis verdeutlichen, sondern um eine Änderung unserer Grundeinstellung dem Leben gegenüber.

Escape from confinement: nature in contradiction to civilization

Summary

Today’s behavioral patterns within the sphere of recreation and tourism are investigated. In doing so, it becomes abvious how far a large part of our population has moved away from nature. This has been caused by housing and working conditions, and certainly also by prosperity and commercialization of leisure-time activities. The point is not any more how to correct the strained relations between man and nature, how to “tinker around” with its distinct symptoms, but rather making a change of our basic attitude towards life itself.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Verlag Paul Parey 1983

Authors and Affiliations

  • T. Brocher
    • 1
  1. 1.Sozialpsychologe MünchenMünchen 81

Personalised recommendations