Forstwissenschaftliches Centralblatt

, Volume 105, Issue 1, pp 471–477 | Cite as

Zusammenhänge zwischen den neuartigen Fichtenschäden und dem Auftreten tierischer Schädlinge, insbesondere Nematoden

  • Ursula Timans
Article
  • 15 Downloads

Zusammenfassung

In verschiedenen Gebieten Bayerns, die von den neuartigen Fichtenschäden betroffen sind, wurden geschädigte, aber auch noch intakte Fichten auf einen Befall durch Schadinsekten und insbesondere durch pflanzenparasitäre Nematoden untersucht. Ein Zusammenhang zwischen forstschädlichen Insekten und den Fichtenschäden konnte weder bei großflächigen Beobachtungen noch bei Untersuchungen von einzelnen Bäumen festgestellt werden.

Die nematologischen Untersuchungen wurden anhand von Boden- und Holzproben sowie an Feinwurzeln geschädigter und ungeschädigter Fichten durchgeführt. Weder im Stammholz noch in den Feinwurzeln konnten pflanzenparasitäre Nematoden nachgewiesen werden. In den Bodenproben waren zwar meist phytophage Nematoden vorhanden, jedoch in so geringer Anzahl, daß eine direkte Schädigung der Fichten ausgeschlossen werden konnte. Außerdem waren die Nematoden sowohl bei geschädigten wie bei ungeschädigten Fichten gleichermaßen vertreten. Demnach können pflanzenparasitäre Nematoden als (Mit-)Verursacher der neuartigen Fichtenschäden ausgeschlossen werden.

Connection between the decline of spruce and occurrence of animal pests, especially nematodes

Summary

In various regions of Bavaria, affected by the decline of spruce, attack by insects and especially nematodes was examined on diseased and healthy spruces. A connection between harmful forest insects and the decline of spruce did not become evident, neither over wide areas nor by examination of single trees.

Attack by nematodes was examined in soil and wood samples and also in fine feeder roots of diseased and healthy trees. Plant-parasitic nematodes were not found in the wood and in feeder roots. Although root-parasitic nematodes were present in soil samples, their density was too little to account for a direct damage to spruce. They occurred likewise in samples from healthy and diseased trees.

Plant-parasitic nematodes can thus be excluded as a possible causal agent for the decline of spruce.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Decker, H., 1969: Phytonematoden. Berlin: VEB Deutscher Landwirtschaftsverlag.Google Scholar
  2. Kobayashi, F., 1978: Anz. Schädlingskde., Pflanzenschutz, Umweltschutz51, S. 76–79.CrossRefGoogle Scholar
  3. Schmutzenhofer, H., 1981: Exkursionsführer IUFRO Executive Board Meeting, Austria, Forstliche Bundesversuchsanstalt—Wien. S. 21–24.Google Scholar
  4. Schwenke, W., 1985: Beziehungen zwischen tierischen Schädlingen und Baumerkrankungen. Forstw. Cbl.104 (3–4), 220–225.CrossRefGoogle Scholar
  5. Weischer, B., 1983: Allg. Forst-u. Jagdztg.154, 6/7, S. 122–123.Google Scholar

Copyright information

© Verlag Parey 1986

Authors and Affiliations

  • Ursula Timans
    • 1
  1. 1.Lehrstuhl für angewandte ZoologieMünchen 40

Personalised recommendations