Forstwissenschaftliches Centralblatt

, Volume 105, Issue 1, pp 273–282 | Cite as

Untersuchungen über die Auswirkungen des sauren Regens und der kompensatorischen Kalkung im Wald

Zielsetzung, Anlage und bisherige Durchführung des Freilandexperimentes Höglwald einschließlich begleitender Untersuchungen
  • K. Kreutzer
  • J. Bittersohl
Article

Zusammenfassung

Es wird ein Forschungsprojekt vorgestellt, das zum Ziel hat, die Auswirkungen verstärkten Säureeintrags und kompensatorischer Kalkung auf Bestand, Boden und Sickerwasser eines Waldökosystems zu erforschen. Zentrale Versuchseinheit ist ein großflächiges Bodenberegnungsexperiment in einem Altfichtenbestand. Dieses wird ergänzt durch die Überkronenberegnung eines Jungfichtenbestandes. Umfangreiche Vergleichsuntersuchungen ohne experimentelle Behandlung dienen dazu, die Reaktionen weiterer süddeutscher Standorte und Bestände auf unterschiedliche Belastung zu ermitteln.

Die Beregnungsexperimente werden im Forstdistrikt Höglwald des Staatlichen Bayerischen Forstamtes Aichach, 16 km südöstlich von Augsburg, durchgeführt. Die gesunden, gut wüchsigen Versuchsbestände sind 79 und 14 Jahre alt. Auf den Flächen B1 und B2 wurde mit H2SO4, pH 2,7–2,8, beregnet und auf den Flächen A2, B2 und C2 mit 4000 kg Dolomit/ha gekalkt.

Nach zwei Versuchsperioden mit saurer Beregnung beträgt der Protoneneintrag 6,7 kmol/ha im Altfichtenbestand und 4,7 kmol/ha im Jungfichtenbestand. Versuchsbegleitend werden neben den Niederschlägen und den Beregnungswässern die wesentlichen Parameter der Bodenchemie und der Bodenphysik erfaßt. Die Wasserbewegung im Boden, die für die Bestimmung der Elementflüsse von Bedeutung ist, wird aus den Meßdaten einer automatisch registrierenden Tensiometeranlage errechnet.

An weiteren Untersuchungen über Bestandsparameter sowie in den Bereichen Bodenvegetation, Bodenfauna und Mikrobiologie sind zahlreiche Forschungsgruppen beteiligt. Die im Anschluß an diesen Artikel veröffentlichten Beiträge 2–18 der „Höglwald-Serie 1986” stellen Inventur und erste Ergebnisse aus dem Experiment und den Begleituntersuchungen vor.

Investigations about the effects of acid deposition and compensative liming in the forest

Objectives, installation, and hitherto realisation of the field experiment Höglwald inclusive accompanying investigations

Summary

A field experiment was installed to investigate the effects of intensified artificial acid deposition and compensative liming on stand, soil, and seepage water of a forest ecosystem. The main experimental unit is a large-size soil irrigation installation in an old spruce stand. This is complemented by a methodically equivalent experiment with irrigation above the canopy in a young spruce stand. Comparable investigations without experimental treatment are carried out in a number of distinct stands for finding out the influence of sites and stocking types on the ecosystem processes under different stress conditions.

The irrigation experiments are carried out in the Höglwald management unit of the Bavarian forest district of Aichach, situated 16 km southeast of Augsburg. The healthy, well growing stands of the irrigation experiment are 79 and 14 years old. Plots B1 and B2 are irrigated with H2SO4, pH 2,7–2,8, Plots A2, B2 and C2 are limed with 4000 kg dolomite/ha.

After two seasons of acid irrigation the input of protons amounts to 6.7 kmol/ha in the old spruce stand and 4.7 kmol/ha in the young spruce stand. Essential chemical and physical parameters are measured in precipitation, irrigation water, soil, soil solution, and seepage water. The water movement in the soil, being important for the element fluxes, is calculated from the data of a computer-controlled tensiometer installation.

Further special investigations about stand parameters as well as soil vegetation, soil zoology, and microbiology are carried out by numerous research groups. The contributions, following this paper as Nr. 2-18 of the “Höglwald-Serie” 1986, present basic data and first results from the investigations.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Abrahamsen, G.;Horntvedt, R.;Tveite, B., 1977: Impacts of acid precipitation on coniferous forest ecosystems. Proc. 1st Int. Symposium on acid precipitation and the forest ecosystem. Water, Air Soil Pollut.8, 57–73.Google Scholar
  2. Abrahamsen, G.; Hovland, J.; Hagvar, S., 1978: Effects of artificial acid rain and liming on soil organisms and the decomposition of organic matter. SNSF-Contribution FA 28/78, Oslo, 23 S.Google Scholar
  3. Dietze, G., 1985: Bindungsformen und Gleichgewicht von Aluminium im Sickerwasser saurer Böden. Berichte Forsch. zentrum Waldökosysteme/Waldsterben, Göttingen, Band 16.Google Scholar
  4. Grimmeisen, W.;Kreutzer, K.;Bittersohl, J., 1986: Einfluß der Beregnung auf Matrixpotentiale und Bodendurchfeuchtung im Höglwald-Experiment. Forstw. Cbl.105, H. 4, 295–299.CrossRefGoogle Scholar
  5. Hovland, J.;Abrahamsen, G.;Ogner, G., 1980: Effects of artificial acid rain on decomposition of spruce needles and on mobilisation and leaching of elements. Plant and Soil56, 365–378.CrossRefGoogle Scholar
  6. Kreutzer, K.; Schillitz, J., 1984: Modellierung der Sickerung in einem Fichtenbestand. In: Recent Investigations in the Zone of Aeration Symposium der TU München, Herausgeber:P. Udluft, B. Merkel, K.-H. Prösl, S. 637–648.Google Scholar
  7. Kreutzer, K.;Deschu, Elisabeth;Hösl, G., 1986: Vergleichende Untersuchungen über den Einfluß von Fichte (Picea abies [L.] Kast.) und Buche (Fagus silvatica L.) auf die Sickerwasserqualität. Forstw. Cbl.105, H. 4, 364–371.CrossRefGoogle Scholar
  8. Kreuzig, R.;Korte, F., 1986: Luftchemische Charakterisierung des Standortes Höglwald. Forstw. Cbl.105, H. 4, 290–293.Google Scholar
  9. Maschning, E., 1986: Entwicklung des visuellen Gesundheitszustandes im Fichtenaltbestand Höglwald. Forstw. Cbl.105, H. 4, 350–352.CrossRefGoogle Scholar
  10. Prenzel, J., 1982: Ein bodenchemisches Gleichgewichtsmodell mit kationenaustausch und Aluminiumhydroxosulfat. Gött. Bodenk. Berichte72, 1–113.Google Scholar
  11. Prenzel, J., 1983: A mechanism for storage and retrieval of acid in acid soils. In:B. Ulrich andJ. Pankrath (eds.). Accumulating air pollutants in forest ecosystems. Reidel Publ. Co., Dordrecht.Google Scholar
  12. Röhle, H., 1986: Ertragskundliche Zustandserfassung und Zuwachs des Fichtenaltbestandes im Höglwald vor der experimentellen Behandlung. Forstw. Cbl.105, H. 4, 283–287.CrossRefGoogle Scholar
  13. Seibt, G.; Reemtsma, J. B., 1977: Ertragskundliche und bodenkundliche Ergebnisse langfristiger Kalkdüngungsversuche im nord- und westdeutschen Bergland. Weitere Kalkungsversuche. Schriftenreihe der Forstl. Fak. der Univ. Göttingen und der Niedersächs. Forstl. Versuchsanstalt, Band 50.Google Scholar
  14. Seibt, G.; Wittich, W., 1977: Ertragskundliche und bodenkundliche Ergebnisse langfristiger Kalkdüngungsversuche im nord- und westdeutschen Bergland. Der älteste Kalkungsversuch in Neuenheerse und bodenkundliche Grundlagen. Schriftenreihe der Forstl. Fak. der Univ. Göttingen und der Niedersächs. Forstl. Versuchsanstalt, Band 50.Google Scholar
  15. Ulrich, B., 1979: Die Wälder Mitteleuropas: Meßergebnisse ihrer Umweltbelastung, Theorie ihrer Gefährdung, Prognose ihrer Entwicklung. AFZ, 1198–1202.Google Scholar
  16. Ulrich, B., 1981 a: Theoretische Betrachtung des Ionenkreislaufs in Waldökosystemen. Z. Pflanzenernährung, Bodenk.144, 647–659.CrossRefGoogle Scholar
  17. Ulrich, B., 1981 b: Destabilisierung von Waldökosystemen durch Akkumulation von Luftverunreinigungen. Forst- und Holzwirt36, 525–532.Google Scholar
  18. Ulrich, B., 1982: Gefahren für das Waldökosystem durch saure Niederschläge. LÖLF-Mitt. Sonderheft. Landesanstalt für Ökologie Nordrhein-Westfalen, 9–25.Google Scholar
  19. Ulrich, B., 1983: A concept of forest ecosystem stability and of acid deposition as driving force for destabilisation. In:B. Ulrich andJ. Pankrath, Effects of accumulation of air pollutants in forest ecosystems, D. Reidel Publ. Co., Dordrecht, 1–29.CrossRefGoogle Scholar
  20. Ulrich, B.; Matzner, E., 1983: Abiotische Folgewirkungen der weiträumigen Ausbreitung der Luftverunreinigungen. Luftreinhaltung Forschungsbericht 104 02 615.Google Scholar
  21. Ulrich, B.; Mayer, R.; Khanna, P. K., 1979: Deposition von Luftverunreinigungen und ihre Auswirkungen in Waldökosystemen im Solling. Schriften der Forstl. Fak. Univ. Göttingen und der Niedersächs. Forstl. Versuchsanstalt58.Google Scholar
  22. Ulrich, B.;Mayer, R.;Khanna, P. K., 1980: Chemical changes due to acid precipitation in a loess derived soil in Central Europe. Soil Science130, 193–199.CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Verlag Parey 1986

Authors and Affiliations

  • K. Kreutzer
    • 1
  • J. Bittersohl
    • 1
  1. 1.Lehrstuhl für BodenkundeMünchen 40

Personalised recommendations