Advertisement

Forstwissenschaftliches Centralblatt

, Volume 105, Issue 1, pp 163–171 | Cite as

Fehler bei Stammscheiben- und Bohrspananalysen

  • Th. Smaltschinski
Article

Zusammenfassung

Die übliche rechnerische Auswertung von Stammscheiben über 4 oder 8 Radien kann erhebliche Abweichungen vom wahren Wachstumsgang erzeugen. Bei der Messung von 8 Radien ist es günstiger, den Verlauf der einzelnen Jahrringe durch kubische Spline-Funktionen nachzuzeichnen und die jährlichen Grundflächen durch Integration zu ermitteln. An den untersuchten Stammscheiben wurde die Bohrspanentnahme aus NW und SO (45 Grad zur Hauptwindrichtung) für eine Periode von 30 Jahren simuliert. Läßt man auskeilende Jahrringe unberücksichtigt, so ist der Repräsentationsfehler der gemessenen Jahrringbreiten und eine Markfehlbohrung von weitaus geringerem Einfluß auf das Endergebnis als der Fehler bei der Ermittlung des richtigen Bezugsdurchmessers. Ist dieser annähernd richtig bestimmt, wird auch über Bohrungen der Zuwachs in brauchbaren Fehlergrenzen bestimmt.

Errors occurring in the analysis of cross-sectional disks and increment cores

Summary

The usual numerical evaluation of cross-sectional disks using measurements made on 4 or 8 radii may show considerable deviations from the true increment pattern. If measurements on 8 radii are made, it is more favorable to use cubic spline functions to retrace the individual annual rings, and to obtain annual basal area increment through integration. Taking increment cores from the northwest and southeast (45 degrees off the main wind direction) for a 30-year-period was simulated on the cross-sectional disks. Discarding runaway annual rings, the representative error of the measured annual-ring widths together with missing the pith in boring influence the final result far less than incorrect determination of the reference diameter. With close approximation of the latter, increment may be also obtained within acceptable error limits from increment cores.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Abetz, P., 1960: Die Genauigkeit der Radialzuwachs- und Jahrringbreitemmessung mit der Eklundschen Jahrringmeßmaschine an Stammscheiben und Bohrspänen. AFJZ,131, H. 4, S. 74–80.Google Scholar
  2. de Boor, C., 1978: A practical Guide to Splines, New York: Springer Verlag.CrossRefGoogle Scholar
  3. Hildebrandt, G., 1967: Der laufende Zuwachs in der Forsteinrichtung. Schriftenreihe der forstl. Abt. der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, Bd. 6.Google Scholar
  4. Matern, B., 1958: On the geometry of the cross section. In: Medd. fr. Statens Skogsforskningsinstitut,46, Nr., 11, S. 1–28.Google Scholar
  5. Matern, B., 1961: On the precision of estimates of diameter growth from increment borings. IUFRO Wien, Bd. 2 (25/8-S/2).Google Scholar
  6. Müller, G., 1957: Untersuchungen über die Querschnittsformen der Baumschäfte. Forstw. Cbl.,76, S. 35–53.Google Scholar
  7. Prodan, M., 1965: Holzmeßlehre. Frankfurt a. M.: J. D. Sauerländer Verlag.Google Scholar
  8. Smaltschinski, Th., 1984: Individuelle Baumschaftform und kubische Spline Interpolation. AFJZ, Heft 7/8, S. 193–197.Google Scholar
  9. Sostrzionek, E., 1958: Radialzuwachs und Flächenzuwachs. Forstw. Cbl., 77, S. 238–254.Google Scholar
  10. Späth, H., 1978: Spline-Algorithmen zur Konstruktion glatter Kurven und Flächen, München-Wien: Oldenburg Verlag.Google Scholar
  11. Tischendorf, W. 1927: Lehrbuch der Holzmassenermittlung. Berlin.Google Scholar

Copyright information

© Verlag Parey 1986

Authors and Affiliations

  • Th. Smaltschinski
    • 1
  1. 1.Lehrstuhl für WaldwachstumskundeMünchen 40

Personalised recommendations