Advertisement

Mikrochemie

, Volume 20, Issue 1, pp 198–208 | Cite as

Über die Verwendung von Tüpfelreaktionen zur Identifizierung von in Säuren schwer löslichen Substanzen

  • F. Feigl
Originalabhandlungen

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Vgl. hiezuW. Böttger, Qualitative Analyse. 4.–7. Aufl. Leipzig 1925, S. 532 ff.;R. C. Fresenius, Anleitung zur qual. Analyse, 17. Aufl., Braunschweig 1919, S. 605.Google Scholar
  2. 2.
    Neuerdings habenE. R. Caley undG. Burford (Ind. and Engin. Chem. Analyt. Ed.,8, 63 (1936) darauf hingewiesen, daß sich zahlreiche unlösliche Verbindungen durch Erhitzen mit Jodwasserstoffsäure (d = 1,7) in wasserlösliche Verbindungen überführen lassen.CrossRefGoogle Scholar
  3. 3.
    Dieselben sind zum Teil meinem Buche „Qualitative Analyse mit Hilfe von Tüpefreaktionen“, 2. Aufl., Leipzig 1935, S. 352–354, entnommen.Google Scholar
  4. 4.
    F. Feigl, Ztschr. analyt. Chem.74, 369 (1928); vgl. auchF. Raschig, B.48, 2088 (1915).CrossRefGoogle Scholar
  5. 5.
    Nach Versuchen mit Frl.L. Badian.Google Scholar
  6. 6.
    Vgl.E. Deussen, Ztschr. analyt. Chem.46, 320 (1907).CrossRefGoogle Scholar
  7. 7.
    Vgl. hiezuF. Feigl, Qualitative Analyse mit Hilfe von Tüpfelreaktionen, 2. Aufl., Leipzig 1935, S. 451.Google Scholar
  8. 8.
    Nach Versuchen mit HerrnV. Demant.Google Scholar
  9. 9.
    F. Feigl, Ztschr. analyt. Chem.74, 380 (1928).CrossRefGoogle Scholar
  10. 10.
    C.1906, II, 630.Google Scholar
  11. 11.
    Literatur über dieMorin-Reaktion auf Aluminium, sowie über eine andere Ausführung des Nachweises, vgl.F. Feigl, qualitative Tüpfelanalyse etc., 2. Aufl., Leipzig 1935, S. 287.Google Scholar
  12. 12.
    Vgl.F. W. Atack, Journ. Soc. chem. Ind.34 936 (1915); C.1916, I, 176.Google Scholar
  13. 13.
    P. Cazeneuve, C.1901, II, 682.Google Scholar
  14. 14.
    Vgl.F. Feigl, Qualitative Analyse mit Hilfe von Tüpfelreaktionen, 2. Aufl., Leipzig 1935, S. 224.Google Scholar
  15. 15.
    Vgl.F. Feigl, Qualitatitive Analyse mit Hilfe von Tüpfelreaktionen, 2. Aufl., 1935, S. 156 und 229.Google Scholar
  16. 16.
    S. Malowan, Ztschr. anorgan. Chem.108, 73 (1914); Ztschr. analyt. Chem.79, 202 (1929);J. Koppel, Ztschr. analyt. Chem.60, 464 (1921).CrossRefGoogle Scholar
  17. 17.
    Vgl.F. Feigl, Qualitative Analyse mit Hilfe von Tüpfelreaktionen, 2. Aufl. Leipzig 1935, S. 327.Google Scholar
  18. 18.
    Chem. Weekbl.21, 404 (1924); C.1925, I, 133.Google Scholar
  19. 19.
    Vgl. hiezuF. Feigl undP. Krumholz, Mikrochemie,Pregl-Festschrift 1929, 83.Google Scholar
  20. 20.
    Ztschr. analyt. Chem.80, 247 (1930); vgl. auchO. Schmatolla, Chem. Ztg.25, 468 (1901).Google Scholar
  21. 21.
    Über Einzelheiten dieses vonG. Gutzeit (Helv. chim. Acta 12 [1929], 720) empfohlenen Reaktion vgl.F. Feigl, l. cit. S. 188.Google Scholar

Copyright information

© Emil Haim & Co. 1936

Authors and Affiliations

  • F. Feigl
    • 1
  1. 1.Aus dem II. Chem. Laboratorium der Universität WienAustria

Personalised recommendations