Advertisement

Mikrochemie

, Volume 20, Issue 1, pp 57–58 | Cite as

Mikronachweis von Beryllium mit Alkannin und Naphthazarin

  • J. V. Dubský
  • E. Krametz
Originalabhandlungen

Literatur

  1. 1.
    Qualitative Analyse mit Hilfe von Tüpfelreaktionen. II. Aufl., 1935, S. 242;J. Formánek [Ztschr. analyt. Chem.39, 417, 428 (1900)] hatte zuerst auf die Farbreaktion des Berylliums mit Alkannatinktur hingewiesen;H. Fischer, ausgehend von der Voraussetzung, daß Alkannin ein Oxyanthrachinonderivat sei, hatte das Chinalizarin zum Berylliumnachweis vorgeschlagen, Ztschr. analyt. Chem.73, 54 (1928).Google Scholar
  2. 2.
    J. V. Dubský undE. Wagner, Mikrochemie17, 186 (1935).CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Emil Haim & Co. 1936

Authors and Affiliations

  • J. V. Dubský
    • 1
  • E. Krametz
    • 1
  1. 1.Aus dem Institut für analytische Chemie der naturwissenschaftlichen Fakultät der Masaryk-Universität BrnoCzechoslovakia

Personalised recommendations