Advertisement

Forstwissenschaftliches Centralblatt

, Volume 94, Issue 1, pp 334–343 | Cite as

Die Wirkung jahreszeitlich verschiedener Düngung auf junge Fichten

  • H. A. Gussone
  • H. W. Zöttl
Abhandlungen

Zusammenfassung

In einem Fichtenjungbestand in Schleswig-Holstein wurde die Wirkung von Stickstoff- und Volldüngergaben zu verschiedenen Jahreszeiten auf den Ernährungszustand und Höhenzuwachs der Bäume geprüft. Nadelanalysen ergaben starken Stickstoffmangel des Versuchsbestandes, der bei Versuchsbeginn mit unzureichender Kalium- (und Magnesium-) Versorgung kombiniert war. Die Düngungsmaßnahmen beseitigten die Ernährungsstörungen weitgehend und hatten beim Düngetermin März, teilweise auch bei Mai, ein deutliches Ansteigen des Zuwachses noch im gleichen Jahr zur Folge. Bei den späteren Düngeterminen (Juli, September) tritt der Zuwachsanstieg erst im folgejahr ein. Nach 5 bzw. 9 Meßjahren ist der erzielte Mehrzuwachs ziemlich unabhängig vom Düngungstermin ähnlich hoch. Der Mehrzuwachs bei Volldüngung ist höher als bei Stickstoffdüngung, die im ersten Düngungsjahr deutliche Kaliummangelsymptome induzierte. Aufgrund der Versuchsergebnisse scheint für Standorte mit frühem Beginn der Vegetationsperiode eine frühe Frühjahrsdüngung empfehlenswert, in Gebieten mit spätem Wachstumsbeginn (lange Schneelage) dagegen die Düngung im Herbst.

Effects of timing of fertilization of young spruce

Summary

In a young spruce stand in Schleswig-Holstein the effect on nutrient status and height growth of N and NPKMg-fertilizer applied at different times of the year was compared. Needle analysis showed strong nitrogen deficiency of the untreated trees combined with low potassium (and magnesium) supply at the time of initiation of the experiment. The fertilizer application partially corrected these nutritional disturbances. Applications in March and to some extent in May increased the growth of main shoot even in the first year.

The applications made later in the year (July, September) were followed by growth response in the following year. Five or nine years respectively after initiation of the experiment the growth responses were rather similar and independent of the time of fertilizing. NPKMg-fertilizer increased growth more than N-fertilizer, which induced obvious visual symptoms of potassium deficiency in the first year of fertilization.

The results of this experiment lead to recommendation of early spring application of fertilizer on sites where the growth period begins early in the spring and of autumn applications in the regions where the growing season starts late.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Benzian, B.; Freeman, S. C. R., 1967: Effect on “late-season” N and K topdressings applied to conifer seedlings and transplants, on nutrient concentrations in the whole plant and on growth after transplanting. Rep. Forest Res., Lond. 135–140.Google Scholar
  2. Benzian, B.;Brown, R. M.;Freeman, S. C. R., 1974: Effect of late-season top-dressing of N (and K) applied to conifer transplants in the nursery on their survival and growth on British forest sites. Forestry 47, 153–184.CrossRefGoogle Scholar
  3. Gussone, H. A., 1966: Aufmessungsverfahren in jungen Kiefernbeständen, dargestellt an den Ergebnissen des Düngungsversuchs Gades-Ehra. Allg. Forst- und Jagdz.137, 269–186.Google Scholar
  4. Ders.Gussone, H. A., 1968: Düngungsversuch zu jungen Fichten auf ärmeren, ehemals landwirtschaftlich gnutzten Böden Holsteins. In: Ernährung und Düngung der Fichte. Berichte der DAL., Berlin84, 107–113.Google Scholar
  5. Hausser, K., 1958: Ergebnisse von Düngungsversuchen zu schlechtwüchsigen Nadelholzkulturen auf Buntsandstein des württembergischen Schwarzwaldes. In: Auswertung von Düngungs- und Meliorationsversuchen in der Forstwirtschaft. Ruhr-Stickstoff A. G. Bochum, 129–168.Google Scholar
  6. Johansson, B.; Ähgren, A., 1966: Gödslingseffekt och spridningstidpunkt. Skogen5.Google Scholar
  7. Lewinski, E. v., 1974: Herbstdüngung in der Baumschule zur Verbesserung des Anwuchses bei Fichte. Forst- u. Holzwirt29, 40–43.Google Scholar
  8. Lüpke, B. v., 1974: Einfluß einer Spätdüngung in der Baumschule auf den Anwuchserfolg von Fichten und Douglasien. Forst- u. Holzwirt29, 36–40.Google Scholar
  9. Paarlahti, K., 1967: On the influence of the time of fertilization on the growth reactions on a pine stand on peat soil. IUFRO-Kongreß, München4, 483.Google Scholar
  10. Pechmann, H. v.;Wutz, A., 1960: Haben Mineraldünger und Lupinenanbau einen Einfluß auf die Eigenschaften von Fichten- und Kiefernholz? Forstw. Cbl.79, 91–105.CrossRefGoogle Scholar
  11. Viro, P. J., 1970: Time and effect of forest fertilization. Commun. Inst. For. Fenniae70, 5.Google Scholar

Copyright information

© Verlag Paul Parey 1975

Authors and Affiliations

  • H. A. Gussone
    • 1
  • H. W. Zöttl
    • 2
  1. 1.Chem.-techn. Abt.Kuratorium für Waldarbeit und ForsttechnikSeevetal 2
  2. 2.Institut für Bodenkunde und Waldernährungslehre der Universität Freiburg78 Freiburg i. Br.

Personalised recommendations