Advertisement

Forstwissenschaftliches Centralblatt

, Volume 87, Issue 1, pp 237–248 | Cite as

Der Erschließungskoeffizient, eine Kennzahl zur Beurteilung von Waldwegenetzen und seine Anwendung bei Neuplanungen

  • K. Lünzmann
Abhandlungen

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Backmund, F.: Kennzahlen für den Grad der Erschließung von Forstbetrieben durch autofahrbare Wege. Forstw. Cbl., Hamburg,85 (1966), 12, S. 342–354.CrossRefGoogle Scholar
  2. 2.
    Haubold, E.: Die forstliche Erschließung des Bayerischen Waldes. Holz-Zentralbl., Stuttgart.93 (1967), 135, S. 2096.Google Scholar
  3. 3.
    Kennel, H.: Wegedichte als Maßstab? Allg. Forstz., München,16 (1961), 50, S. 722–724.Google Scholar
  4. 4.
    Larsson, G.: Wirtschaftliche Berechnung des optimalen Verkehrsnetzes im Walde. Forstarchiv, Hannover.30 (1959), 8, S. 154–157.Google Scholar
  5. 5.
    Lebrun, R.: Wegebauarbeiten in der modernen Forstwirtschaft. Allg. Forstz., München.16 (1961), 23/24, S. 362–368.Google Scholar
  6. 6.
    Sachs, W.: Wegedichte und Erschließungsprozent. Forst- und Holzwirt, Hannover.23 (1968), 1, S. 6–7.Google Scholar
  7. 7.
    Segebaden, G. v.: Studies of Cross-Country Transport Distances and Road Net Extension. Studia Forestalia Suecica, Stockholm.18 (1964), S. 8–67.Google Scholar
  8. 8.
    Volkert, E.: Betriebswirtschafliche Gesichtspunkte bei der Gestaltung des Waldwegenetzes. Allg. Forst-Jagdztg., Frankfurt/M.130 (1959), 4/5, S. 110–117.Google Scholar
  9. 9.
    Ders.: Wegenetzplanung im Walde. Forst- und Holzwirt, Hannover.17 (1962), S. 4–9.Google Scholar

Copyright information

© Verlag Paul Parey 1968

Authors and Affiliations

  • K. Lünzmann
    • 1
  1. 1.Institut für forstliche Arbeitswissenschaft der Bundesforschungsanstalt für Forst- und Holzwirtschaft in ReinbekReinbekDeutschland

Personalised recommendations