Advertisement

Mikrochemie

, Volume 4, Issue 1, pp 168–171 | Cite as

Die quantitative mikrochemische Bestimmung des Strontiums

  • R. Strebinger
  • J. Mandl
Originalabhandlungen

Zusammenfassung

Es wird an der Hand von Versuchen gezeigt, daß das Strontiumsulfat zur quantitativen Bestimmung des Strontiums auch in der Mikroanalyse geeignet ist. Die unterste Grenze des an quantitativ noch bestimmbaren Strontiums wird mit 0,3 bis 0,4mg angegeben.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    J. Donau, Die Arbeitsmethoden der Mikrochemie.Google Scholar
  2. 2.
    Zeitschrift für analytische Chemie 32, S. 54.Google Scholar

Copyright information

© Emil Haim & Co. 1926

Authors and Affiliations

  • R. Strebinger
    • 1
  • J. Mandl
    • 1
  1. 1.Aus dem Institut für analytische Chemie der Techn. HochschuleWien

Personalised recommendations