Advertisement

Mikrochemie

, Volume 12, Issue 1, pp 227–230 | Cite as

Eine neue Methode zur quantitativen Coffeinbestimmung auf nephelometrischem Wege

  • Erich Herndlhofer
Originalabhandlungen

Zusammenfassung

Es wird eine neue quantitative Mikrobestimmungsmethode für Coffein mitgeteilt, die auf der Messung der auf Zusatz von Natriumphosphorwolframat zu Coffeinlösungen entstehenden Trübung mittels des Nephelometers beruht. Die Methode, die bei richtiger Handhabung und Beobachtung gewisser Kautelen überaus zuverlässig ist, hat gegenüber den bisherigen quantitativen Methoden den Vorteil, daß man mit wesentlich geringeren Mengen von Ausgangsmaterial das Auslangen finden kann. Es ist daher möglich, den Coffeingehalt eines einzigen Kaffeeblattes oder einer einzigen Kaffeebohne zu bestimmen, was für physiologische Arbeiten von besonderer Wichtigkeit ist.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    G. Fendler undW. Stüber, Ztschr. Unters. Nahrungsmittel,28, 9 (1914).Google Scholar
  2. 2.
    H. Kleinmann, Nephelometrie. Aus: „Die Methodik der Fermente“ vonC. Oppenheimer undL. Pincussen, Leipzig 1929.Google Scholar

Copyright information

© Emil Haim & Co. 1933

Authors and Affiliations

  • Erich Herndlhofer
    • 1
  1. 1.Aus dem Landwirtschaftlichen Institut Campinas (Brasilien)Germany

Personalised recommendations