Advertisement

Forstwissenschaftliches Centralblatt

, Volume 100, Issue 1, pp 346–351 | Cite as

Rasche Beurteilung der Keimfähigkeit von Fichtensaatgut (Picea abies [L.] Karst.) durch Leitfähigkeitsmessung

  • W. Schindlbeck
Article

Zusammenfassung

Es wird gezeigt, daß bei der Keimung von Fichtensaatgut der Ionengehalt des Keimmediums von der Keimfähigkeit des Saatgutes abhängt. Dieser Sachverhalt diente dazu, eine Methode auszuarbeiten, die innerhalb 24 Stunden eine semiquantitative Unterscheidung zwischen relativ guter Keimfähigkeit und einer weniger guten erlaubt. Mit statistischen Methoden sind auch genauere Auswertungen möglich. Die Methode beruht auf der Messung der elektrischen Leitfähigkeit des Keimmediums.

Quick judgement of the germinative capacity of the seed of Norway spruce (Picea abies [L.] Karst.) through conductivity measurements

Summary

It is demonstrated, that during the germination of Norway spruce seed the ion content of the germinative capacity depends on the germination rate. Thus within 24 hours, a semiquantitative distinction between a relatively good or bad germinative capacity is possible. By help of statistical methods more exact evaluations are possible, too. The method is based on the measurement of the conductivity of the germination medium.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Rauen, H. M. 1956 Biochemisches Taschenbuch. Verlag Springer. S. 1188, 1228.Google Scholar
  2. Campbell, R. C. 1971: Statistische Methoden für Biologie, Medizin, Verlag Thieme. S. 200.Google Scholar

Copyright information

© Verlag Paul Parey 1981

Authors and Affiliations

  • W. Schindlbeck
    • 1
  1. 1.Lehrstuhl für Forstpflanzenzüchtung und Immissionsforschung der Universität MünchenMünchen 40

Personalised recommendations