Advertisement

Forstwissenschaftliches Centralblatt

, Volume 100, Issue 1, pp 253–265 | Cite as

Ergebnisse ernährungskundlicher Erhebungen zur Tannenerkrankung in Baden-Württemberg

  • F. H. Evers
Article

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Berchtold, R.;Alcubilla, M.;Evers, F. H.;Rehfuess, K. E., 1981: Standortskundliche Studien zum Tannensterben: Nadel-und bastanalytischer Vergleich zwischen befallenen und gesunden Bäumen. Forstw. Cbl.100 236–253.CrossRefGoogle Scholar
  2. Evers, F. H., 1972: Die jahrweisen Fluktuationen der Nährelementkonzentrationen und ihre Bedeutung für die Interpretation nadelanalytischer Befunde. Allgem. Forst- u. Jagdztg.143, 68–74.Google Scholar
  3. Evers, F. H., 1979: Ernährungszustand gesunder und erkrankter Tannenbestände. Forst- u. Holzwirt34, 366–369.Google Scholar
  4. Evers, F. H.;König, E.;Lipphardt, M.;Mühlhäusser, G.;Stummer, G.;Berwig, W., 1979: Untersuchungen zur Tannenerkrankung. Allgem. Forstztschr. Nr21, 565–568.Google Scholar
  5. Godo, G. H.;Reisenauer, H. M., 1980. Plant effects on soil Manganese availability. J. Soil Sci. Soc. Am. 44, 993–995.CrossRefGoogle Scholar
  6. Rehfuess, K. E., 1967: Standort und Ernährungszustand von Tannenbeständen in der südwestdeutschen Schichtsufenlandschaft. Forstw. Cbl.86, 321–348.CrossRefGoogle Scholar
  7. Schröter, H., 1981: Das Tannensterben in Baden-Württemberg—Stand der Untersuchungen der Forstlichen Versuchs- und Forschungsanstalt, Abt. Waldschutz. Forstw. Cbl.100, 161–168CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Verlag Paul Parey 1981

Authors and Affiliations

  • F. H. Evers
    • 1
  1. 1.Stuttgart 31 Weilimdorf

Personalised recommendations