Advertisement

Holz als Roh- und Werkstoff

, Volume 49, Issue 11, pp 423–427 | Cite as

Holzeigenschaften der Winterlinde (Tilia cordata Mill.)

  • H. Sachsse
  • W. Schwaer
Forschung und Praxis

Zusammenfassung

An 22 Stämmen der Tilia cordata Mill. aus 11 Forstämtern Niedersachsens und Nordhessens werden Zellwandanteil des Xylems, Raumgewicht, Schwindung, statische Längsdruckfestigkeit, statische Biegefestigkeit und dynamische Bruchschlagarbeit experimentell untersucht. Ergebnisse früherer Untersuchungen anderer Autoren werden weitgehend bestätigt und durch neue Beiträge ergänzt. Die vergleichende Untersuchung physiologisch altersdifferenter Holzzonen macht einen Anstieg von Dichte, Schwindungsbetrag und Festigkeiten von den marknahen Zonen zu den kambiumnahen Zonen hin deutlich.

Wood properties of small-leaved lime-tree (tilia cordata mill.)

Abstract

Wood of 22 trees of Tilia cordata Mill. from 11 forest districts of Lower Saxony and Northern Hessian has been investigated experimentally with regard to wood densily, shrinking amounts, crushing strength, bending strength und shock resistance. Results of earlier investigations of other authors are supported and completed by new contributions. Comparing investigations of xylem zones of different physiologic ages show an increase of density, shrinking amount and strength properties in the direction from the pith to the cambium.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Anonymus (1941): Holzeigenschaftstafel Linde. Holz. Roh-Werkstoff 9:335–336Google Scholar
  2. Anonymus (1979): Zur forstlichen Bedeutung der Linden. Allgemeine Forstzeitschrift 34(31):833–835Google Scholar
  3. Berlepsch, B. (1979): Die Linde im südlichen Vogelsberg. Allgemeine Forstzeitschrift 34(31):845–846Google Scholar
  4. Grosser, D.; Teetz, W. (1985): Einheimische Nutzhölzer. AG Holz e.V. (17), DüsseldorfGoogle Scholar
  5. Knigge, W.; Schulz, H. (1966): Grundriß der Forstbenutzung. Paul Parey Verlag, Hamburg und BerlinGoogle Scholar
  6. Kollmann, F. (1951). Technologie des Holzes und der Holzwerkstoffe, 2. Aufl. Springer Verlag, Berlin, Göttingen, HeidelbergGoogle Scholar
  7. Konitzer, A. (1990): Untersuchungen über die Rohdichtevariation im Holz der Winterlinde (Tilia cordata Mill.). Diplomarbeit Forstwissenschaftlicher Fachbereich der Universität GöttingenGoogle Scholar
  8. Khosrow, N.; Spethmann, W. (1986): Die heimischen Waldbaumarten der Gattung „Tilia” (Linde). Allgemeine Forstzeitschrift 41(3):42–45Google Scholar
  9. Krempel, H. (1963): Das Holz der Linde. Centralblatt für das gesamte Forstwesen 80:123–125Google Scholar
  10. Mörmann, P.; Becker, A.; Lenfter, A.; Hocker, R.; Berlepsch, B.; Graf, F. (1979): Zur forstlichen Bedeutung der Linde. Allgemeine Forstzeitschrift 34:833–846Google Scholar
  11. Namvar, K.; Spethmann, W. (1986): Die heimischen Waldbaumarten der Gattung „Tilia” Linde. Allgemeine Forstzeitschrift 3:42–45Google Scholar
  12. Sachsse, H. (1973): Eigenschaftsunterschiede von Buchen-Industrieholz aus Schaft- und Kronenbereich. Holz Roh- Werkstoff 31:299–306CrossRefGoogle Scholar
  13. Sachsse, H. (1984a): Einheimische Nutzhölzer und ihre Bestimmung nach makroskopischen Merkmalen. Verlag Paul Parey, HamburgGoogle Scholar
  14. Sachsse, H. (1984b): Zur Dichtebestimmung von Hölzern mittels mikroskopischer Linearanalyse. Holz Roh- und Werkstoff 42:121–129CrossRefGoogle Scholar
  15. Sachsse, H. (1985a): Grundzüge und Probleme der linearanalytischen Dichtebestimmung von Holz. Forstarchiv 56:71–74Google Scholar
  16. Sachsse, H. (1985b): Zur linearanalytischen Dichtebestimmung von Buchenholz. Holz Roh- Werkstoff, 43:43–45CrossRefGoogle Scholar
  17. Schultze-Dewitz, G.; Zenker, R.; Sommerfeld, H. (1974) Untersuchungen zur Physik, Festigkeit, Struktur und Fäulnisresistenz des Holzes der Winterlinde (Tilia cordata Mill.) Holztechnologie 5:185–196Google Scholar
  18. Schwaer, W. (1989): Untersuchung technologische wichtiger Holzeigenschaften der Winterlinde (Tilia cordata Mill.). Diplomarbeit Forstwissenschaftlicher Fachbereich der Universität GöttingenGoogle Scholar
  19. Siepenkötter, B. (1987): Markt und Verwendung des Lindenholzes. Diplomarbeit an der Fachhochschule Hildesheim/Holzminden, Fachbereich Forstwirtschaft in GöttingenGoogle Scholar
  20. Wagenführ, R.; Scheiber, C. (1985): Holzatlas. 2. Auflage. VEB Fachbuchverlag, LeipzigGoogle Scholar
  21. Wiepking, H. (1963) Umgang mit Bäumen. Die Linden. BLV-Verlag, MünchenGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag 1991

Authors and Affiliations

  • H. Sachsse
    • 1
  • W. Schwaer
    • 1
  1. 1.Institut für Forstbenutzung der Universität GöttingenGöttingen

Personalised recommendations