Advertisement

Holz als Roh- und Werkstoff

, Volume 20, Issue 12, pp 476–486 | Cite as

Laboratoriumsprüfung von Holz und Holzschutzmitteln mit der südasiatischen TermiteHeterotermes indicola Wasmann

  • Günther Becker
Article

Zusammenfassung

Heterotermes indicola Wasmann, eine in Indien und Pakistan weit verbreitete und sehr schädliche Termitenart, ist ein sehr geeignetes Versuchstier für Laboratoriums-prüfungen. Es werden Aussehen und Lebensweise beschrieben, Ergebnisse über die Abhängigkeit der Art von Temperatur und Feuchtigkeit wiedergegeben und Erfahrungen und Ratschläge über Haltung und Züchtung mitgeteilt. Nach allgemeinen und grundsätzlichen Bemerkungen zur Versuchsanordnung wird die Ausführung von Prüfungen der natürlichen Widerstandsfähigkeit von Holzarten und der Wirksamkeit von Holzschutzmitteln im einzelnen angegeben. Es wird der Einfluß verschiedener Faktoren auf das Versuchsergebnis gekennzeichnet und die Eignung der Art und des Prüfverfahrens an Beispielen erläutert.Heterotermes indicola ist die erste tropische Termitenart, die in einem nicht-tropischen Gebiet in großem Umfang für Versuche und Prüfungen im Laboratorium eingesetzt worden ist.

Laboratory tests on wood and wood preservatives with the south asiatic termiteHeterotermes indicola wasmann

Summary

Heterotermes indicola Wasmann, widely distributed and quite a serious pest in India and Pakistan, is a termite species very suitable for laboratory-testing. Its morphology and bionomics are briefly described; test results on the effect of temperature and humidity on this species, and recommendations for rearing and culturing are recorded. After a general discussion of the fundamentals of laboratory-testing, detailed prescriptions for the procedure of tests on the natural resistance of wood species and the efficacy of wood preservatives against H. indicola are given. The test results as influenced by different factors are discussed. Examples are presented to show the suitability of H. indicola and the test procedure. H. indicola was the first tropical termite species to be used for large-scale laboratory tests and experiments in a non-tropical country.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Schrifttum

  1. 1.
    American Society for Testing Materials: Proposed Tentative Method of Testing Wood Preservatives by Laboratory Soil-Block Cultures. ASTM D 1413-56 T, 1956.Google Scholar
  2. 2.
    Assmuth, J.: Wood Destroying white Ants of the Bombay Presidency. J. Bombay Nat. Hist. Soc. Bd.22 (1913) H. 2, S. 372/384.Google Scholar
  3. 3.
    Becker, G.: Der Einfluß verschiedener Versuchsbedingungen bei der „Termitenprüfung” von Holzschutzmitteln unter Verwendung vonCalotermes flavicollis als Versuchstier. Wiss. Abh. Dt. Materialprüfungsanst. Bd.2 (1942) H. 3, S. 55/66.Google Scholar
  4. 4.
    Becker, G.: Beitrage zur Prüfung und Beurteilung der natürlichen Dauerhaftigkeit von Holz gegen Termiten. Holz als Roh- u. Werkstoff Bd.19 (1961) S. 278/290.Google Scholar
  5. 5.
    Becker, G.: Schaden an Kunststoffen durch Tiere. Z. angew. Zool. Bd.49 (1962) H. 1, S. 95/109.Google Scholar
  6. 6.
    Becker, G.: Allgemeines über die Laboratoriumsprüfung der Beständigkeit von Werkstoffen und der Wirksamkeit von Schutzmitteln gegen Termiten. Materialprüf. Bd.4 (1962) S. 215/221.Google Scholar
  7. 7.
    Becker, G.: Beiträge zur Kenntnis der geographischen Verbreitung und wirtschaftlichen Bedeutung von Termiten in Indien. Z. angew. Entomol. Bd.50 (1962) S. 143/165.Google Scholar
  8. 8.
    Becker, G., u. D. Puchelt: Grundlagenversuche für Laboratoriumsprüfungen mit zweiReticulitermes-Arten. Holzforsch. u. Holzverwertung Bd.13 (1961) S. 110/117.Google Scholar
  9. 9.
    Becker, G., u. K. Seifert: Über die chemische Zusammensetzung des Nest- und Galeriematerials von Termiten. Insectes sociaux Bd.9 (1962) S. 273/289.CrossRefGoogle Scholar
  10. 10.
    Coudreau, J., M. Fougerousse, O. Bressy u. S. Lucas: Recherches en vue de determiner une nouvelle methode destinée à apprécier la résistance d'un bois aux destructions causées par les termites (Reticulitermes lucifugus Rossi). Holzforsch. Bd.14 (1960) H. 2, S. 40/51.Google Scholar
  11. 11.
    Deutscher Normenausschuß: Prüfung von Holzschutzmitteln; Bestimmung von Giftwerten gegenüber holzzerstörenden Insekten. DIN 52 165, Februar 1955.Google Scholar
  12. 12.
    Deutscher Normenausschuß: Prüfung von Holzschutzmitteln; Mykologische Kurzprüfung (Klötzchen-Verfahren). DIN 52 176, Blatt 1, August 1939.Google Scholar
  13. 13.
    Gay, F. J., T. Greaves, F. G. Holdaway u. A. H. Wetherly. Standard Laboratory Colonies of Termites for Evaluating the Resistance of Timber, Timber Preservatives, and other Materials to Termite Attack. Bull. No. 277, Commonwealth Sci. and Ind. Res. Organ., Australia, 1955; 60 pp.Google Scholar
  14. 14.
    Herfs, A.: Die Termitenstation der Farbenfabriken Bayer in Leverkusen. 1950, 47 S.Google Scholar
  15. 15.
    Mathur, R. N., u. P. K. Sen-Sarma: Notes on the Habits and Biology of Dehra Dun Termites. Part. I. J. Timb. Dryers' and Pres. Assoc. India Bd.5 (1959) H. 3, S. 3/9.Google Scholar
  16. 16.
    Roonwal, M. L.: Termites Ruining to Township. Z. angew. Entomol. Bd.38 (1955) S. 103/104.Google Scholar
  17. 17.
    Schultze-Dewitz, G.: Untersuchungen über Unterschiede in der Fraßleistung beiReticulitermes lucifugus Rossi andReticulitermes flavipes Kollar (ein Beitrag zur Bewertung der Bodentermite als Prüftier). Holzforsch. u. Holzverwertung Bd.13 (1961) H. 2, S. 29/31.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag 1962

Authors and Affiliations

  • Günther Becker
    • 1
  1. 1.Fachgruppe “Biologische Materialprüfung, Holzschutz und Holztechnologie”Bundesanstalt für Materialprüfung Berlin-DahlemBerlin-DahlemDeutschland

Personalised recommendations