Advertisement

Holz als Roh- und Werkstoff

, Volume 14, Issue 7, pp 249–252 | Cite as

Kritische Knickspannungen von Hölzern und Holzwerkstoffen im unelastischen Bereich

  • Hans Harald Graf von Saurma-Jeltsch
Article
  • 22 Downloads

Zusammenfassung

Es wird das Knickverhalten von Hölzern im unelastischen Bereich untersucht. Hierfür sind zahlreiche Näherungsverfahren bekannt, z. B. diejenigen von Tetmajer, Schwarz-Rankine, Natalis, Newlin, von Ostenfeld. Nach diesen Näherungsverfahren gefundene Kurven differieren sowohl untereinander stark wie auch gegenüber unseren Meßwerten. Dabei liegen die Abweichungen zum Teil im bruchsicheren Bereich, vorzugsweise bei Tetmajer, wodurch unnötig hoher Materialaufwand verursacht wird, zum Teil im bruchunsicheren Bereich, z. B. bei Natalis zwischen λ=0 bis λ=50.

Durch Verkleinerung des Exponenten von λ vom Wert 2 auf den Wert √2 gelang es, eine Formel aufzustellen, die unseren durch zahlreiche Meßreihen an verschiedenen Hölzern gefundenen Meßwerten weitgehend entspricht.

Die bisher empirisch in Meßtabellen zusammengestellten Knickspannungswerte des sogenannten Omegaverfahrens wurden bisher in eine komplizierte kubische Gleichung gekleidet. Die Umrechnung auf andere Materialien ist außerordentlich schwierig und zeitraubend. Demgegenüber verlangt die von uns neu gefundene Formel zur Ermittlung der Knickspannung an Hölzern außerordentlich geringe Rechenarbeit. Nachdem der Vergleich mit dem Omega-Verfahren gezeigt hat, daß die bei Versuchen mit Holz neu gefundene Formel mit hoher Exaktheit auch für Stahl gilt, liegt die Vermutung nahe, daß sie mindestens auch die Werkstoffe mit einemE-Modul zwischen Holz und Stahl einschließt. Eine Diskussion der gefundenen Formel in der Fachwelt wäre erwünscht.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Schrifttum

  1. 1.
    Tetmajer, L.: Methoden und Resultate der Prüfung der schweizerischen Bauhölzer. Mitt. Anst. Prüf. Baumat. eidgen. Polytechnikum Zürich, H. 2. Zürich 1884.—Die Gesetze der Knickungs- und der zusammengesetzten Druckfestigkeit. Leipzig und Wien 1903.—Die angewandte Elastizitäts- und Festigkeitslehre. Wien 1905.Google Scholar
  2. 2.
    Natalis, Fr.: Druck- und Knickfestigkeit, Techn. Berichte Bd.III (1918), H. 107.Google Scholar
  3. 3.
    —Derselbe: Dinglers Polytechn. J. Bd.III (1919), S. 69.Google Scholar
  4. 4.
    Ostenfeld, A.: Z. VDI Bd.42 (1898), S. 2464; Bd.46 (1902), S. 1858.Google Scholar
  5. 5.
    Kollmann, F.: Technologie des Holzes und der Holzwerkstoffe, 2 Aufl. Bd. 1. Berlin/Göttingen/Heidelberg/München 1951: Springer-Verlag und Verlag C. F. Bergmann.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag 1956

Authors and Affiliations

  • Hans Harald Graf von Saurma-Jeltsch
    • 1
  1. 1.Entwicklungsarbeit im Laboratorium Dipl.-Ing. M. HimmelheberBaiersbronn

Personalised recommendations