Advertisement

Holz als Roh- und Werkstoff

, Volume 31, Issue 5, pp 181–197 | Cite as

Die moderne Möbelfertigung

  • Hansgert Soiné
Original-Arbeiten Querschnitt und Umriss Wege zum technischen Fortschritt
  • 29 Downloads

Zusammenfassung

In Teil 1 wurden die Lage der Möbelindustrie, die Bearbeitung von Spanplatten, ihre Beschichtung und Ummantelung mit festen und flüssigen Materialien behandelt. Im folgenden Teil 2 sollen weiterführende Bearbeitungsgänge dargestellt werden. Beim Aufteilen von Standardplatten zu Fixmaßen wird auf eine neue Entwicklung hingewiesen, die zu elektronisch gesteuerten Einzelaggregaten führt. Untertischsägen treten wegen größerer Genauigkeit und Schnittgüte in den Vordergrund. Doppelendprofiler sollten durch sorgfältige Arbeitsvorbereitung und gute Beschick-, Abstapelgeräte unter stets gleichmäßig hoher Belastung stehen. Beim Kantenpressen läuft die Entwicklung zurück zur Kalt-Heiß-Härtung, einer Technik, die durch die schnelleren Schmelzkleber verdrängt worden war. Die Koppelung von Doppelendprofiler und Kantenteil zeigt mehr Nachteile als Vorzüge. Das Falten von Möbelkorpussen ist in seiner Wirtschaftlichkeit nur gesichert, wenn mit selbsttragenden Folien gearbeitet wird, Andere Materialien als Träger von Eckverbindungen erfordern einen Mehraufwand, der das Verfahren in Frage stellen kann. Das Bohren von Werkstücken ist wegen hoher Rüstzeiten ein schwaches Glied in der Maschinenkette. Eine Austauschmaschine oder Kompaktbestückung sind Auswege, wenn strenge. Normung allein nicht zum Erfolg führt. Beim Verpacken weist die Schrumpffolie neue, sehr rationelle Wege, da kostspiclige Nacharbeiten für Schäden während des Lagerns und Transportes eingespart werden. Für die Staub-und Späneabscheidung genügen Zyklone den Anforderungen der Umwelt nicht mehr. Filtersysteme aus nicht zu groß dimensionierten Normzellen werden das äußere Bild der Möbelfabriken prägen. Bei der Drucklufterzeugung verdrängen die Schraubenkompressoren die üblichen Kolben-kompressoren, weil sie ruhig, wartungs-und verschleißfrei arbeiten.

Modern furniture manufacture

Summary

In Part 1 the situation in the furniture industry and processing of particle board including sheeting and coating with solid and fluid materials were dealt with. Part 2 gives a survey on further processing steps. As for cutting of standard boards in fixed dimensions a new development leading to electronically controlled single units is reviewed. Due to higher accuracy and cutting quality undertable-saws are becoming increasingly important. Double-end-tenoners should always remain under constant high capacity by means of thorough preparation and good loading and unloading equipment. As for edge pressing, industry has again adopted cold-hot-hardening, a technique which had been substituted by the fast-curing melting glues. The coupling of double-end-tenoner and edge veneer press entails more disadvantages than advantages. The rentability of carcase folding can be guaranteed only if high-strength foils are used. Angle joints other than foils require additional costs calling the method in question. On account of the rather long setting times the boring of work pieces represents a weak point in the production line. If strict standardization does not lead to success, neither interchangeable machines nor multiple use devices are satisfactory. For wrapping, shrinking foils present a new and economical means, since costly repair of damage due to storage and transport can be avoided. For dust and particle exhausting cyclones don't satisfy environmental requirements. Filter systems consisting of standard cells, which are not over-sized, will characterize the future appearance of furniture plants. Concering compressed air generation common bulb compressors are being replaced by screw-type compressors, because the latter are noiseless, maintenance-free and wear-resistant.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag 1973

Authors and Affiliations

  • Hansgert Soiné
    • 1
  1. 1.Evessen

Personalised recommendations